Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Auswahlgespräch KU-Eichstätt/Ingolstadt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99 ... 106, 107, 108, 109, 110  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auswahlgespräch KU-Eichstätt/Ingolstadt
 
Autor Nachricht
Stilecht
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2009
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2010 - 22:32:11    Titel:

So dann will ich auch mal was schreiben.

Also zunächst mal denke ich, Sina musst du dir nicht so viele Gedanken machen 9P und 2,0 Schnitt werden reichen, habe einige getroffen die laut Papier bestanden haben aber wohl aus persönlcihen Gründen eher woanders hingehen, wenn man ihnen glauben kann.

Ich selbst war nachmittags bei Prof. Djanani, wo übrigens auch ne echt nette und hübsche Studentin mit dabei war Very Happy.
Nein aber mal zum wesentlichen.

Das Gepräch war ziemlich locker, die Fragen wurden nicht ´´abgefragt´´ sondern in ein Gepräch integriert. Wobei ich sagen muss das die Art und Weise manche Themen anzuschneiden für mich seltsam war. SO wurde ich z.b gefragt was ich denn zum Thema Photoshop sagen könne. Ich hab dann von retuschierungen erzählt, Raketentests etc.. War zwar schön und gut aber sie wollte auf bp raus und hat das Gepräch dann auch bissle dorthin gelenkt.

Meine Fragen waren:

-Erklären sie die BP-Kriese

-Erklären sie wie es zur Finanzkriese kam, was sind Subprime Kredite

- Sollte man Banken generell-Privatisieren

-Bankenstresstest erklären und auswerten

- Wer war Albert-Schweitzer ( so hierß mein Gymansium)

-Warum BWL?

-Was wollen sie mal machen?

- Nennen sie ihr Lebensmotto?

Und ne kleine Grundsatzdisskussion zum Liberalismus.

Am Ende musste ich eine von 23 Karten auswählen, welche eine Mathe bzw Logikaufgabe enthielt (SEHR EINFACH!!).

Habe das Gespräch auch mit 14 Punkten beendet obwohl ich auf einige Fragen keine vollständige Antwort hatte, z.b bei der Mottofrage musste ich paasen und auch sonst kam ich mir selbst nicht so souverän vor.

Insgesammt fand ich das Gepräch sehr angenehm und auch durchaus machbar mit ein klein wenig Interesse an Fach und Uni.

Zur Uni und zur Stadt lässt sich sagen das Ingolstadt im Grunde ganz schön ist, die Uni ist relativ überschaubar.
Hatte auch ne Weile mit na Studentin aus dem 4 Semester geredet, die meinte auch die Feierkultur in ING wäre echt ganz gut, vor allem im ersten Semester wärs spitze weil man Fr halt frei hat. Frauenquote sah heute eigtl auch ganz gut aus Smile..

Zum Schluss: Leute macht euch keinen Stress, seid ihr selbst, seid ehrlich und dann gehts.

Und nochwas: Anzug ist abolut Overdressed Very Happy^^
juliab123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2010
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 17:41:45    Titel:

sooo ich habs auch geschafft:) 12 puntke. Hatte bei prof. Burger. war eine super atmosphäre und ich war nach 20 minuten schon fertig. wurde gefragt: warum wfi? warum bwl? warum uni und nicht fh?welche anderen uni ich hätte...danach ne logikaufgabe: es ist 9.30uhr auf der uhr.wie groß ist der innenwinkel von beiden zeigern.(105grad),habe ich sogar auch rausbekommen,obwohl ich nicht so der logikaufgaben fan bin:D naja,die andere aufgabe war etwas seltsam: ich sollte mir eine schweitzer bürgerinitiative vorstellen,die überlegen,die managergehälter an die der am niedrigsten verdienenden im unternehmen zu koppeln,sodass die manager das 12 fache als die angestellten verdienen.und dazu sollte ich meine meinung äußern.naja war ganz ok^^ dann wurde ich noch studentenorganisationen gefragt und zum schluss,welches das letzte buch war was ich gelesen hatte und den inhalt sollte ich wiedergeben^^

jetzt bin ich auf wohnungssuche...wie macht ihr das WG,oder Studentenheim??

LG
juliab123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2010
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 17:43:03    Titel:

@ stilecht: Ja,dass mit dem größeren Anteil an Frauen ist mir auch aufgefallen.ich bi heute reingekommen und habe mich gefragt,ob ichd as einzige mädel bin^^
Stilecht
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2009
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 18:51:37    Titel:

Also gestern war das verhältnis männer/frauen 3/1. Hehe wegen wohnung: ich und nen freund würden am liebsten in ne wg ziehen,ist einfach lustiger,geselliger und günstiger. Aber nur zu 2 ist lw d eswegen suchen wir noch 1-2 leute zwecks wg-neugründung oder ne wg wo halt 2 plätze freiwerden. Stundenheim vom konvikt scheinen alle belegt und uniapart finde ich unverhältnismäßig teuer. Da ja nicht alle hier angemeldet sind können wg interessenten oder eben angebote sich gerne unter michael_schorr@gmx.de melden
Lost Prophet
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 19:01:42    Titel:

Bin mit 13 Punkten dabei Smile

Bei mir wars ganz locker...

Warum WFI
Wieviele Einwohner hat Ingolstadt
Warum BWL
Wo hab ich mich sonst noch beworben
Katholischen Aspekt erläutern(Unternehmensethik)
Was ist der Nettobetrag eines Produktes das 100 Euro kostet
Dann was zu meinem Praktikum
Warum Stb/WP


Einziges Fettnäpfchen(naja, eher ein Fettsee)..was war am 20.7.1944^^

Operation Walküre(Stauffenberg Attentat)

Aber d meinte er vorher schon, dass es kein anderer vorher gewusst hätte.
Eigentlich ein Armutszeugnis, vor allem weil cih das normalerweise auch weiß.
Aber mein Kopf war eigentlich in dem Augenblick nur voll mit EU,BP,Karstadt usw usw

Aber war wohl im nachhinein nicht so schlimm^^


Dann würd ich mal sagen, auf die Plätze, fertig, los.
Wer zuerst kommt wohnt zuerst Wink

Kapazitäten sind ja wohl begrenzt, hat man zumindest gehört.
Sina90
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2008
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 19:02:51    Titel:

--

Zuletzt bearbeitet von Sina90 am 10 März 2011 - 16:27:51, insgesamt einmal bearbeitet
Kli-Max
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2008
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 19:31:48    Titel:

UniApart (Gerbergasse/Innenstadt): 390,-
UniApart (Permoserstraße oder Neuburgerstraße): 420,-

Schaut am besten bei wg-gesucht, bzw. auf der WFI Seite im Noticeboard, da kommen auch alle Wohnungen rein von Studenten, aber oftmals nur Zwischenmiete.

Wohnungen in Ingolstadt sind schon nicht billig, und allzu weit weg will man eben auch nicht wohnen. Ohne mich da direkt auszukennen, dürftest du bei einem Einzimmer-Apartement auch bei ca. 300 Euro liegen, wenn nicht sogar mehr bei annehmbarer Lage.

Falls ihr allerdings WGs sucht, dürfte sich das in etwa entsprechen, kommt natürlich dann auch auf die Zimmergröße an.
Preez
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2010
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 21:22:16    Titel:

Hallo beisammen,
nach kleinen organisatorischen Schwirigkeiten bin ich statt 13:30 Uhr dann um 16.30 Uhr drangekommen und anstatt bei PD Weber bei Prof. Dr. Wilde. Gespräch war auf hohem Niveau und ging um Transaktionssteuern, Weltwirtschaftskrise, Türkei-Beitritt EU, Renten und Sozialstaat allgemein. Insgesamt hat er mich 50 Minuten lang interviewed und teilweise gehörig ins Schwitzen gebracht. Also war nicht ohne. Hab dann gesamt 10 Punkte bekommen und werd den Platz wohl auch nehmen.

Wer noch angenommen wurde und Lust hat, kann mich ja mal per PN anschreiben über WG und allgemein...Smile
Parachuter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2007
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2010 - 21:56:49    Titel:

Studiere auch in Ingolstadt. Die Studentenwohnungen sind alle recht teuer. Schaut euch mal nach Wohnungen im Stadtteil Unterhaunstadt, Oberhaunstadt, Piusviertel (nicht schön aber günstig), an.
starlightexpress
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.07.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2010 - 01:01:33    Titel:

Bei dem Herrn Wilde war ich auch, fand das Gespräch wirklich fordernd und fair. Hab im Endeffekt 12 Punkte bekommen. Der Besuch in Ingolstadt allgemein hat sich auf jeden Fall gelohnt uns Lust auf mehr gemacht. Alle, mit denen ich jetzt Kontakt hatte, waren wirklich sehr nett und bereits Studierende haben bereitwillig Auskunft gegeben. Kann es mir mittlerweile also auch sehr gut vorstellen, dort zu studieren, bin mir allerdings noch nicht ganz sicher. Falls ja, würd ich wohl auch ganz gern in eine WG. Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auswahlgespräch KU-Eichstätt/Ingolstadt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 93, 94, 95, 96, 97, 98, 99 ... 106, 107, 108, 109, 110  Weiter
Seite 96 von 110

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum