Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Große Übung BGB Mainz WS 06/07
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Große Übung BGB Mainz WS 06/07
 
Autor Nachricht
Greta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 14:49:04    Titel:

In der Aufgabenstellung heißt es doch aber: "... zum SE statt der Leistung nach § 280 I und III mit § 281, 283... "
Aber ich denke, ich weiß wie du es meinst. Ist auch richtig so. Zudem Habe auch immer nur Meinungen zur Abgrenzung des § 280 I zum SE statt der Leistung, also allgemein (-> Abs. 3) gefunden und nicht speziell zur Abgrenzung § 280 I zu § 280 I, III, 281 bzw. 282 oder 283
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 15:04:30    Titel:

sorry greta, habe mich falsch ausgedrückt aber du hast mich trotzdem verstanden!
Greta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 15:13:06    Titel:

@ sporty12

Irgendwie scheint sich hier ja niemand so richtig äußern zu wollen....

Wie weit bist du denn schon? Ich komme irgendwie nicht so richtig voran, weil mir auch gar nicht sicher bin, was die von uns hören wollen. Z.b. wegen den Anspruchsvoraussetzungen: Bin mittlerweile so weit, dass ich die gar nicht erwähnen, d.h. im einzelenen auflisten werde. Ist für die Abgrenzung ja auch nicht wirklich relevant. Bei der Einleitung werde ich auf jeden Fall kurz auf die SchuldR-Modernisierung eingehen. Bietet sich als Einstieg ja auch an. Die Abgrenzungen an sich finde ich ziemlich verwirrend - gibt irgendwie total viele Ansichten. Hast du auch so viele gefunden? Wie machst du das denn?
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 15:23:10    Titel:

da kann ich dir nur zustimmen, was du in deinem letzten beitrag geschrieben hast. die anspruchsvoraussetungen werden bei mir auch nicht auftauchen bzw nicht speziell behandelt werden. ich habe sehr viele verschiedene ansichten gefunden; werde den betriebsausfallschaden als extra gliederungspunkt einbauen und abhandeln.
zunächst stelle ich in der einleitung das thema kurz vor und steige dann mit der abgr. § 280 I, - § 280 III ein

so verbessert


Zuletzt bearbeitet von Sporty12 am 24 Aug 2006 - 19:27:24, insgesamt einmal bearbeitet
Greta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 15:30:43    Titel:

Du fängst mit der Abgrenzung § 280 I zu § 280 II an? Meinst du, es ist nicht besser, sich an die von der Aufgabenstellung vorgegebene Reihenfolge zu halten? Bei einem "normalen HA" würdest du doch auch nicht Frage 2 vor 1 bearbeiten
Izazadeh
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 7
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 15:37:55    Titel:

Hi Greta,also die anderern haben meine nachricht irgendwie falsch verstanden.Ich habe nicht gesagt ,dass die ganze hausarbeit daraus besteht,die einzelnen VSS darzustellen!!!Es bietet sich nur anmit §280 so anzufangen.Ein wissenschaftlicher Assistent hat mir geraten,a historisch anzufangen:also was war vor der Schuldrechtsreform;ganz kurs,weil wir ja jetzt von "Pflichtverletzung " sprechen,vor der reform war es die " Nichterfüllung".
Dann würd ich mit §280 anfangen und wenn ich zum Sch statt der leistung komme,würd ich dann die Abgrenzungen und Unterschiede darstellen.

Aber ich kann nicht gleich mit den Abgrenzungen anfangen.Ich brauch erst eine Einleitung und da §280 an der Spitze steht,kann man die Voraussetzungen darlegen und anhand von §280 die Abgrenzungen machen.
Ist nur logisch meiner Meinung nach,aber der Assistent,der gerade Vertretung macht für unser Examensrep hat gesagt,dass es bei dieser hausarbeit mehrere Lösungsmöglichkeiten gibt.
Keiner kann sagen,was die oben bei kaiser hören wollen???

Also mein problem im Moment ist,dass ich nicht soviel material habe.Alle reden von der ZIP 2003.Die hab ich auch,aber die hilft mir nicht weiter???

Ich werde noch eine Woche dran sitzen,bis ich konkret was dazu sagen kann???

Aslo bis dahin viel erfolg und viel spaß:::: Confused Crying or Very sad


PS:Das andre Forum:www.dasrepetitorium.de(der Typ,der da Tipps zur Hasarbeit gibt(Tarik),hast übrigens 17 Punkte im Examen im Erbrecht geschrieben und hat auch bei den letzten hausarbeiten immer geholfen.Also er müsste Ahnung haben.)????
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 19:47:31    Titel:

also ZIP 2003 ist meiner meinung nach sehr wichtig für die abgrenzung § 280 I zu § 280 II, da der dort komplett behandelt wird + betriebsausfallschaden
ansonsten gibt es meiner meinung nach sehr viele quellen, man muss nur lang genug suchen...
ich hab soviele sachen mittlerweile, dass ich nicht mehr weiss wie ich die ganzen probleme auf 20 seiten unterbringen soll
murray12345
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 20:01:03    Titel:

Hallo!
ich schreib die HA auch mit.
Also, ich sage du den Vss. der Ansprüche auch nicht extra noch mal was. Das hat mit der Abgrenzungsfrage ja direkt nichts zu tun.

Macht ihr auch eine Abgrenzung zwischen 280 I, II, 286 und 280, I, III, 281, 283 ? Aus der Aufgabenstellung wird nicht ganz klar, ob danach auch gefragt ist.

ACP 203 , 727 ist auch ein ganz guter Aufsatz zu dem Thema.

@sporty : was schreibst du denn da soviel, ich weiss gar nicht was ich dazu 20 seiten lang schreiben soll
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 20:12:00    Titel:

@murray: bezügl. 20 seiten, das is nur ein gefühl, weiss nicht wies dann wirklich aussieht

ja, die frage , ob man eine abgrenzung von §§ 280 I, III, 281, 283 zu §§ 280 II, 286 schwebt mir auch schon eine weile durch den kopf, werde ich wohl je nach platz machen; aus der fragestellung geht es nicht hervor
Greta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2006 - 23:52:03    Titel:

Habt ihr schon den Hinweis zur HA auf der Lehrstuhlseite gesehen? Denke danach zu beurteilen ist nach einer Abgrenzung von § 280 II zu § 280 III nicht gefragt
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Große Übung BGB Mainz WS 06/07
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 6 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum