Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

werbekauffrau Ausbildung oder Studieren ?!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> werbekauffrau Ausbildung oder Studieren ?!
 
Autor Nachricht
Clara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 09:50:58    Titel:

also es war nicht meine Absicht hier für unruhen zu sorgen !und wenn das so an kam dann tut es mir aufrichtig leid ! aber ich hatte erhoft hier kann man mir helfen und sich unterinander austauschen !und wie schon erwähnt ich wusste ich nicht in welches forum man mein thema am besten anspricht ! das war doch auch überhaupt nicht böse gemeint !und somit war ich überrascht und zugleich auch verärgert wenn ich dann solch eine antwort bekomme !also vielleicht könnte man sich jetzt nochmal einfach in Ruhe ordentlich unterhalten !und ich entschuldige mich von meiner seite für mein verhalten , was anscheind böse rüber kam !
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 09:55:17    Titel:

labus hat folgendes geschrieben:
Sie fängt mit dem Abitur an, nicht mit der Oberstufe...von Oberstufe hat niemand gesprochen.

Nun, es ist mir neu, dass die Abiturleistungen über ein Jahr verstreut erbracht werden. I.d.R. führt doch das absolvieren der Oberstufe abgeschlossen durch die Prüfungen zum Ewerb des Abiturs. Korrigieren Sie mich falls ich Irre.
Clara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 10:01:25    Titel:

also um mich vielleicht anders und besser ausdrücken zu wollen vielleicht habe ich mich auch etwas komisch ausgedrück . Ich habe jetzt die 12te Klasse hinter mir und beginne jetzt die 13te . und ich habe gehört man soll sich immer ein jahr vor der evt. Ausbildung bewerben .Also habe ich jetzt schon berwerbungsmappen zusammen gestellt für verschiedene agenturen in berlin und brandenburg !so jetzt hab ich aber im Internet gelesen .Das er eigentlich immer erfoderlich ist schon in diesem bereich ein praktikum vorzulegen .das habe ich in diesem berufsfeld nicht gemacht .mein damaliges Praktikum machte ich in einer Sparkasse.
So und da dachte ich mir wie ist es wenn man ein studien z.B. in Medien belegt ?!oder gibt es was besseres ? und neben bei ein praktikum zu machen , um somit meine Berufserfahrung hier zu bekommen ! jetzt bin ich ja noch mehr verunsichert ! weil man jetzt sag medien bzw. Werbeagenturen sind kompett ausgebombt ..!oh man ich weiß wirklich nicht weiter !
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 10:36:17    Titel:

schicke doch erst einmal die bewerbungen fuer die lehrstellen ab und schau erst einmal, ob du ueberhaupt irgendwo zum gespraech eingeladen wirst.....selbst wenn du dich dann hinterher doch fuers studium entscheidest sind vorstellungsgespraeche eine wertvolle erfahrung.

der medienbereich an sich ist leider vollkommen ueberlaufen, wie bereits erwaehnt gibts es sehr viele diplomierte kraefte, die unbezahlte praktika in den diversen agenturen machen. man muss schon SEHR an der berufsrichtung haengen und sich dahinterklemmen, um spaeter gut davon leben zu koennen.
Clara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 10:56:29    Titel:

Danke! ich glaub ich werde das auch so machen ! ich werde jetzt noch einmal ein Gespräch mit einem Berufsberater in oranienburg haben !vielleicht kann der mir auch noch mal was dazu sagen !aber ich werde erstmal alle bewerbungen abschicken kannst du mir evt. auch sagen wann so der letzte abgabe termin der bewerbungen stattfindet ?! ich glaube gehört zu haben das es so anfang oktober ist !liege ich da richtig ?
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 11:38:23    Titel:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in den generell relativ kurzfristig agierenden Kreativfirmen eine Planungssicherheit von einem Jahr gibt.
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 12:09:27    Titel:

Clara hat folgendes geschrieben:
Danke! ich glaub ich werde das auch so machen ! ich werde jetzt noch einmal ein Gespräch mit einem Berufsberater in oranienburg haben !vielleicht kann der mir auch noch mal was dazu sagen !aber ich werde erstmal alle bewerbungen abschicken kannst du mir evt. auch sagen wann so der letzte abgabe termin der bewerbungen stattfindet ?! ich glaube gehört zu haben das es so anfang oktober ist !liege ich da richtig ?

fuer bewerbungen gibt es keinen letzten abgabetermin, das legen die firmen individuell fest, bis wann sie bewerbungen sammeln .... einfach mal bei den agenturen anrufen und nachfragen.
andrea_eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 1528

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 13:19:11    Titel:

hier war ja was los...wie kann man sich denn wegen solch einer kleinigkeit so streiten...aber jetzt bin ich ja wieder da Laughing

ich empfehle dir, die bewerbungen für größere agenturen auf jeden fall bis spätesten soktober abgeschickt zu haben. bei kleineren agenturen reicht es sicher auch noch etwas später, aber gerade in diesem bereich mit massig bewerbern ist es wichtig, sich rechtzeitig zu kümmern. manche unternehmen fangen z.b. auch schon jetzt mit assessment centern und gesprächen für ein ba-studium an und sagen dann den späteren teilnehmern, dass bereits alle plätze besetzt sind. da kann eine frühe bewerbung auf jeden fall helfen.

was hast du denn bisher für einen notendurchschnitt? wenn wir den wüssten, köntte man evt. chancen besser beurteilen. bei medien liegt der wirklich sehr hoch und ist an großen unis nur für sehr gute schüler zugänglich. an der hu berlin ist der nc für medien z.b. bei 1,3 bzw. 1,1 (bei haupt- bzw. nebenfach). an anderen unis bzw. fh's ist der nc auch mal etwas "humaner", allerdings hat man mit einem zweierschnitt (ca. ab 2,5) schon kaum noch chancen, irgendwo etwas zu bekommen.
Clara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 13:25:24    Titel:

Die frage stellt sich bei mir .. nach der wiederholten durchlesen der antworten von euch bzw. polity-x. warum du mir vorwirfst mich mit meiner evt. unerfahrenden Meinung und mit meinen paar zeilen andere evt. zu frustrieren .! dabei stellt sich mir die Frage : warum du mir darauf das berufsleben als kein zuckerschlecken beschreiebst .. und mir den Medienbereich komplett als unmöglich vorschreibst . Außerdem Kannst du eingendlich auch mal nett und freundlich mir antworten ?!für das deiner Meinung fehlerhaftes Verhalten habe ich mich doch nur schon bei dir entschuldigt Wink
Und willst hier einen auf sehr schlau machen .. ich hoffe das liegt nicht in deinem Interesse .. und dazu sollte auch ein forum nicht seinen . denn es sollte doch allen helfen .ihr wollt anderen Helfen mit euren Erfahrungen , was ich auch super finde . Denn dazu ist unteranderem ein Forum da. Aber wenn ihr bzw. so Erwachsen und dazu belehrend wirken wollt , was super ist , finde ich ich es äußerst amüssant wenn hier beispeilsweise ein angender Jura Student (Harponis )ausgiebig darüber diskustiren ob es jetzt falsch war mein thema vielleicht mehr als einamal irgendwo rein zu schreiben . und mit überflüssigen Kommentaren zu kommentieren .Ein einfacher Satz hätte es doch auch gemacht !" Mensch warum schreibst du denn in jedes Forum die gleiche Frage "? Wäre das nicht angebrachter.. für einen der sich hier noch nicht ganz auskennt !?Da finde ich die Studenten die hier einen aus Klug und erwachsen machen wollen , in ihrer sache sehr kindisch und unglaubwürdig. Das ist nur noch mal eine Sache die ich loswerden wollte . denn ihr seht das es auch anders geht . KIWI-if . Sie kann auf dumme wiederholende Kommentare verzichtet und sich eher mit der Kernfrage von mir auseinander setzt . Und ich bin nicht in das forum gekommen mit ihren welchen bösen Absichten ,dass ich mich dann so verhalten habe. das allein hab ihr euch selbst zu zuschreiben .
Clara
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 23
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 13:32:25    Titel:

Danke Andrea auch an dich ! Smile mein aktueller durchschnitt auf dem Gymnasium liegt jetzt bei 2,5 und 2,6 . Confused
Ich habe jetzt beschlossen einfach wo viele bewerbungen abschicken wie möglich . wenn sich dann nichts ergeben sollte. Versuche ich es einfach evt. ein Jahr mit Praktischen Erfahrungen .wenn ich glück habe bekomme ich ja noch einen Praktikums Platz in dem bereich werbekauffrau . vielleicht. und vielleicht studiere (maketing )ich nach meiner ausblildung erst vielleicht ist das ja dann besser !?
man man man ich find das doch noch alles sehr sehr aufregend ! aber mal schauen .was machst du andrea ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> werbekauffrau Ausbildung oder Studieren ?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum