Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zwangsexmatrikuliert - was nun?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zwangsexmatrikuliert - was nun?
 
Autor Nachricht
ExmatrikulierterFHWi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2006 - 22:26:59    Titel:

hcshcs hat folgendes geschrieben:
und dann such dir schnell eine andere fh und schreib dich dort ein und lass dir die studienleistungen anrechnen. (bis auf die misslungene prüfung natürlich).


ich war gestern im Sekretariat. Sie wussten schon bescheid-also hat der Prof. schon die Sache dem Prüfungsamt gemeldet. Ich sollte auch einen Brief diesbezüglich bekommen.
Meint ihr, ich habe noch eine Chance, mich zu exmatrikulieren, obwohl die Prüfungsergebnisse vom Prof. dem Prüfungsamt übergeben wurden!!??

Ich habe keine Ahnung was ich machen soll?
Habe von www.sae.edu gehört. Das hört sich gut an, aber wer weiss, was das kostet? Hat jemand ne Idee? Ist eine Private, glaube ich...

Keine Ahnung, was ich nun machen soll? Studienberatung ist auch nicht da, wegen den Ferien, denke ich mal.
Scheiss Bürokratie, warum muss man so kleinkariert sein, so kann doch Deutschland nicht weiter kommen...

Studiengebühren-weniger Studierende-Pisa-Studie wird dann ne echte Blamage!
Dann sucht man Fachkräfte in Indien oder sonst wo...
Also nichts gegen Inder, oder so ne!Smile

Notlösung wäre, was 200000 Menschen aus der BRD letzten Jahres gemacht haben, nämlich Auswandern!!!


Ist hier denn keiner da, der dasselbe wie ich durchmacht oder durchmachte???


Pe@ce geht raus...
Agrippine
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 396

BeitragVerfasst am: 01 Aug 2006 - 23:00:58    Titel:

Hmm... 14 Semester ist ganzschön viel.
Was hast du denn nebenher gearbeitet? Kannst du da vielleicht einsteigen?
ExmatrikulierterFHWi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 16:03:29    Titel:

ich habe Promotion gemacht, war als Nachhilfelehrer tätig, lege als DJ auf, mache Elektroinstallation, war im Großraumbüro unter Ingenieuren am PC tätig, und und und.
Das alles hat aber mit meinem Studium eigentlich nichts zu tun.
Da ich finanziell nicht und leider nicht unabhängig war, musste ich viel nebenher arbeiten, da kommen die Semester schon schnell zusammen.

Hat mit Technik nichts zu tun, aber sollte ich irgendwie "schnell" BWL oder so studieren?
Hab aber keine Lust, nochmal von Anfang an zu beginnen.
Weiss nicht, ob ich irgendwie irgendwo quer einsteigen könnte...
Habe mir nie darüber Gedanken gemacht. Dachte auch nie an "Exitus"Sad

Wat soll ich nun machen? Meint Ihr, ich könnte/sollte mich dennoch, so-ohne Diplom, bei den Firmen bewerben?

Oder sollte ich versuchen, dass ich dennoch irgendwie noch eine Chance bekomme, die Prüfung zu wiederholen?

WER KANN MIR WEITERHELFEN???
WAS SOLL ICH TUN???
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 17:10:16    Titel:

Zitat:
Studienberatung ist auch nicht da, wegen den Ferien, denke ich mal.

haben die denn bei euch wirklich keine Feriensprechstunden?? Shocked
Bei uns z.B. sind die zeiten anders, aber da ist schon jemand...

Zitat:
ich habe Promotion gemacht

wie hast du denn promoviert - dafür musst Du doch einen Uni-Abschluss haben...?

verzwickte Situation!

Aber exmatrikulieren muss doch eigentlich recht schnell gehen?!
- also hier an der LMU muss man da nur mit dem Studienbuch und -zeug zur Studentenkanzlei gehen, und schwups, exmatrikulieren sie einen, wenn man das möchte...

lg, Lucie
ExmatrikulierterFHWi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 17:32:36    Titel:

ich habe die beratung nicht erreicht???

Promotion=Werbung, Flyer verteilen etc. capito?
also nicht Dr. Titel:-) schön wär´s...

studiabbrecher.de ist nichts-also keine gescheiten jobs, nur ganz normale stellenanzeigen.
die firmen nutzen sowas aus, denke ich...
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 17:37:44    Titel:

Zitat:
ich habe die beratung nicht erreicht???

telefonisch?
hast Du auch geschaut, ob Zettel mit anderen Sprechzeiten im Institut aushängen?
Habt ihr eine Fachschaft oder sowas?

Zitat:
Promotion=Werbung, Flyer verteilen etc. capito?

oh Embarassed ups, sorry - war vom Begriff her irgendwie missverständlich...

Hm - und wenn Du dich eben exmatrikulieren gehst, wie hcshcs vorgeschlagen hat?
Geht das an der FH nicht so einfach, wie ander Uni?

Aber ihr müsst doch Fachbetreuer haben, die auch in den Ferien für euch da sind - die Leute arbeiten doch! (weiß ich, weil meine Mutter auch an der Uni arbeitet - und die hat nicht 3 Monate frei, schön wärs Rolling Eyes )

vielleicht hat der normaler Berater gerade urlaub - wär ja kein wunder, aber dann gibts doch sicher ne Vertretung!

vg, Lucie
mcmahon
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2006
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 20:48:20    Titel:

habt ihr da sowas wie ne fachschaft? die müssten sich doch mit solchen fällen auskennen... oder der asta, oder so. die müssen doch auch jetzt erreichbar sein.
ruf im sekretariat des profs an. der hat sprechzeiten. der muß dir doch wenigstens zu einem gespräch einen termin geben. alleine schon, falls du remonstrieren möchtest.
versuch irgendwie den prof zu einer nachprüfung zu bekommen. eventuell mündlich. klar, da mußt du super fit sein... aber es ist eine chance...
sonst würde ich mit dem dekan (gibts doch auch an der fh, oder?) ein gespräch führen und auf besondere gegebenheiten hinweisen, weil ja die erste klausur noch ganz anders aussah.

ich wünsch dir glück.
ExmatrikulierterFHWi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 21:46:19    Titel:

ich war am montag an der fh, habe mir die ergebnisse angeschaut, war geschockt.
dann bin ich sofort ins sekretariat, die frau dort wusste sofort bescheid, sie kennt mich auch vom sehen her.
sie hat schon vom prof bzw. prüfungsamt bescheid bekommen. (wahrscheinlich damit sie einen entsprechenden brief vorbereiten kann).
sie hat mir die telefon u raumnummer der studienberaterin gegeben, die
montags u donnerstags dort sprechstunde haben soll. ich habe erst angerufen, dann bin ich hingefahren, kein schwein war dort:-(

der prof ist keiner, mit dem man verhandeln kann.
ich habe ihm bisher zwei e-mails geschickt-eine sofort nach der klausur.
eine vorgestern, am montag--->>>aber KEINE reaktion.
ist eben so einer, so ein unmensch, kameradenschwein oder auf gut deutsch und ganz offen und ehrlich gesagt ein a-loch eben...

was sollte ich dem dekan oder so erzählen? ok, ich habe wegen finanziellen problemen so viele nebenjobs haben müssen, was natürlich mein studium extrem beeinträchtigt hat, aber was soll ich denen genau sagen, was soll ich verlangen?

und was ist, wenn sie mich schon zwangsexmatrikuliert haben, da sie schon sowieso bescheid wissen??? kann ich dennoch, bevor ich deren brief erhalte schneller agieren??? würde das gelten? und ausserdem-soll ich mich, so schnell es geht, exmatrikulieren lassen oder soll ich mit dem dekan oder so sprechen???

ich bin total down:-(
seito
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 21:51:46    Titel:

hcshcs hat folgendes geschrieben:
und dann such dir schnell eine andere fh und schreib dich dort ein und lass dir die studienleistungen anrechnen. (bis auf die misslungene prüfung natürlich).



Also so einfach ist das nicht mit dem Wechsel an ne andere FH. In ganz Deutschland kannst du nicht mehr diesen Studiengang studieren, allerdings einen ähnlichen, das wäre möglich. Da kannst du dir auch bestimmt einige Scheine anerkennen lassen sofern die Creditpoints passen.


Aber hast du auf Bachelor oder Dipl. studiert? Beim Dipl. gibt es manchmal noch den sog. Ministerschuß. Genaueres sollte allerdings in deine PO stehen.

gRuß seito
ExmatrikulierterFHWi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 22:56:57    Titel:

ich habe auf Dipl. studiert.
mir wurde gesagt, dass man dann auch nicht ähnliches studieren kann/darf-
in ganz BRD nicht!!!

Was hat es auf sich mit dem ministerschuß???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zwangsexmatrikuliert - was nun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum