Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Geschichte auf Lehramt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Geschichte auf Lehramt
 
Autor Nachricht
vivelblue
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2006 - 20:43:49    Titel: Geschichte auf Lehramt

Nun habe ich mein Abi in der Tasche und würde gerne zum Wintersemester Geschichte auf Lehramt für Haupt-, Real- und Gesamtschulen studieren.
Leider macht mir große Sorgen, dass ich später mit diesem Fach, und vorallem mit der Kombination Deutsch, keinen sicheren Job bekomme. Werden denn heutzutage überhaupt noch viele Lehrer mit dieser Kombi gesucht bzw. genommen?

Geschichte war in der Schule schon immer mein Lieblingsfach und deshalb habe ich es auch in der Oberstufe als Leistungsfach gewählt. Obwohl ich durchschnittlich 8 Punkte in diesen zwei Jahren hatte, möchte dennoch diesen Studiengang wählen.

Deshalb würde ich gerne von Geschichtsstudenten gerne ihre Erfahrungen mit diesem Fach hören. Laufen die Geschichtsvorlesungen ähnlich ab wie in der Schule? Wird man durch einen Leistungskurs genügend auf diesen Studiengang vorbereitet (obwohl man diese Frage ja nicht pauschal stellen kann, da jeder Lehrer seine eigenen Methoden hat)?
Und vorallem, würdet ihr mir diesen Studiengang empfehlen mit durchschnittlich 8 Punkten im Leistungskurs?

Vielen Dank schon mal
KyleKatarn
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2006 - 20:56:30    Titel:

mmhh
hab zwei semester geschichte studiert deswegen gilt was ich sage mal nur für das grundstudium Smile

einführungskurs: zwischen vorlesung und LK würd ich mal sagen. beteiligung durchaus erwünscht aber nicht erforderlich (allerdings je nach prof anders

seminar: eher wie LK wenn auch gehobeneres niveau

vorlesung: ja wie der name schon sagt...

wird man durch einen geschichts LK genügend auf den studiengang vorbereitet? gegenfrage: bereitet das abitur überhaupt auf ein studium vor? mMn nein. bis auf gewisses vorwissen welches man durch einen LK bekommt muss man doch eine menge lernen was das studieren an sich angeht...
8 punkte...mei...muss nix sagen. ich denke wenn dich geschichte interessiert und du es studieren willst solltest du es tun. lehramt ist schonmal eine sehr gute wahl (wenn es geht würde ich noch die kombi mit nem magister machen...minimaler mehraufwand). lehrer werden so gut wie immer gesucht Wink obwohl auch immer welche ausgestellt werden *g* verbeamtung dauert etwas länger als es mal war aber ich würde sagen dass die berufsaussichten nicht allzu schlecht sind wenn man lehramt macht.
Nscho-tschi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 18:29:39    Titel:

Hi, habe mich auch für Geschichte auf Lehramt beworben, allerdings in Kombination mit Englisch. Wir haben nach dem Abi sogar ein Schreiben vom Land bekommen, dass in Zukunft Lehrer mit der Lupe gesucht werden, man macht einem da schon Hoffnung auf einen sicherern Job und den hat man als Beamter definitiv.

Geschichte als Schulfach wird auch nie alt, hoffe ich zumindest, denn historische Aufkärung (in der Schule hat man ja meistens das Thema WK II) ist nachwievor wichtig und daran wird sich nichts ändern.
vivelblue
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 - 18:56:10    Titel:

hey Nscho-tschi: geschi und englisch ist auf jeden fall ne gute kombination. da siehts bei mir aber leider schlecht aus. ich möchte unbedingt deutsch machen und als zweitfach dann geschi. solche lehrer gibts warscheinlich leirder massenhaft.

für welche schulfform und wo überall hast du dich denn beworben?
Nscho-tschi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2006
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 - 19:15:03    Titel:

Hi, naja Deutsch-Geschichte ist doch auch eine schöne Kombination (nur in Deutsch habe ich den LK nicht so genossen in der Schule, sonst hätte ich das auch gemacht). Wink

Ich habe mich auf GymGe beworben in Wuppertal und du? Smile
Kathrin110786
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2006 - 12:13:58    Titel:

Hey auch bei mir ist Geschichte mein Studiumswunsch. Habe es allerdings als Zweitfach, erstfach habe ich Mathe.....hoffe das ich damit gute Chancen habe, weiß ich aber ja nicht.....
Habe mich bei 9 Unis In Norddeutschland beworben.
Cori86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 123
Wohnort: irgendwo in Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 09:56:28    Titel:

Also zu dem Thema, ob man mit Geschichte überhaupt ne Chance hat genommen zu werden...
ich würde sagen, dass das sehr aufs Bundesland ankommt. Ich habe zum Beispiel mit dem Niedersächischen Kultusministerium, also mit dem Sekretariat, telefoniert, und mich nach den Fächern, die in Zukunft gesucht werden, erkundingt, und die haben gesagt "Auf keinen Fall Geschichte oder Erdkunde und schon gar nicht in Kombi mit Deutsch" - vllt ist es in anderen Bundesländern anders- aber hier wars eindeutig.. Bei Zweifeln vllt einfach auch mal beim Ministerium eures Landes anrufen
My
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2006 - 19:10:46    Titel:

Die sache ist doch, dass sich das ständig ändert. mal dies, mal das. ich finde, man sollte die fächer nehmen, die einen spaß machen und die einen auch interessieren!
meine alte lehrerin meinte auch, man solle bloß kein deutsch und geschichte nehmen, da es ja überlaufen ist, aber gerade diese fächer werden gerade wieder gesucht. und:
deutsch und geschichte werden immer wichtig bleiben und werden nie 'aus der mode kommen'. es sind ja kernfächer und die werden immer immer wichtig bleiben. natürlich studieren diese fächer viele, keine frage. aber trotzden würde ich mich echt nicht stressen bzgl der fächerwahl.
Cori86
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 123
Wohnort: irgendwo in Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2006 - 19:54:02    Titel:

Na ja, das Kultusministerium hat mir da aber zum beispiel schon den Hinweis f+ür die Zukunft gegeben... die können ja über mehrere Jahre hinweg sagen, obs gebraucht wird.. na klar, was in 15 Jahren is, weiß man nicht... .... aber in den nächsten 10 Jahren sind geschichte und deutsch auf jeden überlaufen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Geschichte auf Lehramt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum