Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

WiWi Bachelor: Hohenheim vs. Tübingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> WiWi Bachelor: Hohenheim vs. Tübingen
 

WiWi vor Qual der Wahl: Wenn Ihr wählen könntet: Hohenheim oder Tübingen?
UNI Hohenheim
51%
 51%  [ 14 ]
UNI Tübingen
48%
 48%  [ 13 ]
Stimmen insgesamt : 27

Autor Nachricht
Eli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2006 - 21:35:14    Titel: WiWi Bachelor: Hohenheim vs. Tübingen

Hi,

die Zusage von Tübingen hab ich bereits, von Hohenheim erwarte ich ziemlich sicher die Zulassung.

Hab schon viel gehört, der eine verteufelt Hohenheim wegen zuvieler Klausuren, ein anderer bereuts nach Tübingen gegangen zu sein etc.

Problem ist auch, dass manche vom Diplom ausgehen und die Infos nichtmehr ganz aktuell sind.

Können sich vllt nochn paar Leidgenossen, die sich informiert haben, melden und ihre sicht sagen? was spricht für tübingen bzw hohenheim? wo ist die mathematik schlimmer/beweislastiger etc? wo ist der aufwand auch nach bachelor höher?

vg
eli

ps: die ganzen 'sprahclichen' aspekte und international zeugs bitte auch bei der umfrage außen vor lassen.
Eli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2006 - 18:45:26    Titel:

meinungen? begründungen wären auch nett neben stimmenabgabe;)
Basti K.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 16:45:41    Titel:

Ich bin in Hohenheim und kann dir sagen, dass ich die Wahl nicht bereut habe. Mathe ist in Hohenheim bei weitem nicht soviel, wie an anderen Unis. Wenn du Mathe nicht sonderlich kannst, musst dich durch 2 Scheine durchbeissen und gut ist. Außerdem wird immer ein Mathevorbereitungskurs 14 Tage vor Semesterbeginn angeboten, dessen Besuch sehr zum empfehlen ist. Ansonsten ist in Hohenheim selbst abseits der Uni weniger geboten als in Tübingen. Hohenheim ist eine schnucklige Campus-Uni fernab vom Großstadt-Dschungel, aber ins Stuttgarter Zentrum ist es ja nur ein Katzensprung.

schau doch mal bei http://www.uni-campus.de rein. Das ist das Studentenportal der WiWi'ler in Hohenheim. Dort findest garantiert interessante Dinge und kannst dir auch dort noch Meinungen im Forum einholen.
Eli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:09:34    Titel:

danke basti.
wieviele mathe ists denn in den restlichen fächern?
hast du n überblick in wie fern sich des studium im 1. semester im vgl zum diplom ändert?
wie ist der zeitaufwand im vgl zu tübingen? da gibt im 1. semseter nur 4 fächer
Basti K.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2006 - 21:52:58    Titel:

Hi Eli, nun ja für Mikroökonomie, Produktion und ähnliches benötigst du natürlich auch Mathe, aber das ist ja nicht Hohenheim-Spezifisch sondern wohl überall bei WiWi.

Ein Vergleich mit Tü kann ich nicht ziehen, hab da ja net studiert. Im ersten Semester ists in Hohenheim aber sehr locker, genau richtig um sich langsam daran zu gewöhnen. Außer VWL (Prüfung) hast du nur 3 Scheine zu absolvieren (Mathe I, ReWe I und EDV I). Kannst aber auch Sachen vorziehen, wenn du dir das zutraust.

Die Umstellung auf Bachelor hab ich so mitbekommen, dass sich da zumindest an der Zusammensetzung der Semester und Fächer nichts ändert
testbild123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2006
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2006 - 23:04:05    Titel:

hi,

ich hab 2 semester in hohenheim studiert und bin dann nach tübingen gewechselt (diplom wiwi, dann diplom bwl).

vom zeitaufwand war das hohenheimer grundstudium auf jeden fall zeitintensiver, da es einfach mehr klausuren sind als in tübingen.

zu meiner zeit war es in hohenheim das reine chaos. vorlesungen und übungen haben nicht zu den klausuren gepasst (z.B. rewe1, rewe2, produktion, privatrecht (professorin abbes-tanzer, das reine chaos)), weshalb reihenweise hochkorrigiert werden musste. das prüfungsamt hatte so selten auf, dass es regelmässig lange warteschlagen gab, und die prüfungsordung war auch strenger als in tübingen (2 versuche pro klausur, keine joker). kaum war ich weg aus hohenheim, hat man dort auch gleich die prüfungsordung etwas gelockert...

das grundstudium war zu diplomzeiten (ws01/02) dennoch lockerer in tübingen. 2 mathescheine und 2 statistikscheine gabs an beiden unis, aber in wirtschaftsinformatik musste man in tübingen z.B. nicht programmieren. beweislastiger war glaub keine der beiden unis. ich hasse mathe und bin auch ohne beweise ordentlich durchgekommen. es ist zwar richtig, das erste semester in hohenheim war locker, aber danach legt hohenheim zwei gänge zu.

das hauptstudium kann ich nicht vergleichen, ich würde aber vermuten, dass sich dort beide unis eher wenig schenken, sodass es drauf ankommt, welche vertiefung du machen willst. früher war es so, dass die hohenheimer absolventen die schlechtesten noten aller bwl-unis hatten. mittlerweile hat man in hohenheim jedoch eingesehen, dass man damit keine vorteile hat, sodass die absolventen letztes jahr im schnitt ca. 2,5 wie an den restlichen unis erzielten (davor war der schnitt meistens bei 3,...).

im übrigen kooperieren die unis tübingen und hohenheim (und stuttgart) und dies soll noch vertieft werden. zur zeit werden z.B. teilweise gemeinsame seminare angeboten.

fazit:

an deiner stelle würde ich hauptsächlich beachten,

- wieviele klausuren für den bachelor nötig sind (und wieviel wochenstunden an vorlesungen zu diesen klausuren gelesen werden)
- wo die prüfungsordnung JETZT strenger ist (auf den uni-seiten beim prüfungsamt i.d.R. als pdf erhältlich)
- sollten immer noch an beiden unis 2 mathe und 2 statistikscheine nötig sein, würde ich davon ausgehen, dass es keine grossen unterschiede gibt.
- sollte eine uni das deutlich leichtere bachelorprogramm haben, würde ich erwägen, evlt. nach dem bachelor an die uni mit dem gewünschten masterprogramm zu wechseln (also z.B. bachelor in hohenheim, master in tübingen, falls du z.b. in richtung accounting&finance willst)
- falls du ins ausland willst, hat ist tübingen definitiv besser, da es im ausland bekannter als hohenheim ist (kennt garkeiner) und deshalb mehr austauschprogramme/mehr partnerunis hat.
Eli
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.04.2005
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2006 - 17:20:06    Titel:

vielen dank testbild.

jetzt heissts eigtl nur noch das ganze rauszufinden.. mal schauen was sich machen lässt;)

ps: ne ahnung wanns von hohenheim die zulassungen gibt? hab noch nix von gehört, sollte aber eigtl locker dabei sein
testbild123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2006
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 02:50:58    Titel:

Eli hat folgendes geschrieben:
vielen dank testbild.

jetzt heissts eigtl nur noch das ganze rauszufinden.. mal schauen was sich machen lässt;)

ps: ne ahnung wanns von hohenheim die zulassungen gibt? hab noch nix von gehört, sollte aber eigtl locker dabei sein


kann mich nicht mehr erinnern, wie das bei mir damals war, evtl. hat sich das auch mittlerweile geändert. viel glück beim studium, egal wo du dann studierst Smile
DaDie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 26
Wohnort: Trier

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 06:47:02    Titel:

Eli hat folgendes geschrieben:
ahnung wanns von hohenheim die zulassungen gibt? hab noch nix von gehört, sollte aber eigtl locker dabei sein


Hab meine Zusage von Hohenheim gestern bekommen, im Bereich WiWi müsste also soweit alles durch sein... Wink

Weiß aber noch nicht, ob ich hingeh..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> WiWi Bachelor: Hohenheim vs. Tübingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum