Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie alt werdet ihr sein,wenn ihr euer Studium abgeschlossen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Wie alt werdet ihr sein,wenn ihr euer Studium abgeschlossen?
 

Wie alt werdet ihr Sein, wenn ihr eurer Studium abgeschlossen habt?
Unter 22
7%
 7%  [ 21 ]
23
12%
 12%  [ 36 ]
24
11%
 11%  [ 34 ]
25
15%
 15%  [ 46 ]
26
13%
 13%  [ 41 ]
27
10%
 10%  [ 32 ]
28
9%
 9%  [ 28 ]
29 oder älter
19%
 19%  [ 56 ]
Stimmen insgesamt : 294

Autor Nachricht
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2006 - 17:28:11    Titel:

Octavian hat folgendes geschrieben:
Da is er dann mit 28 Techniker (ist mehr wert als ein Meister) und würde sich, wenn er anschließen dan eine FH geht das Grundstudium einsparen.


Das ist nach meinen Informationen nicht möglich. Mit dem Abschluss des Technikers erlangst du erst die FH-Reife und musst so wie jeder andere im 1. Semester einsteigen. Außerdem reichen die Kenntnisse nachm Techniker"studium" nie und nimmer aus um die 3-4 Semester Grundstudium zu überspringen...

Ich denke für das Alter nach dem erreichten Abschluss sind viele verschiedenen Faktoren entscheidend um das be- oder verurteilen zu können.

Wenn man nachm Abi oder der FH-Reife erstmal eine 3jährige Ausbildung gemacht hat und diese mit 1 oder 2 abschließt, wird das kaum Nachteile haben, eher das Gegenteil dürfte der Fall sein.

Natürlich ist es nicht verkehrt wenn man möglichst jung seinen Abschluss macht, aber vergesst nicht, das in der Wirtschaft heutzutage auch noch andere Dinge zählen...
Da könnte dann der 27jährige Dipl.Ing. (FH) mit abgeschlossener Berufsausbildung und Praxiserfahrung durch Praktika, dem 24jährigen Master der bisher nur die Schulbank und die Uni gesehen hat, den Rang ablaufen...

Wenn alles so läuft wie ich mir das vorstelle werd ich wohl mit 27-28 meinen Abschluss als Dipl.Ing.(FH) haben. Allerdings dank Fernstudium, inklusive 7-8jähriger Berufserfahrung als Facharbeiter...
phex
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 1226

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2006 - 18:25:36    Titel:

dönis hat folgendes geschrieben:
Octavian hat folgendes geschrieben:
Da is er dann mit 28 Techniker (ist mehr wert als ein Meister) und würde sich, wenn er anschließen dan eine FH geht das Grundstudium einsparen.


Das ist nach meinen Informationen nicht möglich. Mit dem Abschluss des Technikers erlangst du erst die FH-Reife und musst so wie jeder andere im 1. Semester einsteigen. Außerdem reichen die Kenntnisse nachm Techniker"studium" nie und nimmer aus um die 3-4 Semester Grundstudium zu überspringen...
Seh ich auch so.
X3my
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2006 - 19:38:14    Titel:

Wenn ich mal mit Regelstudienzeit + 1 Semester kalkuliere: Mit 23 ein BWL-Diplom. Hab 12 Jahre Gym gemacht und musste bisher kein Bund/Zivi machen. Aus der Sache bin ich aber noch nicht ganz raus, muss es evtl. nachher machen, so dass ich mit 24 in einem Beruf anfangen könnte.

Wenn ich mal so Schule, meine 4 'Gammelmonate' zwischen Abi und Studium und mein Studium jetzt an der Uni vergleiche, dann kann ich sagen: Wenn man sich irgendwo Zeit lassen will, dann sollte man es an der Uni machen. Schule ist einfach nur stinkend langweilig und zudem muss man immer früh raus. Die freie Zeit war zunächst ganz nett (bin auch in Urlaub gefahren), aber mit der Zeit wird es auch langweilig. Die Uni ist für mich die ideale Kombination aus Freiheiten (man braucht nicht aufstehen, bevor die Sonne im Zenit steht Wink ) und sinnvoller Beschäftigung. Zudem hab ich irgendwie wirklich das Gefühl, ich hätte mehr Freizeit als in meiner Schulzeit.

Was ich übrigens überhaupt nicht verstehe: Die unterstellte Kausalität zwischen Alter und Reife. Meine Entscheidung über das Studienfach war auch eher kurzfristig, aber im Nachhinein auf jeden Fall richtig. Ich kenn aber auch welche, für die ihr Studienfach schon lange vor dem Abi klar war. Auch seh ich keinen Grund, warum man mit 22 und Abi besser wissen kann, was einem in dem jeweiligen Studienfach erwartet, als jmd. mit 18 und Abi.
jo_18jahre_nas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2006 - 22:45:19    Titel:

ist doch auch egal, am ende zählt was man aus seinem leben macht.
rightaway
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 1265

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2006 - 23:15:42    Titel:

Es ist doch nun einmal so: Sitzenbleiben, Wehrdienst, "Gammeln" im Ausland als Au-pair oder zwecks work & travel ist verschwendete Zeit. Punkt.
jo_18jahre_nas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2006 - 23:45:00    Titel:

ich war drei monate im krankenhaus gewesen dann bin auch nicht sitzengeblieben. ich habe meina zeit also nicht (freiwillig) verschwendet,nur weil du so eine geistesgestörte einstellung zum leben hast. es kann nicht immer alles glatt laufen, ich bin dadurch viel stärker geworden, hab viel mehr getan und son au-pair-mist würd ich auch nicht machen. außerdem kann man niemenden ewig zum vorwurf machen nur weil er einmal sitzengeblieben ist. das ist krank und ungerecht, auf euer18-jahre-musterschüler-abi scheiß ich.

ich werd trotzdem mehr erreichen als manch einer von diesen.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2006 - 00:00:07    Titel:

Nein nicht zwingend...

Ich bin sitzengeblieben in der 11. Das war das beste was mir passieren konnte, durchs neue Umfeld ist mir der Ernst der Lage klar geworden...
Hätte man mich durchgeschleift, wäre ich wahrscheinlich mit ner 4,0 Fachhochschulreife auf der Straße gelandet...

Wehrdienst ist in meinen Augen wirklich Blödsinn, aber dem einen oder anderen bringt es vielleicht wirklich Erfahrungen die ihn im Leben weit bringen. Genau das gleiche ist diese "Work&Travel"-Geschichte, man kann Erfahrungen sammeln, lernt vielleicht interessante Leute kennen im Ausland.

Ich würd das nicht als verschwendete Zeit betrachten, solange man in der Zeit Spaß hat und das eine oder andere fürs Leben mitnimmt...

Natürlich ist auch nicht falsch, seinen Weg konsequent ohne Unterbrechungen zu gehen und sich durch nix und niemand aufhalten zu lassen. Aber ich denke das man bei so nem "Musterleben" wie mit 18 Abi, dann sofort Uni und mit 23 schon Verantwortung für ne ganze Abteilung, schon ne Menge vom Leben und Spaß verpasst...
jo_18jahre_nas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2006 - 00:04:35    Titel:

das stimmt, vorallem ist es doof immer der jüngste zu sein.
ich finds besser früh rückschläge zu erleben als später.
mein onkel hatte mit 18 abitur, aht auf der uni extreme prüfungsangst bekommen un ist jetzt taxifahrer.
das gleiche passierte einem bekannten, der ist jetzt alkoholiker und verbiegt verkehrschilder in unserer stadt.
ich verallgemeiner das nicht, aber der frühe leistungsdruck ohne erfahrungen mit niederlagen kann zu einer gefährlichen mischung werden.
machen wir uns da mal nichts vor, oder glaubt ihr jeder 18jährige, im extrem fall 17jährige findet es toll so früh solch schwere dinge wie ein studium durchziehen zu müssen.

in meinem fall bin ich froh das alles so gekommen ist wie es ist, denn jetzt weiß ich für mich das ich nicht an jeder kleinigkeit kaputtgehen werde wie so jeman vielleicht.
Octavian
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 1857
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2006 - 12:26:21    Titel:

dönis hat folgendes geschrieben:
Octavian hat folgendes geschrieben:
Da is er dann mit 28 Techniker (ist mehr wert als ein Meister) und würde sich, wenn er anschließen dan eine FH geht das Grundstudium einsparen.


Das ist nach meinen Informationen nicht möglich. Mit dem Abschluss des Technikers erlangst du erst die FH-Reife und musst so wie jeder andere im 1. Semester einsteigen. Außerdem reichen die Kenntnisse nachm Techniker"studium" nie und nimmer aus um die 3-4 Semester Grundstudium zu überspringen...
Wenn man Facharbeiter is und 3 Jahre Berufserfahrung besitzt und das erfüllt er bekommt man dann nicht automatisch die FH- Reife? Er dürfte also auch direkt studieren, will aber auf Nummer sicher gehen und erst mal den Techniker (das is höher als Meister, aber unterm Diplom o.Ä.) machen, um nicht auf der FH überfordert zu werden -> er is ja schon eine Weile raus aus der Schule, da kann das schon mal Probleme machen.
Er hat mir erzählt, dass er, wenn er die Technikerschule abschließt und anschließend studieren wöllte, das Grundstudium einsparen würde. Ob das so hinhaut, weiß ich nicht, aber mit der FH- Reife nach Berufsausbildung und 3 Jahren Berufserfahrung bin ich mir ziemlich sicher.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2006 - 12:52:21    Titel:

Die Fachhochschulreife erreichst du durch den Besuch der gymnasialen Oberstufe, einer Fachoberschule, eines Berufskollegs, der Technikerschule oder der Meisterschule...

Das er mit dem Technikerabschluss allgemein das Grundstudium einspart, ist genauso Quatsch, wie das man nach ner Berufsausbildung und 3 Jahren Berufserfahrung die Fachhochschulreife bekommt...

Selbst mit Besuch der Technikerschule bekommt man die FHR, oft nicht mehr einfach so geschenkt, sondern muss eine spezielle Prüfung in Mathe ablegen bzw. ein weiterführendes Mathematikmodul belegen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Wie alt werdet ihr sein,wenn ihr euer Studium abgeschlossen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 4 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum