Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rechenaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Rechenaufgabe
 
Autor Nachricht
DevilzAngel0285
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2006 - 12:00:47    Titel: Rechenaufgabe

Hab hier eine Rechenaufgabe, bei der ich einfach nicht das Ergebnis rausbekomme, dass in der Lösung steht.

Hier die Aufgabe:
Ein Pkw der Masse m= 1000kg fahre mit 10 m/s im rechten Winkel frontal auf eine Mauer auf. Auf einer Strecke von 50 cm (Knautschzone) komme er gleichmäßig verzögert zum Stehen. Welche Kraft wird auf die Mauer ausgeübt?

Bin folgendermaßen vorgegangen:
Gegeben: m= 1000 kg; v=10 m/s; s= 50 cm = 0,5 m
--> zuerst muss ich t berechnen:
t= s/v = 0,5m : 10m/s = 0,05 s
--> dann brauch ich die Beschleunigung a:
a=v/t = 10m/s : 0.05s = 200m/s^2

Um die Kraft zu berechnen: F = m*a = 1000kg * 200m/s^2 = 200000N

Laut Lösung muss aber herauskommen: 100000 N (also 10^5 N)

Was hab ich denn falsch gemacht?

Lg Nicky
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2006 - 12:41:23    Titel:

Hallo,

soweit ich das grad erkenne, hast du die Verzögerung falsch berechnet.

Die Formel für Strecke bei der gleichmässigen Beschleunigung (Dreieck im vt-Diagramm) ist s=(v*t)/2, demzufolge t=2s/v!

Du hast also nur die Hälfte der Beschleunigung die du errechnet hast.
KyleKatarn
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2006 - 13:01:49    Titel:

genau so isses
DevilzAngel0285
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2006 - 13:20:55    Titel:

Gruwekarl hat folgendes geschrieben:
Hallo,

soweit ich das grad erkenne, hast du die Verzögerung falsch berechnet.

Die Formel für Strecke bei der gleichmässigen Beschleunigung (Dreieck im vt-Diagramm) ist s=(v*t)/2, demzufolge t=2s/v!

Du hast also nur die Hälfte der Beschleunigung die du errechnet hast.


Danke erstmal.
Aber man muss die beiden Formeln v=a*t und s=1/2*a*t^2 erstmal nach a auflösen und dann gleichsetzen um deine Formel herauszubekommen richtig?
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2006 - 13:33:44    Titel:

Nee Wink

Man muss einfach nur wissen, wie man die Fläche eines Dreiecks berechnet Cool ...wobei so auch das gleiche rauskommt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Rechenaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum