Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Staatshaftung Ffm
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Staatshaftung Ffm
 
Autor Nachricht
teamwork7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 15:28:34    Titel:

schade Sad
aber trotzdem danke für deine antwort!
was meint ebsen mit "gemeinschaftsrechtlicher Staath."?
ist damit Staatsh. auf Europarechtlicher basis gemeint?!
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 15:32:52    Titel:

Ja "europarechtlicher" Staatshaftungsanspruch.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass das drankommt.
teamwork7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 15:47:27    Titel:

okay cool Wink
naja aber unter dem begriff "verwaltungsprozessuale probleme des behördenhausrechts" ist doch eher verwaltungsR gemeint. und der 64 HSOG ist polizeiR. wie soll man das denn mit staatsh. koppeln?! oder soll man das eben nicht?!
kannst du mir da vielleicht eine auskunft geben?! irgendwie kann ich mir gerade schwer eine staath.-klausur unter diesen begriffen vorstellen..
nicht das diese klausur, wie die letzte im WS wird-das war nämlich verwaltungsR pur!! und hatte mit staatsh. su gut wie nix zu tun...
hoffe diese klausur wird 100%ig staatsh.
und?! was denkst du Question
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 16:12:45    Titel:

Also das mit dem Behördenhausrecht gehört zu dem Recht der öffentlichen Sachen. Das hab ich mir auch noch nicht so genau angesehen, da in meinem Verwaltungsrechtslehrbuch dazu nur zwei Sätze stehen.

64 HSOG ist der polizeirechtliche Entschädigungsanspruch, den kann man z.b. dann verknüpfen, wenn Polizeibeamte handeln. Da prüfst du zuerst, ob der Geschädigte einen Anspruch aus 64 HSOG hat und danach Amtshaftung und dann event. andere mögliche Ansprüche.
Außerdem sind die Ansprüche aus enteignungsgleichen und enteigenden Eingriff nur dann einschlägig, wenn kein spezialgesetzlicher Anspruch; wie z.b. 64 HSOG, eingreift.

Ja letztes Semester hatte Frankenberg 3/4 der Vorlesung nur Vertiefung Verwaltungsrecht AT gemacht und nur ganz kurz StaatshaftungsR; daher auch eher eine Verw.klausur. Wink

Und diese Semster war es wirklich nur Staatshaftungsrecht, (abgesehen von einer Stunde Recht der öffentlichen Sachen), daher denke ich, dass es auch -entsprechend seiner Klausurthemenliste- ein staatshaftungsrechtliche Klausur sein wird.
teamwork7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 16:16:56    Titel:

irgendwie kannst du mich gerade voll aufbauen Laughing
ist echt eine gute gabe, die dir mit sicherheit noch viel nutzen wird Wink
ich kann nur "DANKE" sagen-erneut.........
teamwork7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 16:19:28    Titel:

ich hab das skript downgeloadet.
denke, dass das für die vorbereitung der klausur auslangt!
frohes schaffen uns allen! Smile
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 16:26:45    Titel:

Hehe ja kein Problem. Very Happy
ei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.07.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 - 19:00:27    Titel:

Hallo!
Ich war gestern in der Besprechung der Übungsklausur.
Prof. Ebsen hat gesagt, dass er den SV und die Lösungsskizze in die HP stellen würde, aber bislang ist ja nts zu sehen.
Man hätte auf jeden Fall prüfen sollen:
A. Amsthaftungsanspruch Art.34 / § 839 (+)
B. § 64 I S.2 HSOG (-)
C. enteignungsgleicher Eingriff (+)
Ich weiß jetzt nt, ob er diese Normen auch in der Klausur dranbringen würde...? Wäre blöd, wenn wieder VerwR drankommen würde.
Naja,frohes Lernen noch!
teamwork7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 47
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 - 14:26:33    Titel:

hey cool,

danke für deine mitteilung, wegen der besprechung am Di!
frohes lernen uns allen Smile
ei
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.07.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 - 15:19:23    Titel:

Kein Problem!
Lernt ihr alle jetzt nur staatshaftungsrechtl. Ansprüche oder auch VerwR?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Staatshaftung Ffm
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 2 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum