Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Großer Schein Zivilrecht München
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Großer Schein Zivilrecht München
 
Autor Nachricht
münchnerin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 14:14:13    Titel: HA Großer Schein Zivilrecht München

Schlägt sich hier noch jemand mit der HA für den großen Schein in Zivilrecht bei Prof. Franzen in München rum? Es geht um den Ticket-Weiterverkauf, der durch den Bundesligaverein in den AGB ausgeschlossen wurde. Danke schonmal!
Tiere sind keine Sachen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 16:04:57    Titel:

hab sie mir mal angeguckt. mach die vü aber erst im 4 semester. zur aufgabe 2 gibt es ein aktuelles urteil vom lg münchen.
zur aufgabe 1 vom bgh kurz vor der wm
münchnerin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 16:17:54    Titel:

Zu Aufgabe 1 hat der BGH noch gar nichts entschieden, es gibt da nur ein Urteil des AG Frankfurt zu den WM-Tickets (vom 20.4.2006) und ein ähnliches Urteil des OLG Hamburg. Welches Urteil meinst du denn zu Aufgabe 2? Hast du irgendein Datum? Hab da noch nix gefunden.
Tiere sind keine Sachen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2006 - 16:29:52    Titel:

der bgh hat eine woche (kann auch zwei oder drei wochen) vor der wm zur personalisierung von wm tickets was gesagt. kam sogar in den nachrichten auf ntv / n24 und so.
zur aufgabe 2: das war irgendein ein spieler vom fc ismaning.muss zuhause mal gucken, ob ich das auf der festplatte hab. das wurde aber schon öfter in die richtung entschieden.


welches semester bist du eigentlich?
LMUseit05
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2006 - 15:31:29    Titel:

das erste kam zwar im TV war aber trotzdem nicht BGH sondern das AG Frankfurt a.M.


zum zweiten gibt es auch etwas vom LG Bochum (Urteil vom 31.03.2005 3 O 595/04) und für den selben Fall ne Erklärung vom OLG Hamm (Beschluss vom 04.07.2005 34 U 81/05) kannste beide unter www.justiz.nrw.de abrufen.


Was ich mich Frage ist, ob ich des nach dem 2.Semester schon mitchreiben kann. Der Franzen schreibt auf seiner Seite, dass nur Arbeiten korrigiert werden, von Studenten die sich bei der Übung angemeldet haben. Da finde ich erstens das sog. "Prüfungsamt der Universität" nicht, zweitens frage ich mich ob es da ein Risiko gibt für den Fall, dass man durchfällt und drittens wenn man den Kurs dann nicht belegt und keine Klausuren schreibt, ob die HA dann später zählt.
IceTigress
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2006 - 10:56:10    Titel:

Hallo LMUseit05!
Zu deinen Sorgen kann ich dich beruhigen: Für die VÜ kann man sich immer erst am Semesterbeginn anmelden, also im Oktober, meistens so die ersten 3 Wochen. Du kannst auf jeden Fall die HA mitschreiben und dich dann anmelden, selbst wenn du durch die Klausuren fällst, oder sie nicht mitschreibst, hast du die Chance, dass du die HA bestehst und sie dann im nächsten Semester anrechnen lassen kannst. Ist also keinerlei Risiko für dich.
Ich an deiner Stelle würd sie auf jeden Fall mitschreiben, jetzt hast du noch Zeit, in den Wintersemesterferien musst du ja dann Strafrecht-HA und evt. auch schon die HA für die VÜ ÖR schreiben.
Wünsche dir gutes Gelingen!
CIAO
münchnerin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2006 - 10:17:54    Titel:

@Tiere sind keine Sachen: Hab jetzt das zweite Semester hinter mir.
@ alle: Habt ihr euch schon zur AGB-Prüfung vom ersten Teil Gedanken gemacht? Scheitert es evtl. an der Inhaltskontrolle?
FU
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2006 - 17:39:30    Titel:

wie schautsn bei aufgabe 2 mit ansprüchen gegen den verein aus? geht nix durch, oder?
dkbe83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 7
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2006 - 10:45:52    Titel: WM Ticket Urteil aus Frankfurt

Hi zusammen!

Fange leider erst heute mit der HA an, und suche gerade in meinem Beck Online Zugang.

Es gibt ein Urteil des AG FF/M zur Ticketvergabepraxis (insbes. Personalisierungsproblematik).

Das Az 31 C 3120/05 17!

Wer interesse hat, dem kann ich das Urteil auch gerne zuschicken. Zudem gibts zur zweiten Fragestellung ne Menge Aufsätze aus der NJW; JUS usw...

DK
dkbe83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 7
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2006 - 10:52:22    Titel: zur Blutgrätsche

... gibts auch noch ein Urteil aus München

34 O 13010/05

VG
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Großer Schein Zivilrecht München
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum