Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Große Übung BGB Mainz WS 06/07
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Große Übung BGB Mainz WS 06/07
 
Autor Nachricht
steiftier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2006 - 11:52:43    Titel:

Juchuuu, ich machs auch so aber mal ne Frage am Rande benutzt ihr den großen Beck ? Da gibt es ja 4 kommentare MüKo, BamRo, Palandt, JauKo und das Buch vom Huber. Zumal die Bücher in der Bücherei immer weg waren oder in Ausgaben von vor dem SMG waren, bis auf Medicus und den hab ich selbst. Hab zwar erst vor ein Paar Tagen richtig angefangen die HA zu schreiben und davor einfach etwas hingekritzelt, aber meine Literaturliste besteht eigentlich nur aus C.H. Beck wenn wir von der begehrten ZIP und Jura Ausgabe absehen.
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2006 - 22:02:25    Titel:

@steiftier welche begehrte jura-ausgabe meinst du denn? ZIP ist klar, aber gibts in der jura einen super-spitze aufsatz??
ansonsten sind es zwei abgrenzungen; ich hab von jemand gehört, dass man noch zwischen § 280 II und § 280 III abgrenzen könnte
Greta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2006 - 11:52:26    Titel:

@ sporty 12

Grenzt du dann auch noch zwischen § 280 II und § 280 III ab? Bin aber der meinung dass das auf jeden Fall nur Sinn macht, wenn man § 280 II von § 280 III, 281 abgrenzt (siehe oben). Oder? Pauschal § 280 II von § 280 III geht doch gar nicht...
Greta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2006 - 11:53:42    Titel:

Zum Betriebsausfallschaden steht was in der Jura 2005, 582. Weiß allerdings nicht, ob Steiftier das gemeint hat!
steiftier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2006 - 12:53:25    Titel:

Also in der
JURA 04/2005 "Schadenersatz statt der Leistung nach §§280 I, III, 281 bis 283" , wenn man davon absieht, das da so ziemlich alles drinsteht was man dazu wissen müsste sind die Quellenangaben nützlich.
JURA 09/2004 Systematik des Schadenshaftungsrecht ..... ist auch interessant.

Jetzt mal ne richtig doofe Frage wo finde ich bei uns in der Uni den Zeitschriften Katalog ? Gibt ja leider nicht alle Quellen online.
Sporty12
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2006 - 20:17:15    Titel:

danke steiftier;
häng irgendwie immer noch in der literaturrecherche und ordnen meiner unterlagen; dauert alles seine zeit.
wie habt ihr denn vor zu gliedern?
klar mit ner einleitung in der man die fragestellung nochma aufwirft, einen einblick in das thema gibt und viell kurz was zum SMG sagt;
dann würde ich § 280 I als "den Grundtatbestand" nochmal gesondert vorstellen und erläutern und so dann mit den abgrenzungen fortfahren, wobei ich den betriebsausfallschaden wohl gesondert behandele
so, andere vorschläge????
ulp1an
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.09.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 12:50:12    Titel:

hallo allerseits.

also sporty ich machs exakt genau so, gibt zwar sicherlich alternativen zu diesem aufbau, doch bin ich nicht sicher, ob die sinnvoll sind. überleg auch noch, auf die einzelnen voraussetzungen des Verzugs bzw des SsL einleitend vor den abgrenzungen einzugehen... was haltet ihr davon?
Juko
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 16:45:29    Titel:

Ich hab da mal ne blöde Frage. Ist der § 311a auch in der Aufgabenstellung mitenthalten? Diese Norm gehört zwar auch zum SchadensE statt der Leistung...bin mir aber unsicher.

Wie seht Ihr das???
ulp1an
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.09.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2006 - 21:00:18    Titel:

taucht bei mir nur in nem nebensatz der einleitung und irgendwo in der argumentation bei den abgrenzungsfragen... wenn frau kaiser dies im detail hätte hören wollen, hätte sie das sicherlich in der aufgabenstellung zum ausdruck gebracht Shocked
Greta
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 03 Sep 2006 - 14:56:15    Titel:

So wie ich die Aufgabenstellung verstanden habe und hier auch schon besprochen wurde, geht es um die Abgrenzung einfacher SE zum SE statt der Leistung. D.h. ich grenze deshalb auch § 280 I nicht einmal von § 281 und dann von § 283 ab, sondern nur allgemein vom SE statt der Leistung (denke die anderen machen das auch so, oder habe ich das oben falsch verstanden?).
Den § 311 habe ich nur kurz erwähnt, um die Unterscheidung anfängliche/nachträgliche Unmöglichkeit klar zu stellen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Große Übung BGB Mainz WS 06/07
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 8 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum