Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht III Frankfurt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht III Frankfurt
 
Autor Nachricht
juralilli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 18:54:02    Titel:

unmittelbares ansetzen liegt beim betrug bei der handlung durch die die vermögensverfügung bewirkt werden soll...also beim versicherungsbetrug die schadensmeldung
deswegen lasse ich den an der stelle rausfliegen, da es zu keiner schadensmeldung kommt

was meint ihr?

...wie gehts euch denn so?...also ich kann die arbeit immer noch nicht ausdrucken, bin mir bei manchem immer noch sehr unsicher, werde wohl noch den ganzen abend hier hocken...könnt mir gerne schreiben Smile
Belle99
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 19:01:47    Titel:

also bzgl. des unmittelbaren ansetzens beim betrug hast du meiner meinung nach genau das richtige gemacht, hab ich auch so.
ohne schadensmeldung kein unmittelbares ansetzen.

bin eigentlich auch fertig, muss aber noch jeeeede menge kürzen und die konkurrenzen machen. hast du die schon? keine probleme diesbzgl??
Belle99
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 19:45:17    Titel:

also EINE frage habe ich noch und es wäre echt SUUUPER wenn die mir jemand beantworten könnte:

wird § 306 b I von § 222 im Wege der Spezialität verdrängt?

BIIIITTTE um antwort...
juralilli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 19:56:18    Titel:

also du meinst wohl 306 b II Nr. 1 ...den prüfe ich nicht. das geht echt nicht mehr. der passt nicht zu meinem prüfungsschema, bin immer noch der meinung dass ich den nicht prüfe.

Wenn das deiner meinung nach GANZ FATAL ist, dann sag mir nochmal bescheid...den prüft ihr bezüglich des landstreichers l oder ???

wie hast du denn bei 222 subsumiert? ich meine bezüglich der sorgfaltswidrigkeit....dass er sich nicht umgeschaut hat? Meine Subsumtion ist so "dünn", muss da noch was reintippen...

sorry, wenn ich dir bei deiner frage nicht weiterhelfen konnte
Belle99
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 20:06:23    Titel:

also ich habe den § 306 b II nr. 1 bzgl. der E geprüft, weil B die E wirklich in die Gefahr des Todes gebracht hat, sie ist ja sogar gestorben. Wegen dem fehlenden Vorsatz geht der aber nicht durch.

Bzgl. des L brauchst dus echt nicht zu prüfen, der L wurde ja nicht in die GEfahr des todes gebracht.

und bzgl. der Konkurrenzen meine ich wirklich den § 306 b I, den habe ich nämlich bejaht.

Glaube aber, dass der hinter § 222 zurücktreten muss, weiß es aber eben nicht und finde nichts dazu. Kann mir keiner helfen??????? Crying or Very sad
Belle99
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 20:08:53    Titel:

ach ja und bei der prüfung des § 222 hab ich auch nicht großartig argumentiert. B hat sich eben nicht gründlich genug umgeschaut, deshalb war sein Handeln fahrlässig.
juralilli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.03.2006
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 22:53:10    Titel:

@Belle

Du hast geschrieben dass bezglich der Anstiftung wegen 306 c
der A leichtfertig gehandelt haben muss. er muss diesbzgl. kein vorsatz haben, auch als anstifter nicht.

Wo hast du das her, kannst du mir sagen, wo du das gelesen hast?
Ich finde vor lauter büchern keine quellen mehr...BITTE! Kannst du mir das schreiben?

Ich hoffe Du hast das konkurrenzproblem gelöst. Wenn nicht kann man ja morgen nochmal ins seminar und die arbeit per post (bis 21uhr am airport:-) abschicken Laughing


Cool bleiben Cool
Belle99
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2006
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2006 - 23:16:02    Titel:

schreibe dir eine pm
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht III Frankfurt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Seite 12 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum