Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Polizei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Polizei
 
Autor Nachricht
MJackson7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2006 - 07:16:08    Titel: Polizei

Hallo zusammen..

Kann die Polizei von einem Hauseigentümer verlangen, dass er ihr den Wohnungsschlüssel seines Mieters aushändigt, weil sie (die Polizei) wohl eine Razzia in der Wohnung des Mieters plant??

Wenn ja, was muss die Polizei dann dem Eigentümer vorzeigen (möglicherweise ein gerichtliches Schreiben o.ä.), damit dieser verpflichtet wird, den Schlüssel herzugeben? Einfach so darf sie ja wohl nicht den Schlüssel verlangen oder?

Hat man denn als Eigentümer das Recht zu erfahren, warum die Polizei in die Wohnung möchte?

Vielen Dank schon mal an alle!!
tosky2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 3
Wohnort: rhede

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2006 - 21:49:12    Titel:

es reicht wenn er sich ausweissen kann und bestättigen kann das er von der Polizei ist meistens haben sie ein schreiben.
Ohne schreiben dürfen Sie nicht in die Wohnung marschieren seiden es liegt
Hand feste Beweise vor
Wenn sie aber in Ziwiel sind und kommen vom SEk dann marschieren sie so in der Wohnung.
Aber meistens kann der Hauseigentümer bis zum gewissen bereich mit.
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2006 - 14:56:00    Titel:

@tosky2

Du hast wohl zu viele Filme angeschaut. SEK-Leute handeln nicht in einem rechtsfreien Raum, sondern haben sich wie jeder andere auch an geltendes Recht zu halten.

@MJackson7

Zunächst einmal ist es von Bedeutung ob die Polizei zum Zwecke der Gefahrenabwehr (präventiv), dann müssen die jeweiligen Voraussetzungen des Polizeigesetzes des jeweiligen Bundeslandes vorliegen, oder aber ob sie zum Zwecke der Strafvervolgung (repressiv) tätig wird, dann müssen die jeweiligen Voraussetzungen der StPO vorliegen. Die Abgrenzung kann im Einzelfall schwierig sein.

Grds. ist es möglich die Hausschlüssel vom Hauseigentümer herauszuverlangen.

Der Eigentümer hat selbstverständlich nicht das Recht den Grund der Razzia zu erfahren. Dies würde den Sinn und Zweck einer Razzia völlig aushebeln. Im Übrigen ist das allgemeine Persönlichkeitsrecht des jeweils unmittelbar von der Razzia Betroffenen zu beachten, dieses lässt eine Aufklärung gegenüber unbeteiligten Dritten, wie hier der Eigentümer, nicht zu.


Zuletzt bearbeitet von dado16 am 19 Jul 2006 - 15:13:53, insgesamt einmal bearbeitet
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2006 - 15:05:21    Titel:

Bei einer routinemäßigen Razzia wird die Polizei einen richterlichen Durchsuchungsbefehl vorweisen, da diese Aktionen vorher genau durchgeplant und vorbereitet werden und seltener auf der Ausnahme der Gefahr im Verzug beruhen.


@tosky "Wenn sie aber in Ziwiel sind..."

Schmerz lass nach Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Polizei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum