Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rechtsfrage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtsfrage
 
Autor Nachricht
Anita18_9
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2006 - 19:04:08    Titel: Rechtsfrage

Hallo! Sagt mal bitte, ist es strafbar, wenn mana zum Beispiel sich im Internet eine Adresse erstellen würde, welche man unter dem Namen einer anderen Person anmeldet und sich als diese ausgibt und anderen unter diesem Namen e-mails schickt? Ich bin der Meinung, dass das nämlich Verletzung der Privatsphäre ist. Es geht hier um eine Wette unter Kommilitonen. Vielen lieben Dank im Voraus!
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2006 - 00:48:17    Titel:

Im Grundsatz:

§ 12 BGB
Namensrecht

"Wird das Recht zum Gebrauch eines Namens dem Berechtigten von einem anderen bestritten oder wird das Interesse des Berechtigten dadurch verletzt, dass ein anderer unbefugt den gleichen Namen gebraucht, so kann der Berechtigte von dem anderen Beseitigung der Beeinträchtigung verlangen. Sind weitere Beeinträchtigungen zu besorgen, so kann er auf Unterlassung klagen."

Die Namensanmaßung liegt vor, wenn ein Dritter unbefugt den gleichen Namen gebraucht, dadurch eine Zuordnungsverwirrung auslöst und schutzwürdige Interessen des Namensträgers verletzt. Im Falle der Verwendung eines fremden Namens als Internet-Adresse wird man davon häufig ausgehen können.
Auch sind Schadensersatzansprüche, je nach Verwendung des fremden Namens, möglich.

An Straftatbeständen können, je nach Zusammenhang, Urkundenfälschung (§267 StGB), Fälschung technischer Aufzeichnungen (§268 StGB) und Fälschung beweiserheblicher Daten (§269 StGB) in Betracht kommen; pauschal läßt sich das aber nicht sagen. Spielen Vermögensinteressen eine Rolle, treten die Betrugsdelikte hinzu.
Anita18_9
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2006 - 21:28:01    Titel:

Hallo!
Danke für die Antwort! Wie ist es denn, wenn jemand herausfinden will, wer diese E-mails tatsächlich geschriben hat? Wie tut man das? Ich gehe davon aus, dass ein Provider herausfinden kann, von welchen Computer die Mails verschickt wurden,a ber der dürfte meines Wissens nach die Infos nicht herausgeben, oder? Wegen Datenschutz. Dürfte der denn eigentlich verraten, welche Kontaktdaten unter diesem Namen angegeben sind? Ebenso wegen Datenschutz.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Rechtsfrage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum