Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kohäsionsdruck
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kohäsionsdruck
 
Autor Nachricht
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2006 - 11:52:23    Titel: Kohäsionsdruck

Hallo!
Bei folgender Aufgabe fehlt mir das Verständnis:

Die Wände einer Kapillare seien hydrophil und vollkommen benetzend. Die Oberflächenspannung von Wasser betrage 73mN/m, die Dichte 1,00 g/cm3. Die Kapillare habe einen Durchmesser von 0,8mm.
Wie groß ist der Kohäsionsdruck.

Meine Formel die ich anwenden wollte sieht so aus:

p= 2*sigma/r * cos alpha
Da die Kapillarwand vollkommen benetzend ist, ergibt cos alpha = 1.
Das richtige Ergebnis wäre 365Pa.

In der Lösung wird das ganze so gehandhabt (was ich nicht verstehe):

p = 4*sigma/D

Was ist D und woher kommt die 4?
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2006 - 20:55:20    Titel:

Hallo,
hab keine Annung, worum's hier überhaupt geht, deshalb ist meine Antwort mit vorsicht zu geniesen, aber nehmen wir mal an, D wäre der Durchmesser, dann könntest du in deiner Formel den Radius r ersetzen durch D/2, und jetzt schau mal, was da rauskommt...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kohäsionsdruck
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum