Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Baurecht SS 2006 bei Prof. Wieland / Frankfurt
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Baurecht SS 2006 bei Prof. Wieland / Frankfurt
 
Autor Nachricht
BaDaZz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2006 - 11:25:35    Titel: Hausarbeit Baurecht SS 2006 bei Prof. Wieland / Frankfurt

Hat einer ne Ahnung, wo ich den Sachverhalt zur diesjährigen Baurechtshausarbeit beim Wieland bekomme? Habe die Vorlesung nicht besucht. Muss ich zu meiner Schande gestehen. Und da ich bei den Staatshaftungsrechtsklausur beim Frankenberg aus dem letzten Semester durchgefallen bin, ist auch meine Hausarbeit im Baurecht aus dem Sommersemester 2005 verfallen. Schade um die zweistellige Punktzahl.

Toll wäre natürlich, wenn mir jetzt einer sagt, dass die Hausarbeitsleistung nicht verfällt. Aber soweit ich weiß muss man einen Schein innerhalb zwei aufeinanderfolgender Semester machen. Bin ich da richtig informiert?

Nichtsdestotrotz muss ich da jetzt durch. Also, wo gibt es den Sachverhalt oder hat ihn gar schon jemand?
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2006 - 11:30:25    Titel:

Die Hausarbeit kann ab dem 21. auf der HP von Prof. Wieland gedownloaded werden.

Wann hast du zu studieren angefangen? Wenn du im WS 2003/04 oder später angefangen hast verfallen die Teilleistung nicht.
BaDaZz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2006 - 13:45:05    Titel:

Leider studiere ich seit dem WS 02/03. Also gilt diese Regelung für mich nicht. Ich habe das Glück, dass mich ich die Mistregelungen aus der alten Studienordnung und die gleichermaßen bescheurten Reformen der neuen Studienordnung treffen (Seminare, Schlüsselqualifikation, Sprachkurs für Juristen)
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 12:51:48    Titel:

So, da ich keinen neuen Thread aufmachen wollte, benutze ich den. Laughing

Wer schreibt die HA noch und hat Lust sich auszutauschen?

Ich werde ab morgen mit Literatur sichten beginnen.

Ich hoffe, dass ich hier ein paar Leute finden.

Lg CJ
julesik
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2006 - 18:06:50    Titel:

Weiss jemand vielleicht, wie man die Entschädigung prüft, ob im Rahmen einer Kage oder eigenständig?
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2006 - 18:31:52    Titel:

Ich glaube, dass man das eigenständig prüft. Das ist ja ein eigenständiger Anspruch.
Ich bin grad auf der Suche nach Fällbücher, in denen so eine Entschädigungsprüfung drin ist. Bis jetzt war meine Such aber erfolglos. Confused
julesik
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2006 - 19:32:45    Titel:

Ich konnte allerdings auch nichts passendes finden.
Die Frage ist auch, ob man es ach §44 oder § 93f. prüft.
Ich glaube, dass das keine Entegnung ist (Entzug oder Belastung des Grundstück-und daraus sich resultierender Vermögensnachteil).
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2006 - 09:45:23    Titel:

Ich dachte eher an §42 wg. Wertminderung des Grundstückes. Aber ich überlege, ob man auch § 39 anprüfen könnte.
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2006 - 11:56:00    Titel:

Ja im 42 muss man doch prüfen, ob die Nutzung zulässig wäre.
Dazu müsste das Vorhaben des S; also der Bau des Bürogebäudes, zulässig sein. Zulässig ist es nur, wenn dem S dafür eine Genehmigung erteilt worden ist oder er einen Anspruch auf eine Genehmigung hätte.

Also muss man prüfen, ob der S einen Anspruch auf eine Baugenehmigung nach 64 HBO iVm 29ff BauGB hat.
Zuerst prüft man dann, ob es sich um eine bauliche Anlage handelt (+), dann ob es sich um ein Vorhaben nach 30 handelt ( Vorhaben im Bereich eines qualifizierten BP); das hab ich verneint, da der BP nicht die geforderten Mindestfestsetzungen enthält. Folglich kein qualifizierte BP, sondern ein einfacher BP.
Bei einem einfachen BP richtet sich die Zulässigkeit nach 34,35...und die muss ich dann halt nur noch prüfen, wobei ich da noch nicht den Durchblick habe.

Das muss man doch prüfen oder nicht?
Bei Hoppe/Bönker/ Grotefels steht dazu: "Für die Zulässigkeit ist erforderlich, dass eine Genehmigung für die Nutzung bereits vorliegt [hier (-)] oder ein Rechtsanspruch auf Erteilung der Genehmigung besteht."

Mir ist schon klar, dass der 42 auf alle baurechtlichen Vorhaben anwendbar ist nur ich denke nicht, dass man da einfach hinschreiben kann, dass eines dieser Vorhaben wohl schon vorliegen würde. Das muss doch erstmal festgestellt werden.
CJ
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2006 - 15:29:40    Titel:

Ja genau das ist auch mein Problem. Wenn man dann sagt, es liegt kein quali. BP vor, muss man ja nach 34 bzw. 35 prüfen.
34 fliegt man raus und 35 wohl auch, da Bauen im Außenbereich ja grds. unzulässig. Sonstige Vorhaben können zugelassen werde, wenn sie öffentliche Belange nicht beeinträchtigen. Dazu steht nix im SV und einfach hinschreiben, es is nicht ersichtlich, dass öff. Belange beeinträchtigt werden könnten ist ja auch irgendwie komisch.

Wenn die Gemeinde den Beschluß fasst eine quali. BP zu erstellen, heißt das dann auch, dass sie diesen im Endeffekt (auch wenn im SV dazu nix mehr steht) als quali. BP beschließt?
Dadurch wäre das Problem gelöst, aber bin mir da halt absoult nicht sicher.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Baurecht SS 2006 bei Prof. Wieland / Frankfurt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Seite 1 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum