Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Dezimalbrüche in Brüche umwandeln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Dezimalbrüche in Brüche umwandeln
 
Autor Nachricht
_Sandra_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2006 - 15:50:01    Titel: Dezimalbrüche in Brüche umwandeln

Hallo, ich habe die Aufgabe Dezimalbrüche in Brüche umzuwandeln:

Der einfachste Fall ist klar: 3,4 = 34/10

Der zweite Fall auch: 0,Periode444444
Da rechne ich:
a/b=0,periode444444
a/b*10^6= 444444,periode444444
a/b*10^6 -a/b)= 444444
a/b (10^6-1)=444444
a/b=444444/999999

Beim dritten Fall tritt dann ein Problem auf
1,periode444444
Laut Vorgabe soll ich dann den Bruch aufteilen 1 + 0,periode444444
a/b=1+ 0,periode444444
a/b*10^6= 1+ 444444,periode444444
a/b*10^6 -a/b)= 1+444444
a/b (10^6-1)=1+ 444444
a/b=1+ 444444/999999
a/b=1444443/999999

So ist auch das Ergebnis richtig. Ich frage mich allersings, warum kann ich die 1 einfach so nicht beachten. Also warum muss ich die 1 nicht mit 10^6 multiplizieren?
Kann mir da jemand weiterhelfen??

Und den vierten Fall weiss ich nicht, wie ich ihn berechnen soll:
1,23periode4
Kann mir da auch jemand zeigen, wie ich es rechnen muss.

Vielen Dank schon mal im vorraus.

Lieben Gruß

Sandra
Glumb
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 1782
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2006 - 16:19:11    Titel:

Also dass du die 1 nicht beachten musst, stimmt nicht wirklich. Wink

Erstmal die 1,44... in "richtig":

a/b=1,44...=1+0,44.. |*10
10*a/b=10+4,44.. |-(a/b) [entspricht -1,44..]
9*a/b=13 |/9
a/b=13/9

Bei 1,23periode4 verläuft das analog.

Zur Kontrolle: 1,23periode4=1111/9000
_Sandra_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2006 - 16:50:21    Titel:

Ok, danke den 3. Fall hab ich jetzt verstanden.

Beim 4. komm ich nicht ganz weiter.

a/b=1,23periode4
a/b=1+ 0,23periode4 *100
a/b=100+ 23,periode4 ???

Jetzt müsste ich ja eigentlich a/b abziehen. Aber das geht ja nich, weil die Hinterkomma Zahlen dann ja nicht verschwinden, oder wie sehe ich das?

Vielleicht kannst Du mir da noch mal helfen?

Sandra
Glumb
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 1782
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2006 - 18:22:08    Titel:

Es geht ja nur darum die Periode zu subtrahieren. Wenn du noch endliche Nachkommastellen hast, kannst du ja noch erweitern.

Hier mal die Rechnung:
a/b=1,23periode4=1,23+0,00periode4 |*10
10*a/b=12,3+0,04periode4 | -(a/b) [entspricht -1,23periode4]
9*a/b=11,11 |*100
900*a/b=1111 |/900
a/b=1111/900

Und mir fällt gerade auf, dass ich im letzten Beitrag eine Null zu viel hatte. Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Dezimalbrüche in Brüche umwandeln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum