Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bitte Sprüche über Kapitalismus erklären...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bitte Sprüche über Kapitalismus erklären...
 
Autor Nachricht
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 11:19:27    Titel:

Woran machen Sie das fest?
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 13:07:01    Titel:

Schon komisch, wie immer wieder die Vertreter von Systemen, die immer gescheitert sind meinen, dass der Kapitalismus (als einzige uns wirklich bekannte Reichtumsvermehrungsmaschinerie) untergehen wird.
Das, was man heute noch Kapitalismus nennt ist schon fast ne halbe Planwirtschaft, Protektorismus und massive Umverteilung. Wenn da der "Kapitalismus" nur weit langsamer (wenn denn überhaupt) Reichtum bringt sollte man nicht ihn dafür verantwortlich machen.
Mazze84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Posseck

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 16:26:35    Titel:

Vladimir Soschkin hat folgendes geschrieben:
Es ist offensichtlich des der Kaptialismus zunehmend in seine endphase eintritt. Die neusten entwicklungen in Latainamerika zeigen uns ganz deutlich das der neoliberalistische Ansatz wie er von den imperialistischen Vereinigten Staaten von Amerika vertreten wird, definitiv gescheitert ist.


Kommentar: Der Kommunismus ist auch gescheitert. Gott sei Dank. Übrigens: Sowjet-Russland würde ich ebenfall als Imperialistisch bezeichnen. Sie haben ja ebenfalls versucht der ganzen welt ihr rotes Joch aufzubürden Exclamation . Daher klingt es schon fast wie Hohn, wenn ein Kommunist irgentwem anders als Imperialistisch bezeichnet.
Vladimir Soschkin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 6
Wohnort: Moskau

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 18:38:06    Titel:

polity_x hat folgendes geschrieben:
Woran machen Sie das fest?


Ganz einfach; Sie brauchen sich doch nur die entwicklung innerhalb der letzten Jahre in Latainamerika anzusehen, dann werden sie erkennen das die pro-amerikanischen Regierungen eine nach der anderen scheitern und in einem, selbst vom westen als demokratisch bezeichneten Prozess abgewählt wurden.

Zusammen mit der entwicklung in Venezuela ist dies einuntrügliches Zeichen dafür das die zeit der US-Amerikanischen Vorherrschaft über Latainamerika sich dem ende entgegen neigt.
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 19:04:16    Titel:

lege mal die prozesse da, die dir an südamerika vermitteln, dass der kapitalismus dort fehlschlägt.
Donald D.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 19:15:27    Titel:

Privjet Vladimir,

ich glaube nicht, dass die "letzten Jahre" für eine solche Prognose ausreichend sind. Stichhaltiger wäre wohl eine Beobachtung über viele Legislaturperioden hinweg. Andererseits... da fragt man sich, ob die gesetzen Anfangsbedingungen nicht nach und nach "heraus gewaschen" werden. Außerdem ändert sich ja dann auch USA selbst. Was heißt dann schon noch "pro-amerikanisch"? Auf welchen Zeitpunkt will man das beziehen? Scheint mir jedenfalls alles andere als "ganz einfach". Oder seh' ich's zu kompliziert? Bitte um Aufklärung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bitte Sprüche über Kapitalismus erklären...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum