Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Entscheindungsproblem FH oder UNI?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Entscheindungsproblem FH oder UNI?
 
Autor Nachricht
mr_spongebob
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:09:39    Titel:

DerDommi hat folgendes geschrieben:
1. stimmt es, dass es gute und schlechte FHs und ebenso gute und schlechte Unis gibt. Eine sehr gute FH ist immer interessanter als eine sehr schlechte Uni, aber wenn in einem x-beliebigen Ranking eine FH im oberen Drittel ist und eine Uni Durchschnitt, dann sagt das doch gar nichts aus.

2. Natürlich sind die Wechsler von Uni zu FH sehr zufrieden. Das sind aber meistens die Leute, die auf der Uni gescheitert sind. Die freuen sich dann natürlich über die guten Noten und den geringeren Aufwand.

3. Unternehmen die in deine Schule kommen interessieren hier nicht. Ich habe mich schon mit einigen Personalern namhafter Beratungsunternehmen unterhalten und die stellen ausnahmslos Uniabsolventen ein, das sind keine Vorurteile. Einer (von EY) hat mir sogar gesagt, dass er die Bewerbungen von FH Absolventen und Leuten von Unis mit schlechtem Ruf gar nicht erst liest.

4. Das Argument, dass Uniabsolventen keine Ahung von der Praxis haben, zieht nicht. Dass die Fhler jedoch in Sachen Theorie den Uni-Studenten nicht das Wasser reichen können ist Tatsache.

5. geht es hier um BWL und nicht um irgendwelche Studiengänge mit denen man später bei einer großen Zeitung landen will. Rolling Eyes Und von BWL habe ich Ahnung, das kann ich dir versichern.



1. Einigermaßen ok

2. Gut, dass ich ein paar kenne, denen es an der FH auch nicht besser geht.

3. Warum reden eigentlich immer alle von namenhaften und ach so tollen Unternehmen und Unternehmensberatern? Denkt ihr wirklich alle, dass ihr dort Chancen habt? 10.000 reden davon, dort arbeiten zu wollen und 10 werden genommen. Was macht der Rest? Sich klarmachen, dass er dank seines Abschlusses eine Chance gehabt hätte und der von der FH eh nicht?! Laughing

4. Da fehlen mir die Worte.

5. Und spätestens hier könnt ich heulen vor lachen Laughing


Ich werde versuchen in Zukunft nicht mehr auf deine Beiträge einzugehen... Es ist Zeitverschwendung!
Liberty
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2006
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:12:17    Titel:

friendlyfox hat folgendes geschrieben:
Ich kenn mich damit nicht so genau aus, aber wenn ich meinen FH-Bachelor habe(mit einem guten Abschluss!) und dann an einer Uni meinen Master mache, was macht es für einen Unterschied zu einem der durchgängig an der Uni war?


Mfg
Friendlyfox



eigentlich hat man dadurch einen extremen Vorteil.

Mach besitzt praktische KEnntnisse aus der FH und wissenschaftliche bzw. analystische aus dem Uni-Master.

dasselbe will ich auch machen.
Liberty
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.07.2006
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:16:53    Titel:

Also soll ich jetzt an die FH-Bonn-Rhein-Sieg gehen oder auf die Uni Marburg?
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:26:40    Titel:

Die Unternehmen sind nur deshalb wählerisch, weil es einfach genug Absolventen im wirtschaftlichen Bereich gibt. Nur deshalb können sie es sich leisten. Dieses Verhalten hat keine solide Grundlage die dieses rechtfertigt. Das ist reine Eitelkeit und Profitgier.

Ob ein Uni-Absolvent besser als einer von der FH ist hängt letztenendes vom Menschen dahinter ab. Gerade im wirtschaftlichen Bereich ist doch eigentlich alles praktisch. Es geht immer um Gewinnmaximierung.
Agrippine
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 396

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:28:29    Titel:

Also ich sage FH...aber ich verfüge natürlich nicht über so ein umfangreiches Wissen wie Dommi.
Meine Meinung ist, dass die FH nicht so lang dauert, man nicht ganz verloren ist, da die Profs doch auch mal eher Zeit haben, es sehr wohl Unternehmen gibt, die gern FH-Absolventen nehmen und man (auch wenn DerDommi mir wiedersprechen wird) mehr auf die Praxis vorbereitet wird.
Agrippine
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 396

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:31:41    Titel:

Achso noch was an den Dommi...
Du kannst mich nicht erzählen, dass aus jemanden mit soliden Fähigkeiten, die er halt einfach besitzt, weil ihn meinetwegen das Fach interessiert, ein minderwertiger Student wird, wenn er auf die FH geht... von daher ist die Leistung sehr wohl viel entscheidender als die Hochschule. Denn ich glaube nicht, dass er, wenn er einen super Abschluss hat weniger kann als ein Uni-Absovent mit super Abschluss- es ist einfach auch entscheidend, wie man mit den gelernten Dingen umgeht und was man sich selbst erarbeitet und kann.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:34:18    Titel:

Also ich denke mal das der Ursprung und Zweck der FH völlig missverstanden wird...

Die FH hat doch eigentlich vorrangig den Zweck den Leuten, die eine Berufsausbildung absolviert haben und ein Jahr BOS oder FOS dranhängen die Möglichkeit zu geben durchs Hintertürchen einen akademischen Grad zu erreichen.

Ich verstehe Leute nicht die Vollabi haben, aber damit zur FH rennen.

Selbst wenn auf der FH etwas mehr Praxisbezug vorhanden ist, bringts einem doch eh nix, denn die richtige Berufspraxis kriegt man erst wenn man im Beruf steht, die Praxis in der Ausbildung ist meist völlig wertlos...
Agrippine
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 396

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:41:29    Titel:

Zum Beispiel weil es keine Uni gibt, die dieses Studienfach anbietet?
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:46:14    Titel:

Agrippine hat folgendes geschrieben:
Achso noch was an den Dommi...
Du kannst mich nicht erzählen, dass aus jemanden mit soliden Fähigkeiten, die er halt einfach besitzt, weil ihn meinetwegen das Fach interessiert, ein minderwertiger Student wird, wenn er auf die FH geht...

keine Ahnung wer dir das erzählt hat. Vermutlich war es dein Gehirn, ich jedenfalls nicht. Ich sage nicht, dass FHler minderwertige Studenten sind, aber es ist doch einfach so, dass man dort am meisten lernt wo die Ansprüche am höchsten sind. Wenn du einen talentierten Schüler auf die Hauptschule schickst kann aus dem auch nichts werden.
friendlyfox
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1342
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 12 Aug 2006 - 17:48:59    Titel:

Also ich finde man sollte nicht so abfällig über die FH sprechen. So wie die Uni ihren Sinn hat, hat die Fh ihren Sinn. Aber wenn es eigentlich nur für Leute mit Ausbildung und FOS gedacht war, dann frage ich mich wieso inzwischen der NC an guten Fachhochschulen steigt, z.B. die FH München? Wenn man mit 2,2 abgelehnt wird, kann doch was mit dem niedrigen Niveau nicht so stimmen oder? Ich glaube es hat schon seine Gründe wieso Fhs so einen hohen Zulauf haben. Ich gebe zu, ich habe mich fast nur an Unis beworben, aber ich nehme auch die FHW in die engere Auswahl, für mich ist es kein Selbstläufer wenn ich an der LMU und FHW angenommen werde an die LMU zu gehen. Ob es ursprünglich für wen auch immer gedacht war, stört mich ehrlich gesagt nicht. Jeder sollte das tun, was er für richtig hält, am Ende zählt eh viel mehr als nur wo man den Abschluss gemacht hat.

Mfg
Friendlyfox
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Entscheindungsproblem FH oder UNI?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 4 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum