Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anspruch für Wechselgeldrückgabe bei §433
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruch für Wechselgeldrückgabe bei §433
 
Autor Nachricht
Della
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 13:59:15    Titel:

nein, wieso sachmangel? Das essen ist doch so wie es sein soll... Passt ja schon nicht zu §434...
Nokl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 14:10:39    Titel:

aber A will doch vom Vertrag zurück treten oder nicht?
Della
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 15:51:05    Titel:

also, das ist ne mega frage. Ich bin mir gar nicht so sicher ob das einen rücktritt darstellen würde. muss mich da noch genauer einlesen, aber man müsste eigentlich abwägen ob das hier ein rücktritt ist oder ne anfechtung, wobei ich eher zum letzteren tendiere. Aber dass ist echt ne gute frage... kann man irgendwie zurücktreten ohne Sachmangel?? hm ...
Nokl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 17:20:45    Titel:

Eben Smile also ich hab anfechtung durchgeprüft und ist bei mir nicht durchgekommen weil meiner ansicht nach kein anfechtungsgrund besteht.
Della
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 17:27:45    Titel:

bei m ir isset durch gegangen: Irrtum über verkehrswesentliche Eigenschaften... Confused nich??
Nokl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 17:49:44    Titel:

Hast du die Zusatzstoffe als Eigenschaft angesehen (hab ich geprüft)? oder die Veträglichkeit des Essens? wüsste nicht was eine Eigenschaft sein sollte..
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 17:53:59    Titel:

ich wuerde sagen, dass er sich im annahmeverzug befunden hat, deshalb traegt er das risiko der unmoeglichkeit
Della
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 11:25:40    Titel:

das hört sich gut an!! =) THX
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruch für Wechselgeldrückgabe bei §433
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum