Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2060-Islam in Eurpoa ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> 2060-Islam in Eurpoa ?
 
Autor Nachricht
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 13:34:00    Titel:

Zitat:
Alles nur blanke Theorie, oder gibt es erste Andeutungen bereits heute in den hiesigen Parallelvierteln?

Es besteht tatsächlich die Gefahr, dass sich die hier lebenden Muslime radikalisieren,
wenn christliche Hetzer unseren Muslimen permanent einreden,
wie undemokratisch sie sind. Wenn man jemandem lange genug einredet,
er/sie gehöre nicht zur demokratischen Gesellschaft, dann schaut sich
diese Person bald wirklich nach Alternativen um.
Aber soweit ist es ja noch lange nicht.
Die Moslime hier verhalten sich auch nicht anders als andere Ethnien oder
Religionen: Je nach Bildung und sozialem Stand sind sie völlig
in der demokratischen Gesellschaft verankert.
Muslimische und christliche Hetzer und Fundamentalisten bilden eine
kontrollierbare Gefahr, vergleichbar mit anderen subversiven Organisationen.

Also, leiste deinen Betrag, dass es zu diesem obigen Szenario nicht kommt
und versuche die Hetzer, die die Muslime aus der Gesellschaft drängen wollen,
zu bekämpfen!

Jockel
frundsi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.12.2005
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 14:12:58    Titel:

bin dabei.
frundsi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.12.2005
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 15:01:17    Titel:

islamische und "christliche" hetzer- wen meinst du denn konkret ´damit.
ich bin atheist, noch dazu schwul. der islam sorgt für ordnung, hartes durchgreifen und würde jede gay-veranstaltung in grund und boden prügeln...um die love-parade wäre es mir egal-aber der csd ist doch mittlerweile "kulturgut".
Iskander
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 16:27:16    Titel:

ACHTUNG!

"Frundsi" ist ein Propagandist des rechtsradikalen Bundesverbands der Bürgerbewegungen für Demokratie, Heimat und Menschenrechte e.V. (BDB), welcher der Partei der Christlichen Mitte nahesteht!

Zusammen mit anderen verbreiten sie und andere Systematisch in allen möglichen Internetforen ihre volksverhetzende Propaganda!


GIB NAZIS KEINE CHANCE!



Zuletzt bearbeitet von Iskander am 04 Aug 2006 - 16:29:55, insgesamt einmal bearbeitet
Rudolf
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beiträge: 463
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 16:28:27    Titel:

Die völker europas sind sich doch schon wieder am radikalisieren deswegen würde ich den islam noch nicht mal als gefahr einschätzen sondern als opfer.Überall in europa können extrem nationaleparteien einen enormen zulauf verzeichnen.In Belgien der ultra rechte vlaams blok der strikt gegen muslime ist, und sogar schon mit juden zusammenarbeitet.In den niederlanden und frankreich sind die rechten auch sehr stark geworden, vorallen ist den niederlanden ist der islam schlecht angesehen wegen der ermordung des filmemachers van gogh.Erinnere daran das wo er ermordet worden war zich moscheen in brand gesteckt worden waren.In Dänemark hetzen radikale, politiker der islam sei wie ein blutgeschwür am ar*ch.Ich find man sollte solchen predigern nicht soviel glauben beimessen, der islam kann gefährlich werden,glaube aber nicht das sie so gefährlich werden können der sie europa übernehmen werden.Die geschichte hat es uns gezeigt, das die christen immer zurück geschlagen haben, wenn der islam vorhatte europa einzunehmen.
l0gik
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 16:33:17    Titel:

[quote="Jockelx"]
Zitat:
Wenn man jemandem lange genug einredet,
er/sie gehöre nicht zur demokratischen Gesellschaft, dann schaut sich
diese Person bald wirklich nach Alternativen um...

Jockel


Ja genau ! Also seht zu, dass ihr uns nicht noch zu Terroristen macht, denn dann bomben wir euch alle nieder !!! Laughing
frundsi
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.12.2005
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 17:13:38    Titel:

war jemand schoneinmal in kölner diskos?

http://www.2xfun.de/view.php?file=3249#item
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 17:54:56    Titel:

frundsi hat folgendes geschrieben:
war jemand schoneinmal in kölner diskos?

http://www.2xfun.de/view.php?file=3249#item


Soll durch die Verlinkung eigentlich eine Solidarisierung mit den Kommentaren auf der verlinkten Seite wie "Alle vergasen!" und "Lösung: Zyklon B" zum Ausdruck kommen?
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 18:11:37    Titel:

Ich kenne diesen Bericht, interessant, lief glaube ich unter : DIe Türsteher-Banden. Das hat aber nichts mit diesem Thema zu tun, oder ist das der Islam der befürchtet wird?
Das hat nix mit Islam zu tun, also back to topic ( was auch immer topic ist...) und nicht von einem thema zum nächste,
Mazze84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Posseck

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2006 - 18:19:28    Titel:

Hi!
Also ich bin durchaus auch der Meinung, daß eine Gefahr vom Islam für unsere Gesellschaft ausgeht. Man braucht da weder Theologe noch politwissenschaftler zu sein, man muß nur mit offenen Augen durch die Welt spazieren. So wurde eine holländischer Regiseur ( ich glaub vor 3 Jahren war das) umgebracht, weil er Anti-Islamische Filme gedreht hat. Zur Christmette 2003 richteten extremistische Moslems in einer Kirche in Südanatolien ein Blutbad an, mit der Begründung, daß ungläubige getötet werden müssten. Ich war in Dar es Salaam, da fahren die Araber mit riesen Hakenkreuzen auf den Autos rum.Die Tolleranz in unserer Gesellschaft ist meines Erachtens viel zu groß. Sie ist geradezu ein Nährboden für Rechtsradikales Gedankengut. Der Haider hatte den Wahlerfolg in Kärnten nicht deshalb, weil er auf die paar Oberkrainer und ihre Slowenischen Ortstafeln geschimpft hat,sondern weil er den Menschen Angst vor Überfremdung gemacht hat. Der 11. septemper ist ein weiteres Beispiel. Genauso die U-Bahn Anschläge von London und Madrid. Auch die Islamische Kampfansage Israel auslöschen zu wollen macht mir Angst. Hier ist europa gefragt. Wir dürfen uns keinesfall unter dem Deckmantel der Freiheit und der Tolleranz in einen Islamischen Einfluß hinein begeben.

FREIHEIT IST IMMER AUCH DIE FREIHEIT DES ANDEREN ( Rosa Luxemburg). Das hat auch der Islam zu respektieren


Zuletzt bearbeitet von Mazze84 am 04 Aug 2006 - 19:47:02, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> 2060-Islam in Eurpoa ?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum