Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ermöglichen einer Straftat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ermöglichen einer Straftat
 
Autor Nachricht
carries
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2006 - 16:38:42    Titel: Ermöglichen einer Straftat

Wofür macht sich ein Hausmeister strafbar, der seinem Bekannten Schlüssel der Mieträume übergibt, um ihm Diebstahl von Gegenständen zu ermöglichen, nach Bedenken jedoch die Schlüssel wieder zurück fordert. Der Bekannte besitzt jedoch schon längst ein Doppel (dem Hausmeister ist es nicht bekannt) und vollendet seinen Plan.
Ist es dann Beihilfe zum Diebstahl in mittelbarer Täterschaft?
Wie machen sich beide strafbar?

Für eure Tipps vielen Dank Very Happy
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2006 - 19:56:54    Titel:

Ist jetzt nur eine kurze Einschätzung auf den ersten blick:

Hört sich für mich nach dem Problem des Rücktritts im Vorbereitungsstadium an. Der HM müsste seinen Tatbeitrag gänzlich rückgängig machen, sodass er für den Erfolg nicht mehr kausal wird bzw nicht im Erfolg niederschlägt. Das hat er nicht getan und ist somit als Gehilfe ggf. als Mittäter strafbar.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ermöglichen einer Straftat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum