Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mainz - Große HA StrafR Sommer06
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mainz - Große HA StrafR Sommer06
 
Autor Nachricht
Bengram
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2006
Beiträge: 71
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2006 - 16:25:45    Titel:

Muss man denn nicht gleich wegen Gewalt gegen eine Person den § 255 prüfen?
HengstohneÄngst
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2006 - 09:52:40    Titel: § 258 vollendet?

Ich hab das gleich als Paragraphenkette in die Überschrift geschrieben (§§ 253, 255, 250). Ja, ich lass es an der Vermögensverfügung scheitern.

Haltet ihr den § 258 für vollendet? Ich (nicht nur ich) habe bisher nur einen Versuch in Betracht gezogen, da man mindestens einen mehrtätigen Erfolg vorweisen muss . Kann man den in den Sachverhalt reinlesen? Immerhin ist sie ja am nächsten Tag schon in der Augenklinik (was nicht heisst, dass es alsbald in den Knast geht)....
Cheysuli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2006 - 15:41:26    Titel:

@Hengst: Also bei §258 würde ich auch den Versuch prüfen. Für mehr gibt des Sachverhalt nix her. Ich denke wenn man Vollendung annehmen könnte hätte im Sachverhalt etwas gestanden.
Muß nochmal wegen §252 nachhaken. Wie hast du A und W in Bezug auf §252 strafbar gemacht. Und wie hast du es begründet? Wenn ich eine Zurechnung über §25II mache muss ich doch begründen können warum ich ihr Verhalten nicht ihm zurechne und weshalb ich dann trotzdem §25II anwenden darf. Und außer, daß die Rechtsprechung das einfach so macht, habe ich noch in keinem Buch eine gute Begründung gesehen!
Julia_D
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2006 - 18:50:36    Titel:

Hi
ich prüfe:

242 für A +
242, 25II für W -
242, 27 für W -
257 für W +
dann komme zu § 252
Mama Courage
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.09.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2006 - 22:13:43    Titel:

Also wasn Aufwand sone Hausarbeit zu schreiben, oder? Nichts ist klar alles umstritten und jeder hat was anderes. Question

Hat jemand Quellen zu § 226 in beiden Varianten gefunden? Hat sich jemand über die Konkurrenzen Gedanken gemacht? Schwerpunkt war bestimmt richtige Gewichtung und Aufbau, was meint ihr?
Mama Courage
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.09.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2006 - 18:09:49    Titel:

Also ich glaube, dass wenn man den TB des § 258 annehmen kann, dann Vollendung vorliegt. Bei lebensnaher Auslegung des SV kann man davon ausgehen, dass A nicht der Strafverfolgung mehr zu geführt wurde. Aber Ansichtssache.

Wie habt ihr den das Fahren der A am nächsten Tag? Gleich rausgekickt oder TB-Lösung und Konkurrenzlösung ausführlich dargestellt?
Bengram
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2006
Beiträge: 71
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2006 - 22:18:47    Titel:

Habe kurz erwähnt, dass es beides gibt, bin aber brav der Rechtssprechung gefolgt, ohne groß für und wider abgewägt zu haben.
Bengram
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2006
Beiträge: 71
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2006 - 19:09:19    Titel:

So, mal wieder eine Frage von mir

Bei dem zweiten Tatkomplex stellt sich ja die Frage der schweren Körperverletzung und inwieweit das Verhalten des Chirurgen, bzw. die schweren Folgen der M zugerechnet werden können.

Habt ihr da nen großen Streit draus gemacht oder unter Berufung auf den Hochsitzfall das ganze kurz abgehandelt?
Cheysuli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2006 - 19:27:17    Titel:

Viele Worte habe ich dazu nicht verloren. Kämpfe mit Platzmangel. Habe die Zurechnung aufgrund der groben Fahrlässigkeit verneint. Leichte Fahrlässigkeit soll ja die Zurechnung nicht unterbrechen. Anders aber bei der groben Fahrlässigkeit. Habe dazu 3-4 Sätze geschrieben.
kathrin07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 04 Okt 2006 - 20:49:35    Titel:

Habe da mal eine Frage.
In welcher Form beantwortet ihr denn die zweite Frage. Habe da jetzt nur ein paar Sätze zugeschrieben, was da anders ist als vorher. Aber kein Gutachten mehr (aus akuten Platzmangel)

Außerdem habt ihr im zweiten Tatkomplex nochmal die 248b der A geprüft? Und wie berwertet ihr das zufahren auf die Tasche? §303?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mainz - Große HA StrafR Sommer06
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 8 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum