Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kurdische Schüler aus Deutschland entführt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kurdische Schüler aus Deutschland entführt
 
Autor Nachricht
The_Best
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2006 - 17:54:09    Titel:

Wenn ihr die Kurden einfach hättet leben lassen, wie sie es für richtig halten, mit ihrer Kultur, Sprache und Bräuchen, wären die wohl nicht auf die Idee gekommen eine Terror aka. Freiheitsorganisation zu gründen.

Abgesehen davon ist die PKK ist übrigens m.W. keine Terrororganisation, sondern eine Partei, die einen radikalen Flügel hat. Vielleicht bin ich in diesem Punkt aber ausnahmsweise mal falsch informiert.

Das Kurdenproblem...noch so ein Punkt der auch gut in einen Thread zum Thema "EU-Beitritt" passen würde. Mal sehen was dagegen gesagt werden würde.
d3lux3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2005
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2006 - 19:14:09    Titel:

der_schnüffler hat folgendes geschrieben:
Worüber soll sie sich bei der Unterdrückung jeglicher kurdischer Aktivitäten in der Türkei und anders wo finanzieren. Ich bin der Meinung, dass der Artikel wiedermal lediglich Propaganda gegen die PKK ist!


zu viel tv angeschaut? die türkei hätte sowas nicht nötig, schließlich wurde die Bekämpfung der PKK (ca. 300 Miliarden Dollar) aus eigener tasche finanziert!
d3lux3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2005
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2006 - 19:28:36    Titel:

The_Best hat folgendes geschrieben:
Wenn ihr die Kurden einfach hättet leben lassen, wie sie es für richtig halten, mit ihrer Kultur, Sprache und Bräuchen, wären die wohl nicht auf die Idee gekommen eine Terror aka. Freiheitsorganisation zu gründen.


looool, vielleicht solltest du dich mit der Materie besser beschäftigen bevor du so einen Müll von dir wiedergibst! Die Kurden waren es, mit denen die jung Türken die westlichen Besatzer abgewehrt hat und somit den Vertrag von Serves rückgängig gemacht wurde. Indem Vetrag stand den Kurden ein eigener Staat zu, die sie für ihre türkische Gebundenheit aufgegeben hatte!
Zudem ist die Türkei seit über 80 Jahren, ein Völkerrechtlich anerkannter Staat, die ein recht auf Selbstverteidigung hat!

The_Best hat folgendes geschrieben:

Abgesehen davon ist die PKK ist übrigens m.W. keine Terrororganisation, sondern eine Partei, die einen radikalen Flügel hat. Vielleicht bin ich in diesem Punkt aber ausnahmsweise mal falsch informiert.
.


einmal muss ich dir zustimmen, du bist in der Tat falsch informiert. Schließlich gilt die PKK auch innerhalb der Europäischen Union als Terrororganision!

The_Best hat folgendes geschrieben:

Das Kurdenproblem...noch so ein Punkt der auch gut in einen Thread zum Thema "EU-Beitritt" passen würde. Mal sehen was dagegen gesagt werden würde.


Noch ein kleiner Tipp von mir, im gesamten nahen osten geht es dem Kurden in der Türkei am besten! Dies ist eine Tatsache die immer wieder, gerne vergessen wird!
Magnificient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2006 - 22:14:40    Titel:

The_Best hat folgendes geschrieben:
Das Kurdenproblem...noch so ein Punkt der auch gut in einen Thread zum Thema "EU-Beitritt" passen würde. Mal sehen was dagegen gesagt werden würde.


Das war mir schon klar worum es dir hierbei geht. edit: Spekulationen über andere User bitte unterlassen -Pauker-Schuld am Kurdenproblem ist auch der Westen, die den Kurden nach dem Ersten Weltkrieg Land versprochen haben, haben sie es eingehalten - Nein !!


Übrigens siehts du hier das Bild auf meiner Signatur ?

Ich sag nur eins die Römer waren 1000 Jahre Groß- und Weltmacht, die Türken waren es gut 300 Jahre, die USA sind es seit hundert Jahren und es dauert nicht mehr lange, dann China und dann wieder ein anderer, vieleicht Indien, aber nicht mehr der Westen bzw. der Alte Kontinent.


Macht und Wohlstand sind vergänglich !
Stormcrow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 421
Wohnort: Mössingen

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 01:26:52    Titel:

Oo

Also mache politische Ansichten hier sind wirklich befremdlich Razz Ein riesen Text und ein kurzer Satz drunter um wieder ein Streitthema herauf zu beschwören.

PKK Terroristen? Hisbollah Terroristen? Oder doch nur Freiheitskämpfer? Jede Medalie hat zwei Seiten. Man könnte auch sagen die Israelis bzw. die Türken sind Terroristen.
(Wobei die Isrealis wirklich als solche anmuten, aber das gehört hier nicht rein!)

Slayer hat recht, Pauker hat recht, The_Best hat recht

Und die Aussage "Recht auf Selbstverteidigung" ist absoluter Bullshit, sieht man ja grad im NO. Immerwieder interessant wie die Türken hier auf die Kurdenfrage reagieren, ein besonders rotes Tuch für euch oder?
Magnificient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 08:44:14    Titel:

Stormcrow hat folgendes geschrieben:
Oo

Also mache politische Ansichten hier sind wirklich befremdlich Razz Ein riesen Text und ein kurzer Satz drunter um wieder ein Streitthema herauf zu beschwören.

PKK Terroristen? Hisbollah Terroristen? Oder doch nur Freiheitskämpfer? Jede Medalie hat zwei Seiten. Man könnte auch sagen die Israelis bzw. die Türken sind Terroristen.
(Wobei die Isrealis wirklich als solche anmuten, aber das gehört hier nicht rein!)

Slayer hat recht, Pauker hat recht, The_Best hat recht

Und die Aussage "Recht auf Selbstverteidigung" ist absoluter Bullshit, sieht man ja grad im NO. Immerwieder interessant wie die Türken hier auf die Kurdenfrage reagieren, ein besonders rotes Tuch für euch oder?


Ein kleiner Ausschnitt aus dem Verfassungschutz:

http://www.verfassungsschutz-bw.de/ausl/ausl_kurden5_listen.htm

Terrorlisten

Sowohl die EU als auch die USA haben Listen mit Personen und Organisationen erstellt, gegen die restriktive Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus Anwendung finden. Die einschlägigen Beschlüsse des Rats der EU werden im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft ( ABl.L116 vom 03. Mai 2002, S. 33f. und ABl.L99 vom 03. April 2004, S. 28f.) veröffentlicht.

In diesen Listen ist die PKK mit den Alias-Bezeichnungen KADEK und KONGRA-GEL genannt.

PKK sind Terroristen, weil sie sogar das eigene Volk erpressen!!
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 09:44:32    Titel:

Für die meisten Deutschen dürfte der Unterschied zwischen Türken und Kurden so irrelevant sein wie es der Unterschied zwischen Altbayern und Oberfranken für einen anatolischen Bauern ist.

Die meisten Deutschen reagieren auch sehr skeptisch, wenn Ausländer hierzulande ihre Heimatkonflikte austragen, anstatt das zuhause zu tun, wo man selbst die Folgen, Kosten, Risiken usw. zu tragen hätte (was die allermeisten Konflikte doch stark relativiert...).

Es ist müssig, sich die Köpfe heiß zu diskutieren, ob die PKK, die FKK, die LMAA oder sonst irgendein Verein nun eine Terrororganisation oder ein Freiheitskämpferverband ist. Seit Präsi Bush wissen doch alle, dass "Terroristen" im Zweifelsfall immer die anderen sind.

Geht nach Hause und macht eure Probleme dort klar. Wir haben hier in Deutschland genug eigene Probleme, mit denen wir klarkommern müssen!

Sorry aber das musste mal gesagt werden.
The_Best
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 09:59:44    Titel:

Ich möchte der Türkei überhaupt nicht das Recht auf Selbstverteidigung nehmen. Aber wenn ich sehe, wo sich Terrorgruppen bilden, ist eines dabei immer wieder überraschend.

Die jeweilige Gruppe fühlt sich unterdrückt, von einem größeren Staat, der ihnen ihr ursprüngliches Land weggenommen hat, um dann der jeweils kleineren Gruppe seine Kultur aufzuzwingen.

Egal, ob das in Spanien war, wo General Franco es den Teilstaaten verboten hat, ihre katalanische oder baskische Kultur auszuleben. Oder Israel, die den Palästinesern Land weggenommen haben. (Dabei rede ich nicht vom 6-Tage-Krieg, sondern beginnend mit dem Zionismus Anfang des 20 Jhd. bis zum Ende des 2. Weltkriegs und dem "Geschenk" der Alliierten einen eigenen Staat, bei dem dann leider die Palästinenser vergessen worden sind)

Auch in Nordirland, gab es eben einen nicht geringen Anteil an Iren. Auch das wurde wohl von den Briten übersehen.

Ich möchte damit Terror in keiner Weise als legales Mittel anerkennen oder gut heißen, ich denke aber man sollte einmal darüber nachdenken, warum es soweit kommt.

Und kommt meist zu einem ganz einfachen Schluss:
Es gibt immer zwei Schuldige!

Und dass es in der Türkei ebenfalls eine Straftat war kurdisch zu sprechen, und erst durch die Hoffnung auf einen baldigen Eu-Beitritt abgeschafft worden wurde, ist wahrscheinlich genauso "zu Recht", wie in der Öffentlichkeit in Betracht zu ziehen, es hätte einen Holocaust geben können.

Naja, eure Rechtsansichten sind schon merkwürdig.

Übrigens wäre ich vorsichtig im zitieren von Verfassungsschutzberichten. Ohne der Organisation ihre Wichtigkeit absprechen zu wollen, aber in ihren Berichten wird regelmäßig auch die NPD und die PDS als "radikal" eingestuft, wobei es in Deutschland anerkannte und legitimierte Parteien sind.

So wird die PKK in eurer Meinung nach wahrscheinlich undemokratischen Ländern wie Norwegen, Schweiz oder Dänemark durchaus als Freiheitspartei, und nicht als terroristische Vereinigung angesehen.

Zitat:
Schuld am Kurdenproblem ist auch der Westen, die den Kurden nach dem Ersten Weltkrieg Land versprochen haben, haben sie es eingehalten - Nein !!


Eine etwas verquere Sicht der Dinge.

1. Wenn ihr die Kurden hätte leben lassen, wie sie es für richtig halten, mit ihren Eigenarten, Bräuchen und ihrer Sprache, gäbe es gar kein Kurdenproblem.

2. Nur weil der Westen den Kurden kein Land gegeben hat (irgendwo hier im Thread stand doch, die wollten gar keins)
heißt das ja nicht, dass ihr ihnen nicht ein Land geben könntet.
Stormcrow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 421
Wohnort: Mössingen

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 11:28:45    Titel:

Ich geb dem Guido sowas von Recht. Und was auf irgendwelchen Listen steht interessiert mich nicht, wer hat die gemacht? Wink

Belasst dieses Thema aus sich beruhen, das gibt nur wieder böses Blut hier im Forum.
TuRkIsH BiTcH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 11:50:19    Titel:

Guido hat folgendes geschrieben:

Es ist müssig, sich die Köpfe heiß zu diskutieren, ob die PKK, die FKK, die LMAA oder sonst irgendein Verein nun eine Terrororganisation oder ein Freiheitskämpferverband ist. Seit Präsi Bush wissen doch alle, dass "Terroristen" im Zweifelsfall immer die anderen sind.


sowas zu sagen ist einfach nur dumm! und die PKK ist eine terrororganisation, wenn du das nicht kapierst dann sag einfach nix dazu! Rolling Eyes

Magnificient hat da schon recht Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kurdische Schüler aus Deutschland entführt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum