Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

tat und zeit sind diese 2 faktoren voneinander abhängig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> tat und zeit sind diese 2 faktoren voneinander abhängig
 
Autor Nachricht
relativitatsfreak
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2006 - 10:41:07    Titel: tat und zeit sind diese 2 faktoren voneinander abhängig

ist die tat von der zeit abhängig

nemen mir an das die zeit nur relatiev ist dann müste man sie auch bereisen könen
also wen ich mir entwas ansehe und dann in dide vergangenheit gehe und das gleiche nochmal
ansehe läuft das gleich wie zufor oder ist es unterschiedlich

es währe beides möglich wen das 1ste
wen das stimp währe das ein beweis das die zeit bresent und gleichzeitig abhängig ist von der tat
und das heist wen ich in die vergangenheit kann ich nichts ändern
oder kann man durch eine nichtpassente komponete wie ein zeitreisender mensch
doch eine neue zeit erstelen
z =zeit
b=tat

1z=b1
a ooder u
R@W
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 540
Wohnort: nur dort wo es i-net gibt

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2006 - 11:29:26    Titel:

aeh, was ich mir so denke:

sofern paralleluniversen existieren, dann keonnte man dort in die vergangenheit und dies eventuell auch veraendern, aber man koennte nicht mehr in seine zukunft zureuck aus der man gekommen ist!!
mango fuer mich daran ist, wie entsteht ein paralleluniversum?? wodurch unterscheiden sie sich?? wenn man fuer jedes winzige detail ein anderes universum brauechte waere die anzahl (mathematisch gesehen) unabzahelbar unendlich, ist sowas physikalisch moeglich??

wenn man die vergangenheit nicht beinflussen kann, ist eine zeitreise in der hinsicht nicht moeglich, da jegliche dingen mit denen wir die umwelt wahrnehmen (sehen, fuehlen, richen, kamera, videorgeraet, funkanlagen, radar, sonar ...) alle die umwelt beeinflussen. selbt wenn man in die vergangenheit resit, kann man nicht mit ihr in verbindung treten. somit keonnte man nicht einmal sagen wie weit man in der vergangenheit waere, was ja den sinn der zeitreise grundlegend zunichte macht.
relativitatsfreak
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 19:39:15    Titel:

aber was ist wen man dazechlich ein paraleluniversum besuchen könte
würde es sich nach eines verlasens verschwinden oder exestiert es weiter
zeitreisen sind insofern nur in die vergangenheit möglich wen man die c=liechtgeschwindichkeit ereicht .
begründung
was passiert wen man von rechts nach links um den glopus fliegt
es vergeht weniger zeit
also was ist wen man das mit der besagen geschwindichkeit c macht
c ist ein übergang zur energie nur was für ne energie ich schäzte die von halking entekte antimaterie die bei einen austriet von der geschwindichkeit c mit der materie zusamendrift
laut halking ergibt dieses prinzip eine explusion die einer nukliaren bombe weit überlegen ist und die sogar ein schwartzes loch erschafen kannn
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> tat und zeit sind diese 2 faktoren voneinander abhängig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum