Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Problem mit einer Schleifbahn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Problem mit einer Schleifbahn
 
Autor Nachricht
PeAzZe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 17:43:08    Titel: Problem mit einer Schleifbahn

Hallo,
ich habe hier ein Problem mit einer Schleifbahn (Looping), Klasse 11

Und zwar ist das so, am Punkt A startet eine Kugel mit der Startgeschwindigkeit v=3 m/s. Dann fällt sie ersteinmal eine Strecke von einem Meter herab. Bis zum Anfang des Loopings sind es nocheinmal 3 m, die sie auf einer Rinne durchrollt. Nun meine eigentliche Frage, Wie groß darf der Durchmesser er Schleifbahn höchstens sein, dass die Kugel nicht herabfällt ...

Kann mir da einer helfen oder einen Denkansatz geben?

Dankender Gruß,
PeAzZe
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 20:52:48    Titel:

Am höchsten Punkt des Loopings muss die Zentrifugalkraft immer noch gerade so groß wie die Gewichtskraft sein, damit die Kugel nicht herunterfällt. Die Geschwindigkeit (für F_z = m*v²/r) bekommst du aus dem Energiesatz.
PeAzZe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 21:00:01    Titel:

Jo, das ist dann klar soweit ..., nur wie komme ich dann genau auf die Geschwindigkeit, bzw. welche Energiearten muss ich da zusammenrechnen? Rolling Eyes

Ist es richtig, wenn ich die Kinetische Energie, die die Kugel dank der Geschwindigkeit hat zu der potentiellen Energie aus der Höhendifferenz zw B und dem obersten Punkt des Kreises rechne?
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 21:08:19    Titel:

Ich weiss jetzt nicht, wo Punkt B liegt, aber du hast es hier nur mit potentieller und kinetischer Energie zu tun - also müsstest du eigentlich drauf kommen.
PeAzZe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 21:11:43    Titel:

ah, sorry, der Punkt B liegt da wo der senkrechte Wurf der Kugel endet.

Ja stimmt das dann, so wie ich das machen wollte? Weil ich stehe gerade ziemliech auf dem Schlauch Embarassed
PeAzZe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 21:22:12    Titel:

ahahahahaha ich habs Very Happy Very Happy Very Happy

war schon fast am verzweifeln :X
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 21:25:42    Titel:

Na also Very Happy
Manchmal braucht man nur nen kleinen Kick in die richtige Richtung
PeAzZe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 21:27:04    Titel:

Vielen Herzlichen Dank, mal gucken ob ich mit dem zweiten Problem auch alleine fertig werde! Laughing
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2006 - 21:33:55    Titel:

Was auch immer das zweite Problem ist - ich glaube an dich Cool Wink
Ansonsten einfach nochmal melden..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Problem mit einer Schleifbahn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum