Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Partei Verbot für die NPD
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Partei Verbot für die NPD
 
Autor Nachricht
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 14:55:27    Titel:

Christian 25 hat folgendes geschrieben:
Die anderen Pateien müßen endlich härter gegen Ausländer ...vorgehen. Somit würde der NPD viel Wind aus den Segeln genommen.


Völlig absurd zu glauben, dass eine kurze NPD-Regierungsphase
Rechtsradikalismus eleminieren würde! Das Gegenteil ist der Fall.
Rechtsradikalismus würde sich als 'neue Mitte' etablieren und
noch rechtere Parteien würden hoch kommen. Man vergleiche mal
das Parteiprogramm der Zentrumspatrei mit dem der heutigen CDU.
Da zwischen liegen Welten und trotz dieses rechten Kurses (der deiner
Meinung nach die Massen besänftigen soll oder sowas) entstand
und wuchs die NSDAP.
Nein, der Spruch "Wehret den Anfängen" macht schon Sinn.

Jockel
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 15:08:18    Titel:

Christian 25 hat folgendes geschrieben:
Es ist schlichtweg nicht zu leugnen, daß gewisse Volksgruppen dieser Erde sehr zu hoher Aggresivität und Assozialität neigen. Dafür hab ich genügend Beispiele genannt und eigentlich braucht man ja auch nur aus dem Fenster zu schaun (aber nicht Richtung Wald sondern Richtung Stadtmitte). Man kann natürlich auch alles leugnen und sagen es waren nur Zufälle (blöd, daß diese so gleichmäßig eintreffen.........).


Es ist schlichtweg nicht zu leugnen, daß es tatsächlich immer noch Menschen gibt, die glauben, man könne und müsse andere Menschen nach deren ethnischer Zugehörigkeit kategorisieren und ihnen dementsprechend pauschal Eigenschaften zuschreiben. Meist findet dann ein argumentativer Rückzug in Beispielsbildung statt, weil die Verallgemeinerung selbst nicht begründbar ist, ohne dabei ausdrücklich ein ersichtlich abzulehnendes Menschenbild zu formulieren.

Leider gibt es für ein derartiges Menschenbild aus Stereotypen, Vorurteilen und Diskriminierungen genügend Beispiele, bei denen sich latent ablehnende oder offen gezeigte aggressive Abwehr nicht nur am staatsbürgerlichen Status der betroffenen Personen, sondern hauptsächlich an eher vage bestimmten Sozialmerkmalen orientiert, die sie aus der Sicht des "Einheimischen" als "fremd" ausweisen.

Denkt man in solchen Selbst- und/oder Fremdzuschreibungen kollektiver Zugehörigkeiten und Eigenschaften, die als Ergebnis der Abstammung und kulturellen Prägung interpretiert werden und im Vergleich zu den davon abweichenden Merkmalen einer allenfalls vage bestimmbaren eigenen Gruppe "besonders" oder "fremd" erscheinen, nimmt man beim Blick "aus dem Fenster" dann in aller Regel das wahr, was schon aus der Schematisierung selbst folgt.

Darauf aufbauend können dann Parteien wie die NPD simple Sündenbockkonzepte für den Stimmenfang instrumentalisieren.
Christenmensch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 22:50:00    Titel:

"Fremdeln" ist eine genetisch bedingte Eigenschaft des Menschen, und auch der Tiere. Wer dies ignoriert, setzt sich schutzlos allem gegenüber aus...

Jeder Mensch weiss wem er vertrauen möchte, oder nicht. Dies ist auf Dauer auch nicht durch Gesetze zu kontrollieren...

Das einzige was zählt ist: Eine Aktion erzeugt immer eine Gegenreaktion

Ob positiv oder negativ entscheidet sich im Einzelfall...
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 23:08:50    Titel:

Christenmensch hat folgendes geschrieben:
"Fremdeln" ist eine genetisch bedingte Eigenschaft des Menschen, und auch der Tiere. Wer dies ignoriert, setzt sich schutzlos allem gegenüber aus...


Daß es sich bei Xenophobie um eine genetisch fixierte Grunddisposition handelt, wird zwar heutzutage zuweilen noch immer behauptet, wenn es politisch zweckmäßig erscheint, um "Rassentrennung" oä zu propagieren - die Bemühungen, das stichhaltig empirisch zu untermauern, waren jedoch erfolglos. Daher ist in der Wissenschaft weitestgehend konsentiert, daß es sich um einen spekulativen und fruchtlosen Ansatz zur Erklärung fremdenfeindlicher Haltungen handelt.
Christenmensch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 23:14:15    Titel:

Recht komisch hat folgendes geschrieben:
Daß es sich bei Xenophobie um eine genetisch fixierte Grunddisposition handelt, wird zwar heutzutage zuweilen noch immer behauptet, wenn es politisch zweckmäßig erscheint, um "Rassentrennung" oä zu propagieren - die Bemühungen, das stichhaltig empirisch zu untermauern, waren jedoch erfolglos. Daher ist in der Wissenschaft weitestgehend konsentiert, daß es sich um einen spekulativen und fruchtlosen Ansatz zur Erklärung fremdenfeindlicher Haltungen handelt.


War ja klar... Schwachsinn hoch 3...

Wer hats erfunden ?! Wahrscheinlich wieder die Schweizer von Ricola...

Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Exclamation
taylor1982
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 00:18:13    Titel:

Ich habe mir mal paar Beiträge durchgelesen und habe mich wirklich gefragt worum es hier eigentlich geht ....

Ich habe nur gelesen NPD und Parteiverbot ...doch was bringt ein Parteiverbot???

Die Frage lautet doch : Warum gibt es die NPD überhaupt?
Deutschland war wegen den Nazis am Boden zerstört die Menschen haben daraus gelernt.
Ist die jetzige Generation genauso dumm wie vor dem Krieg ?

Wenn man die NPD verbietet dann wird sie nur stärker. Also auf keinen Fall Verbot für die NPD sondern die NPD mit demokratischen Mitteln bekämpfen....die NPD weiss das sie dadurch keine Chance hat und tut deswegen alles um ein Verbot zu bekommen um so noch besser bei den jungen Leuten anzukommen --denn was Veroten ist reizt doch --nicht wahr?? Wink
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 01:23:06    Titel:

Christenmensch hat folgendes geschrieben:
"
Das einzige was zählt ist: Eine Aktion erzeugt immer eine Gegenreaktion

Ob positiv oder negativ entscheidet sich im Einzelfall...


Ich denke ich bin fair, weil ich nicht sofort gesagt habe, was ist das wieder für ein Schwachsinn. Nein, ich lasse meinem Gegenüber eine winzige Chance, also setze ich mich vor einer Spinne und streckte ihr die Zunge heraus, mehrmals. Tut mir leid Deine etwas simple These dass eine Aktion immer eine Gegenreaktion auslöst ist falsch. Die Spinne blieb ruhig in ihrem Netz sitzen und rührte sich nicht. Zumindestens kann ich sagen, immer stimmt Dein Satz sicher nicht.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger

ps: Sollte jemand annehmen, ich stelle mich wirklich vor ein Spinnennetz und streckte die Zunge heraus ist er oder sie dümmer als die Polizei erlaubt....
Rudolf
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 463
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 17:38:40    Titel:

taylor1982 hat folgendes geschrieben:
Ich habe mir mal paar Beiträge durchgelesen und habe mich wirklich gefragt worum es hier eigentlich geht ....

Ich habe nur gelesen NPD und Parteiverbot ...doch was bringt ein Parteiverbot???

Die Frage lautet doch : Warum gibt es die NPD überhaupt?
Deutschland war wegen den Nazis am Boden zerstört die Menschen haben daraus gelernt.
Ist die jetzige Generation genauso dumm wie vor dem Krieg ?

Wenn man die NPD verbietet dann wird sie nur stärker. Also auf keinen Fall Verbot für die NPD sondern die NPD mit demokratischen Mitteln bekämpfen....die NPD weiss das sie dadurch keine Chance hat und tut deswegen alles um ein Verbot zu bekommen um so noch besser bei den jungen Leuten anzukommen --denn was Veroten ist reizt doch --nicht wahr?? Wink
Die jetzige generation ist nicht so dumm wie vor dem krieg.Man kann eher sagen, die jetzigen politiker sind genauso dumm wie vor dem krieg die politiker.Massenarbeitslosigkeit keine klaren konzepte,globalismus,grottenschlechte reformen die den bürgern immer mehr geld aus der tasche ziehen.Irgendwann kommen dann immer diese braunen rattenfänger,die genau das aufgreifen was unsere politiker als stammtischgequatsche abtun, so ergattern sie sich immer mehr stimmen.
Elysium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 21:08:30    Titel:

lol, also wenn ich den Titel dieses Threads schon lese steigt mir die Galle hoch. Eher sollte es heißen "SPD sollte verboten werden" o.ä.
Denn warum sollte die NPD verboten werden??
Iskander
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 21:17:17    Titel:

Elysium hat folgendes geschrieben:
lol, also wenn ich den Titel dieses Threads schon lese steigt mir die Galle hoch. Eher sollte es heißen "SPD sollte verboten werden" o.ä.
Denn warum sollte die NPD verboten werden??


Wie dürfen wir diese aussage interpretieren?

Ich denke das die SPD auch nicht gerade das beste ist, aber die NPD ist nun wirklich eine üble und primitivistische Nazi-Partei. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Das ist Fakt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Partei Verbot für die NPD
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum