Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kurdische Schüler aus Deutschland entführt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kurdische Schüler aus Deutschland entführt
 
Autor Nachricht
Stormcrow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 421
Wohnort: Mössingen

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 19:31:41    Titel:

Man könnte meinen ihr seid auf Dauerurlaub und habt heftiges Heimweh... Rolling Eyes
kUmPaRaBLN
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 309
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 19:33:28    Titel:

Stormcrow hat folgendes geschrieben:
Man könnte meinen ihr seid auf Dauerurlaub und habt heftiges Heimweh... Rolling Eyes


Ich bitte einfach auf solche herablassenden bemerkungen zu verzichten.

Herzlichen Dank.

...
Stormcrow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 421
Wohnort: Mössingen

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 19:42:12    Titel:

Ich bitte einfach darum darauf zu verzichten ständig über das selbe Thema zu lamentieren.
Rolling Eyes
The_Best
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 20:09:22    Titel:

Wie ihr eure Geschichte zurecht lügt, tut mir weh.

Kum*irgendwas*, du hast bisher in all deinen Beiträgen NULL Inhalt und NULL Information gebracht, beschwerst dich aber jedesmal bei jedem darüber, er hätte nur Vorurteile und wäre nicht informiert.

Der einzige der keine Ahnung und nur das Geschwätz türkischer Nationalisten wiedergibt bist du.

Zu eurem Verhältnis mit den Kurden.

http://www.gfbv.at/dossiers/turkei.htm

Natürlich kannst du groß tönen, die kurdische Sprache ist nicht verboten!
Aber:

Wenn es verboten ist, diese in Medien zu nutzen, diese in öffentlichen Räumen zu nutzen, diese an Schulen zu sprechen und zu lehren, kommt das einem Verbot nach WESTLICHEN Maßstäben ziemlich Nahe. Ich sagte ja bereits euer Rechtsverständnis hat sehr besondere Anwandlugen.

Schön übrigens, wie du mal wieder auf Argumente eingehst. Was sagst du dazu dass die PKK längst nicht erwiesenermaßen eine Terrororganisation ist, wie ihr das gerne hättet.


Übrigens: Wie würde dir es gefallen, wenn man im in schönen Deutschland dir verbieten würde, mit deinem Gemüsehändler türkisch zu sprechen, oder die Hüryiett zu verbieten!

Schließlich:
DEUTSCHES TERRITORIUM BLEIBT DEUTSCHES TERRITORIUM!!
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 21:30:09    Titel:

TuRkIsH BiTcH hat folgendes geschrieben:
dann sag doch einfach keine comments mehr zu diesem Thema! klar? Laughing


Icch denke du wirst verstehen, dass ich mir in meinem Heimatland von einer "Turkish Bitch" (=türkische Schlampe) nicht mein Recht auf Meinungsäußerung verbieten lasse.

Wir leben hier nicht in irgendeiner hinteranatolischen Provinz.
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 21:31:55    Titel:

Magnificient hat folgendes geschrieben:
Guido stellst du auch die Al Kaida in Frage ?? Ist es eine Freiheitsorganisation ?

Sind die Anscghläge in den USA gerechtfertigt ?


Ich verstehe die Frage und den Zusammenhang nicht. Kannst du das präzisieren?
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2006 - 21:42:33    Titel:

kUmPaRaBLN hat folgendes geschrieben:
Nein, nenn mir mal eine Gruppe von Freiheitskämpfern ? Es gibt keine wirklichen Freiheitskämpfer.


Spontan fallen mir da die Leute von der "Weißen Rose" ein. Obwohl die Nazis in ihnen natürlich gefährliche Terroristen sahen (und sie deshalb vernichteten).

kUmPaRaBLN hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Geht nach Hause und macht eure Probleme dort klar. Wir haben hier in Deutschland genug eigene Probleme, mit denen wir klarkommern müssen!


Wir sind aber schon zu hause !?


Was kümmern dich dann Stammesfehden und Regionalkonflikte irgendwo in Absurdistan? Zuwenig echte Probleme? Überschüssige Zeit und Energie? Lust darauf hier im Forum Aggressionen mit pupertierenden Jugendlichen türkischer Herkunft anzustacheln?

Eingebürgerte Türken und ihre Nachkommen haben hierzulande meist drängendere Probleme als das Autonomiestreben der Kurden irgendwo an der irakischen Grenze.
kUmPaRaBLN
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 309
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2006 - 00:29:27    Titel:

The_Best hat folgendes geschrieben:
Wie ihr eure Geschichte zurecht lügt, tut mir weh.

Kum*irgendwas*, du hast bisher in all deinen Beiträgen NULL Inhalt und NULL Information gebracht, beschwerst dich aber jedesmal bei jedem darüber, er hätte nur Vorurteile und wäre nicht informiert.

edit: Beleidigung -Pauker-
Zitat:


Der einzige der keine Ahnung und nur das Geschwätz türkischer Nationalisten wiedergibt bist du.

Unsinn, das ist mein persönliches Gedankengut. Die Gedanken sind frei.
Zitat:

Zu eurem Verhältnis mit den Kurden.

http://www.gfbv.at/dossiers/turkei.htm

Natürlich kannst du groß tönen, die kurdische Sprache ist nicht verboten!
Aber:

Wer sind "eurem". Wen meinst du damit ?
Zitat:

Schön übrigens, wie du mal wieder auf Argumente eingehst. Was sagst du dazu dass die PKK längst nicht erwiesenermaßen eine Terrororganisation ist, wie ihr das gerne hättet.


Übrigens: Wie würde dir es gefallen, wenn man im in schönen Deutschland dir verbieten würde, mit deinem Gemüsehändler türkisch zu sprechen, oder die Hüryiett zu verbieten!

Türken in Deutschland sind schon lange nicht mehr nur noch Gemüsehändler.

türkische Softwareentwickler, türkische Unternehmensberater, türkische Boutiquen, türkische Supermarktketten usw. insgesamt 60.000 türkische Betriebe.

Wie auch immer, du scheinst im ewigen gestern zu leben. Sonst hättest du die Diskussion um das verbot der türksichen Sprachen an Schulen mitbekommen. edit: Vermutungen über anderen User bitte unterlassen -Pauker- edit:

bitte unterlasse es, in meine beiträge kommenate reinzuschreiben, wenn etwas nicht passt, einfach löschen und KURZ begründen wie du das sonst auch immer machst, ansonsten darfst du auch gerne konstruktiv antworten.

...


Zuletzt bearbeitet von kUmPaRaBLN am 30 Jul 2006 - 12:45:22, insgesamt 2-mal bearbeitet
The_Best
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2006 - 01:04:52    Titel:

Wenn du das "Schulverbot" an deutschen Schulen mit dem an türkischen Schulen für Kurden vergleichen willst, machst du dich lächerlich und vergleichst hier nicht nur "Äpfel und Birnen" sondern 2 Milliarden Lichtjahre voneinander entfernte Galaxien.

1. Niemand auf dem Pausenhof hat eine Strafe erhalten, wenn er sich nicht an das Verbot gehalten hat. So schlecht sind unsere Gesetze nämlich gar nicht.

2. Anders verstehen sich Menschen nunmal nicht, wenn 1000 Schüler 500 verschiedene Sprachen sprechen (gut die Türken untereinander hätten sichs schon verstehen können, aber was ist mit den ganzen andern) muss man sich auf eine Sprache einigen. Das war nunmal Deutsch. Man kann den Regierungen natürlich den Vorwurf machen, bisher noch keinen Unterricht komplett in türkisch stattfinden zu lassen.


3. Nur wenn die hier lebenden Türken deutsch lernen kommt es zu einer angemessenen Integration (vgl. Thread um die Integration). Es wird sogar den türkischen Schülern helfen, auf ihrem Weg hin zum Softwareentwickler.

4. Richtig, ich habe diese Vorschrift als sinnvoll erachtet, wohlgemerkt es soll keine Haftstrafen für ein Missbrauch des Verbots geben, anders als in Kurdistan.
Richtig ist auch, dass ich es erschreckend fand, dass ausgerechnet die hier lebenden Türken (insbes. Verbände) dagegen Sturm gelaufen sind. Wollen die hier eine Exklave der Türkei gründen?
Es soll ja schon manche Gebiete in der BRD geben, in denen es ähnliche Zustände gibt.


Außerdem kann ich dir nur raten meine Beiträge endlich einmal gründlich zu lesen, und mir nicht immer Dinge vorwerfen, die ich nie gesagt habe, um von den von mir dargestellten Problemen abzulenken.

Ich habe nie gesagt, dass es hier nur Gemüsehändler gibt. Mir ist durchaus bewusst, dass hier viele erfolgreiche Geschäftsleute in anderen Branchen (z.B. Mobilfunk, Reisebüro) gibt.
Davor habe ich unzweifelhaft auch einen riesen Respekt.

Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass sich deine Begeisterung in Grenzen halten würde, wenn du mit deinen türkischen Gemüsehändlern, Handyvertragspartnern, Reiseverkehrsfrauen, Softwareentwicklern und sonst hier lebenden Türken nicht mehr türkisch sprechen dürftest.

Und nichts anderes passiert in Kurdistan unter noch verschärften Bedingungen, weil unzweifelhaft feststeht, dass das kurdische Volk ein völkerrechtlich anerkanntes ist, dass im Prinzip auch das Recht auf einen eigenen Staat in dem jetztigen Kurdistan hat.
Im Gegensatz dazu haben die hier lebenden Türken noch kein Recht auf einen Staat in der BRD.

[Anm. des Autors: Aus Platzgründen habe ich darauf verzichtet, alle Berufsgruppen in denen Türken in Deutschland vertreten sind zu bennen, sowie auf die jeweilige weibliche Bezeichnung. Ich hoffe die Forum-User sehen davon ab mich wegen Diskrimierung anzuzeigen]
Magnificient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2006 - 09:52:28    Titel:

edit: Beleidigung -Pauker-

Best mit deinen Banalen und unqualifizierten Aussagen machst du alles zwischen Türken und Deutschen kaputt !


ad manus medici mehr sage ich dazu nicht mehr !
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kurdische Schüler aus Deutschland entführt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum