Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wo Wirtschaftsinformatik studieren?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wo Wirtschaftsinformatik studieren?
 
Autor Nachricht
Dominik88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2006 - 23:13:29    Titel: Wo Wirtschaftsinformatik studieren?

Hallo,
ich bitte um eure Hilfe. Ich war mir bis vor ca. 2 Monaten sicher, dass ich BWL studieren möchte, weil dies mich sehr interessiert und dort auch gute Karrierechancen sah, aber vor 2 Monaten bin ich dann auf das Studium der Wirtschaftsinformatik gestoßen und denke nun dass dies das richtige für mich ich. Nun frage ich mich wo/wie ich Wirtschaftsinformatik studieren möchte. Abgesehen davon ob ich angenommen werde, war für mich bei BWL/Wirtschaft klar, dass entweder EBS, WHU oder St. Gallen die Top-Unis im deutschsprachigem Raum sind.
Doch wie sieht dass mit Wirtschaftsinformatik aus, soweit ich das sehe ist die einzige etwas renommierte Uni die dies anbietet die HfB in Frankfurt, oder sehe ich das falsch.

Weiterhin hab ich mich schon über die UNI Münster (wie sieht es da mit dem NC für WI aus?), EUFH Brühl (dann als Duale Ausbildung) oder die Nordakademie informiert.

Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben auf welcher Uni/FH die besten Karrieremöglichkeiten in der WI habe. Egal auf welcher Uni/FH ich sein werde, Auslandssemester und Praktika sind natürlich selbstverständlich.. also davon abgesehen.


Für eure Hilfe wäre ich super dankbar, weil ich jetzt schon seit 1 - 2 Monaten mich umgucke und nicht wirklich aussagekräftige Informationen zur WI finden kann. Rolling Eyes


Mfg
Dominik
Jostens
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2006 - 12:30:00    Titel:

Ich schließe mich dir an. Ich will auch Wirtschaftsinformatik studieren, jedoch finde ich auch nicht die gewünschten Infos, ich überlege in Lüneburg zu studieren. Das ist jedoch gleich um die Ecke und eigentlich wollte ich weiter raus aus der Gegend hier.

Kann man nicht irgendwo eine Auflistung der Unis/FH's finden, die WI anbieten?

Gruß Jo
Ingenieurio
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 342

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2006 - 12:42:13    Titel:

Eine Auflistung mit Uni und FH:

http://www.das-ranking.de/che7/CHE?module=Hitliste&do=show_l1&esb=2&hstyp=1

http://www.das-ranking.de/che7/CHE?module=Hitliste&do=show_l1&esb=2&hstyp=2

Denkt nich immer daran an irgendeine renommierte Uni zu gehen, schaut euch die Hochschulen erst einmal persönlich an ob sie euch gefallen. Dan denkt daran, dass Mathe eines der Hauptfächer ist.
Dominik88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2006 - 13:32:03    Titel:

Ich weiß dass sehr viel Mathe gefordert wird und das ist ein weiterer Grund warum ich denke dass dieses Studium für mich geeignet ist.

Danke für das Ranking, aber ich denke nicht dass dies sehr aussagekräftig ist und daher frage ich ja hier nach persönlichen Erfahrungswerten und Ratschlägen. Wink

Und egal für welche Uni ich mich entscheide, natürlich werde ich mir die Uni persönlich anschauen gehen, aber das Ansehen in der Wirtschaft ist für mich ein großes Entscheidungskriterium, wenn auch nicht alles.
xray84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2006 - 10:32:01    Titel:

Münster kann ich bei Wirtschaftsinformatik empfehlen. Ich finde auch, dass die Umstellung zum Bachelor/Master ganz gut geklappt hat.
Dominik88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2006 - 22:35:17    Titel:

Danke für deine Empfehlung... hmm schade dass hier nur so wenige schreiben ...
Deschain
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Jul 2006 - 14:37:57    Titel: eine Antwort

Hi,

ich habe ebenfalls vor Wirtschaftsinformatik zu studieren. Dazu habe ich einen sehr guten Satz gelesen.
Generell sind die Studiengänge am empfehlenswertesten, wo an den gleichen Unis oder FHs auch die Einzelfächer unterrichtet werden. In meinem Fall ist die FH Hannover ganz gut beim CHE Ranking weggekommen und erfüllt auch das erstere Kriterium.
Viele sagen auch, dass in Sachen Informatik eher ein FH Studium zu empfehlen ist weil es oft an den Unis nicht praxisbezogen genug und zu theoretisch sein soll.
Soviel hab ich bis jetzt rausgefunden.

dann noch viel Erfolg bei der Suche
BBB
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 303

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2006 - 15:46:56    Titel: Re: eine Antwort

Deschain hat folgendes geschrieben:

Viele sagen auch, dass in Sachen Informatik eher ein FH Studium zu empfehlen ist weil es oft an den Unis nicht praxisbezogen genug und zu theoretisch sein soll.

Das ist genau der Grund, warum man Informatik an einer Uni und nicht an einer FH studieren sollte. An der FH kommen Grundlagen in theoretischer Informatik und Mathematik zu kurz und es wird zu viel Wert auf Programmieren und anwendungsbezogenen Mathematik gelegt. Um Programmieren zu lernen, braucht man jedenfalls nicht studieren und es fehlt dann später an theoretischen Grundlagen, die zum lösen komplexer Probleme nötig sind.
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2006 - 14:52:54    Titel:

Hallo BBB,

dass die Theorie an manchen FHs in Wirtschaftsinformatik etwas zu kurz kommt, ist sicher war. An meiner FH allerdings lernt man auch in
WI dinge wie Komplexität, Prädikatenlogik, Automatentheorie. Zwar im
Vergleich zur Uni sicher weniger, aber man muss bedenken, wieviel
Prozent der Diplom - Informatiker entwickeln später mal komplizierte
Algorithmen z.b. zur Mustererkennung ?
Sicher nur die besten mit Promotion etc. Das Gros der Diplom - Informatiker arbeiten dann später eher in der Softwareentwicklung,
wobei man bedenken muss, dass ca. 70 % der Informationssysteme
in Deutschland für betriebswirtschaftliche oder Verwaltungszwecke
genutzt werden. Und dafür braucht man nicht unbedingt das Pumping -
Lema oder den Gödelschen Unvollständigkeitssatz. Allerdings als
Hintergrundwissen ist es sicher nützlich.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2006 - 15:01:03    Titel:

Is aber schon satt, dass die Leute weder Analysis noch LA haben. Ich stell doch keinen potentiellen Projektleiter mit Budgetverantwortung ein, der nicht mal ein simples Gleichungssystem lösen kann. Dennoch hat FH Furtwangen laut CHE in der Tat einen guten Ruf, vor allem in Sachen Praxisbezug und Prof-Reputation. Ist schon komisch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Wo Wirtschaftsinformatik studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum