Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Plagiate Software für HA zulässig?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Plagiate Software für HA zulässig?
 
Autor Nachricht
Perfect
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 118
Wohnort: frankfurt

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 00:01:22    Titel:

tja so ist das halt es gibt menschen die schummeln sich durchs leben und andere arbeiten hart dafür und werden als dankeschön verarscht!!

ich habe ebenfalls 0 Punkte bekommen. bei mir lag es daran, dass ich nicht wusste dass man auch keine zitate wortgemäß abschreiben darf.

meiner ansicht nach sei es damit getan dass man diese kennzeichnet. und unter Plagiat habe immer den diebstahl und das sich zueigenmachen von fremden gedankengütern verstanden. wenn ich nun etwas abschreibe und dann eine fussnote setze in der steht wer das gesagt hat, dann begehe ich doch kein plagiat!??

ich habe aus einem fallbuch mehrere fussnoten übernommen aber wie gesagt in der annahme das ich das darf solange ich es mit fussnote kennzeichne.

aber wie soll ich das dem Prof erklären, der lacht mich doch aus... ;(

dann bleibt nur noch eins übrig: auf ein neues dieses semester!!!
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 18:47:04    Titel:

@Perfect: Hm? Das versteh ich ja nun gar nicht! Es wurde doch extra darauf hingewiesen, dass man Zitate durch Fußnote kennzeichnet muss. Das hast du doch getan. Ich hab auch wortwörtlich Zitate aus Aufsätzen verwendet und diese, so wie ich es gelernt habe, mit Fußnote versehen. Bei mir wurde das nicht bemängelt.
cosi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 20:55:34    Titel:

Hi CJ,

hast Du die wortwörtlichen Zitate aus den Aufsätzen mit Gänsefüßchen versehen oder nicht?
Meine Freundin hat nämlich auch Zitate wortwörtlich übernommen in dem Glauben, dies sei erlaubt, solange man es als Zitat mit einer Fußnote versieht. Sie hat aber keine Gänsefüßchen drangemacht, aus dem einfachen Grund, dass sie es bis jetzt immer so gemacht hatte und es nie bemängelt wurde. Also hat sie nicht gewusst, dass so etwas nicht erlaubt sei. Nun wurde das aber leider als Plagiat mit 0 Punkten bewertet. Sad
Allround-Experte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 21:10:27    Titel:

Warum macht das einen Unterschied ob mit oder ohne Gänsefüßchen, solange das gekennzeichnet ist?
Hab auch schon überlegt bei meiner letzten HA (noch nicht zurück)- kommt jetzt schockt mich mal nicht so, bitte...
Man kann doch nicht alles umschreiben bestimmte Formulierungen oder Passagen muss man wörtlich übernehmen Smile
cosi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 21:46:08    Titel:

Tja, das ist eine gute Frage. Du sagst ja nicht, dass die Aussage Dein eigener Gedanke ist, sondern gibst in der Fussnote an, dass Du es woanders her hast!!! Deswegen verstehe ich diese Regelung auch nicht so ganz. Aber so wie ich gehört habe, haben die sich gar nicht drauf eingelassen. Es hieß, wenn man wortwörtlich ein Zitat übernimmt, gehören Gänsefüßchen hin, wenn man nur den Sinn übernimmt und es umformuliert, dann gehören keine Gänsefüßchen hin. Confused Oder hab ich da was falsch verstanden???
Ein weiterer Kommilitone hat auch 0 Punkte wegen Plagiats bekommen, weil in seiner Arbeit -wie er mir sagte- Passagen einen ähnlichen Sinn hatten, wie in der Arbeit von seiner Freundin. Shocked Ohne diesen "Mangel" wäre die Arbeit wohl gut bewertet worden.
Ich konnte nicht glauben, dass es so stimmt, wie er mir das sagte, aber er bestätigte mir das nochmal, dass es so war und er auch so ganz verdutzt dagesessen ist.....
Naja, jedenfalls muss es mit deiner anderen HA nicht unbedingt so abgelaufen sein. Meine Freundin mit den 0 Punkten hat auch ÖR geschrieben gehabt mit derselben -bis jetzt nie bemängelten- Arbeitsweise (allein, ohne Passagen kopieren etc und nicht überall Gänsefüßchen) und hat ganz normal bestanden. Das wünsche ich Dir auch.
Perfect
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 118
Wohnort: frankfurt

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2006 - 23:50:56    Titel:

@ CJ,
doch genau so ist es. man muss gänsefüsse machen wenn man ein zitat wörtlich übernimmt, das wusste ich einfach nicht ich habe es immer so gemacht.

das dümmste war aber immer noch:

dieser idiot der im Sachenrechtforum seinen ganzen dritten teil reingesetzt hat!! den verfluche ich für immer und ewig! der idiot hat einige zitate aus dem gleichen buch wie ich übernommen und darum steht bei mir identisch mit uni forum. ich war total perplex, hatte mir nämlich seinen teil nicht durchgelesen. erst im nachhinein habe ich recherchirt und entdeckt dass er zitate drin hat die ich auch habe.

ich war am boden zerstört, weil ich bis dahin glaubte das das ein versehen ist.

ich überlege mir immer noch was man gegen dieses Clon programm machen kann...

was die HA angeht nächstes semester werden wir (die die 0 Punkte haben) aus trotz und protest wieder ein Tread eröffnetn, dafür garantiere ich! Wink)
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 01:40:23    Titel:

Tschuldige mal Perfect aber ganz verstehen kann ich dich nicht.

Wenn es doch so ist, daß der ganze dritte Teil dieses Posters im Forum steht, kannst de es doch mit deiner Arbeit vergleichen.

Wenn das ferner nicht identisch sein sollte mit deiner Arbeit, solltest de auch remonstrieren, da dann offentsichtlich der Plagiatsvorwurf (die Grundlage deiner Benotung) nicht stimmt.
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 10:10:46    Titel:

Ich habe die wortwörtlichen Zitate mit Fußnote und Gänsefüßchen; die veränderten (die aber noch ziemlich ähnlich klangen) nur mit Fußnote.

Wobei ich sagen muss, dass mir die Gänsefüßchen bei anderen HA von anderen Profs immer mit den Kommentaren "unschön" oder " weglassen" versehen wurden.
Perfect
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 118
Wohnort: frankfurt

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 12:16:13    Titel:

@ hani125,

ja klar ich sagte doch ich habe ihn mit meiner arbeit verglichen.

der kerl hat dort einige SÄTZE drin die ich auch habe NICHT jedoch stimmt mein ganzer dritter teil mit seinem überein. ich verstehe nicht genau worauf du hinauswillst?

allein diese paar sätze reichen schon zum Plagiatsvorwurf wurde mir von den wiss. Mitarbeitern gesagt....
Allround-Experte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 13:25:35    Titel:

cosi hat folgendes geschrieben:
Tja, das ist eine gute Frage. Du sagst ja nicht, dass die Aussage Dein eigener Gedanke ist, sondern gibst in der Fussnote an, dass Du es woanders her hast!!! Deswegen verstehe ich diese Regelung auch nicht so ganz. Aber so wie ich gehört habe, haben die sich gar nicht drauf eingelassen. Es hieß, wenn man wortwörtlich ein Zitat übernimmt, gehören Gänsefüßchen hin, wenn man nur den Sinn übernimmt und es umformuliert, dann gehören keine Gänsefüßchen hin. Confused Oder hab ich da was falsch verstanden???
Ich konnte nicht glauben, dass es so stimmt, wie er mir das sagte, aber er bestätigte mir das nochmal, dass es so war und er auch so ganz verdutzt dagesessen ist.....
Meine Freundin mit den 0 Punkten hat auch ÖR geschrieben gehabt mit derselben -bis jetzt nie bemängelten- Arbeitsweise (allein, ohne Passagen kopieren etc und nicht überall Gänsefüßchen) und hat ganz normal bestanden. Das wünsche ich Dir auch.


Danke erstmal für Deine Glückwünsche!
Eine Freundin von mir ( 2. Referendariatsjahr ), meinte Gänsefüßchen seien unschön und das mache man eigentlich nicht, jedoch stellte es sich so dar, dass ich teilweise gar keine Zeit mehr hatte noch alles umzuformulieren als sie mir das sagte...dadurch konnte ich an einigen Stellen nurnoch die Gänsefüßchen entfernen- Sad
Hoffe das bedeutet nicht Zwangsweise das Aus- haben eigentlich alle Unis dieses Klon-check Programm?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Plagiate Software für HA zulässig?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum