Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zeichnen der experimentellen Kurve
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Zeichnen der experimentellen Kurve
 
Autor Nachricht
XtrmLobo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 25
Wohnort: Trujillo - Peru

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2006 - 09:13:41    Titel: Zeichnen der experimentellen Kurve

Hallo!! Ich hab folgendes Problem und zwar ich soll ne Kurve zeichnen anhand der gemessenen Daten im Labor. Also in der Ebene, bei mir wären denn einmal relative Permititivität für die Y-Ache und Frequenz für die X-Achse. Ich hab also alle Punke im millimetrischen Papier aufgetragen, nun soll die Kurve bzw. Equation der Kurve ermittelt werden. Ich weiss aber leider nicht wie das geht. Ich weiss dass es entweder mit Interpolation oder Extrapolation zu tun hat. Nun der Unterschied zwischen den beiden Begriffe ist mir nicht klar.

1. Vielleicht kann mir jemand erläutern woran der Unterschied der beiden Begriffe liegt.

2. Natürlich möchte ich auch hauptsächlich wissen wie man die Equation der Kurve bekommt. Sind es denn verschieden Methode die angewendet werden müssen und sind sie abhängig der angenommene Art der Kurve also ob sie Linear scheint oder vom 2. Grad usw?

In diesem Versuch... sieht die Kurve als eine Kurve vom 2. Grad.

Vielen Dank im Voraus

Twisted Evil
Winni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 3612

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2006 - 10:03:13    Titel:

Hallo !

Bei der Interpolation sucht man eine Funktion, deren Graph durch
bestimmte Punkte verläuft. Sie werden auch Knoten oder Stützstellen genannt.
Im Gegensatz zur Interpolation wird bei der Extrapolation der Verlauf einer Funktion
außerhalb des durch Stützwerte (Messergebnisse) abgedeckten Bereichs weiter berechnet.
Das führt i.d.R. zu großen Fehlern.

Es gibt 'ne Menge Interpolationsverfahren, such einfach 'mal bei Google nach
"Newtonsche Interpolation", "Lagrange-Interpolation", "Hermite-Interpolation",
oder auch nach "Lineare Interpolation", quadratische Interpolation". U.s.w..

Generell gilt:
n Punkte definieren ein Polynom (n-1)-ten Grades eindeutig.
Bei z.B. n=3 hast Du also f(x)=ax²+bx+c.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Zeichnen der experimentellen Kurve
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum