Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Das Trachten nach Unsterblichkeit
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Das Trachten nach Unsterblichkeit
 
Autor Nachricht
Hyperion
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 623

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 19:52:02    Titel:

Notfalls gibt es immer noch die Todesstrafe. Die Unsterblichen stehen im Lichte der Weltöffentlichkeit. Wenn sie etwas Schlimmes tun, merkt man das und kann sie eliminieren. Prinzipiell, nicht dass das von Notwendigkeit sein sollte...
Sethos_der_Erste
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2006
Beiträge: 695
Wohnort: Halle

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 11:44:59    Titel:

@Hyperion: Wie willst du sie eliminieren, wenn sie unsterblich sind? Smile
Hyperion
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 623

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 15:09:20    Titel:

Wir haben uns doch inzwischen schon auf Unsterblichkeit im Sinne von kein Alterungsprozess und keine Krankheiten geeinigt. Stromschlag oder Erstechen sind da nicht inbegriffen.
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 18:49:29    Titel:

Ja, so war mein Anfangsposting ursprünglich auch gemeint. Ich hatte dazu auch noch weiter oben was geschrieben.
Sethos_der_Erste
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2006
Beiträge: 695
Wohnort: Halle

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2006 - 12:17:35    Titel:

Dann ist es ja langweilig........... Confused
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2006 - 13:38:30    Titel:

Totale Unsterblichkeit wäre halt einfach ein overkill und imho nicht nötig für meine Intention. Außerdem noch unrealistischer als normale Unsterblichkeit bzw. ein sehr langes Leben. Smile
Sethos_der_Erste
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2006
Beiträge: 695
Wohnort: Halle

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2006 - 13:15:21    Titel:

Klar: Jedoch ist es trotzdem eine Interessante Vorstellung. Stell dir mal vor, dassj emand vollkommen unsterblich ist. Was würde er mit der Welt machen?
bLuecrayon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 115
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2006 - 14:43:52    Titel: naja

ich glaube dass man mit 95 nicht mehr so denkt ...
Sethos_der_Erste
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2006
Beiträge: 695
Wohnort: Halle

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2006 - 12:49:02    Titel:

Kann sein, muss aber nicht. Wenn man noch das volle Dasein seiner Kräfte hat, kann man schon anders denken, als ein 95- Jähriger, der Gehhilfen brauch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Das Trachten nach Unsterblichkeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum