Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

welches rep.?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> welches rep.?
 
Autor Nachricht
knutschengel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.08.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Potsdam

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2006 - 12:29:27    Titel: welches rep.?

hallo,

ich beschäftige mich gerade damit, ob ich an einem Rep teilnehmen soll. Wieviele Leute sitzen denn da so? Ist aktive Mitarbeit Voraussetzung? Also nicht, dass ich nicht mitarbeiten will, aber ich bin eher ein stiller Genießer Very Happy... ich höre mir halt lieber alles genau an. welches rep ist am besten. bei uns in potsdam gibt es glaube ich 3 anbieter, die für mich in frage kommen würden. JI, A/S und Hemmer...kann man da auch mit gesundem halbwissen aufkreuzen oder wird man dann gleich schief angeguckt?

knutschengel
BLUNA-MAMBO
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 4
Wohnort: auch DOITSCHLAND...yo, hey ho

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2006 - 18:42:52    Titel:

Hi, ich empehle Dir hemmer-nein, man wird nicht schief angeschaut...man fängt ja mit den basics an und arbeitet sich hoch auf examensniveau-ich war bei hemmer und habe mit 12,23 abgeschlossen! Ohne die wäre ich nicht so weit gekommen!!! Ich bin auch eher der stille Genießer und ich hatte auch ein problem damit, aufgerufen zu werden. Dann habe ich das meinen Repetitoren gesagt, und sie haben das unterlassen...was ich im Nachhinein allerdings bereue-denn wenn man willkürlich aufgerufen wird, ist man unter Drang, zu Hause konsequent zu arbeiten...was ich ja trotzdem gemacht habe, nur...nicht jeder ist hochmotiviert. Ich war zu Beginn ahnungslos und am Ende konnt ich alles im Schlaf...aber geh doch mal bei allen Reps Probehören-im Endeffekt mußt du ja entscheiden, wo du dich am wohlsten fühlst...viel spaß Smile
mcmahon
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2006
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2006 - 14:27:34    Titel:

also, habe ein problem damit mich von hemmer anschreien zu lassen.

dann war ich bei as und die haben so furchtbar rumgedruckst, was die gruppengröße angeht. ich mußte 4 mal nachfragen... so 50-60 leute war die antwort. außerdem war die frau, die da strafrecht machen sollte so gar nicht mein fall. und da weiß ich jetzt schon, dass ich nichts von ihr lerne, wenn ich sie nicht mag.

bei ji sind es nur 25 in einer gruppe.

aber es hängt wirklich davon ab, mit welcher art von leuten du gut kannst. die fangen ja alle mit den basics an und enden so, dass man recht fit ins examen gehen kann, wenn man entsprechend mitarbeitet.

probehören ist alles. du mußt mit der art und weise der lehrenden gut auskommen.
BLUNA-MAMBO
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge: 4
Wohnort: auch DOITSCHLAND...yo, hey ho

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2006 - 02:19:05    Titel:

[quote="mcmahon"]also, habe ein problem damit mich von hemmer anschreien zu lassen.



Also ich wurde bei Hemmer nie angeschrien und ich habe das auch noch nie erlebt...das sind so die Vorurteile der JI'ler...
Es gibt keinen Grund zu schreien, vorallem wissen die Repetitoren, dass die Leute vom Kurs abspringen können zum Ende jeden Monats. Die Repetitoren haben ein Interesse daran, dass sie den Stoff gut rüberbringen-und dass Ihnen keiner wegläuft. Schließlich bezahlt man dafür und niemand möchte die Atmosphäre vergiften! JI gibt 3 mal die Woche nur 3 Stunden Unterricht. Bei Hemmer sind es 4 Stunden an 3 Tagen (und man kann auch in den Parallel laufenden Kurs gehen, der morgens stattfindet, je nachdem, ob man am Nachmittag-Hauptkurs teilnimmt und umgekehrt.

Ich liste mal die Unterschiede zwischen Hemmer und JI auf, vielleicht kann Dir das ja weiterhelfen

Hemmer: Kursgebühren: 140 €, 3 mal à 4 Stunden Unterricht pro Woche, zusätzlicher Klausurenkurs, Anmeldung erfolgt unverbindlich!
Nach 1 Monat Probehören, kannst Du hemmer mitteilen, ob Du an dem Kurs teilnehmen möchtest, oder nicht! Das heißt: der ganze 1. Monat ist kostenlos, sofern Du doch nicht am Kurs teilnimmst! Kündigungsfrist: zum Ende jeden Monats

JI: Kursgeb. 170 €, 3 mal à 3 Stunden Unterricht pro Woche, Anmeldung ist bindend...und urkomische Zeiten: so was wie 8. 20 Uhr und so...Kündigungsfrist: 3 Monate

A/S: da kann ich Dir nicht viel sagen: nur, ich war da probehören, und der Dozent war mein Kommilitone...

Wie gesagt, Probehören hilft Dir ne Menge weiter! Aber ich empfehle Dir, es grundsätzlich zu machen, denn egal wohin du gehst, es ist wie eine Schulklasse...man sieht sich öfter, bereitet sich gemeinsam vor, bekommt ne Menge Material im Kurs...es macht schon Spaß. Man ist nicht so verloren wie in der Uni...
knutschengel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.08.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Potsdam

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2006 - 08:56:13    Titel:

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich werde dann wohl mal probehören gehen. Wie wird man da eigentlich angeguckt, wenn man in einem höheren Semester ist. Ich kenne viele in der Uni, die sich darüber halb kaputt lachen-was ich echt nicht nachvollziehen kann, da es immer Gründe geben kann, die einen dazu zwingen, zeitweise sein Studium ruhen zu lassen. Muss man sich da offiziell vorstellen und sich mit seinem Semester "outen"?

knutschengel Laughing
alexis4170
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2006 - 09:55:24    Titel:

Mann, steh mal doch mal drüber, ob man dich schief ankuckt oder nicht..! Was denkst du kommt alles noch im Leben?
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2006 - 12:19:54    Titel:

ich hab das auch noch nicht alles so verstanden mit dem reps...


ab wann genau kann man das machen..bzw wann ist es sinnvoll? ich hab auch gehört das diese unireps sehr, na sagen wir mal bescheiden sein sollen..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> welches rep.?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum