Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Experten kritisieren Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Experten kritisieren Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland
 
Autor Nachricht
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2006 - 07:35:10    Titel: Experten kritisieren Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland

Experten kritisieren Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland
Sonntag 13. August 2006, 11:22 Uhr

Zitat:


Hamburg (AP) Vor dem Hintergrund des Terror-Alarms von London haben Experten die Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland als unzureichend kritisiert. Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Klaus Jansen, sagte der «Bild am Sonntag», es sei reine Glückssache, dass im Bundesgebiet noch kein Anschlag passiert sei. Verhindert worden sei es jedenfalls nicht. «In Deutschland schlafen wir den Schlaf der Gerechten. Wir haben nichts unter Kontrolle», wurde Jansen zitiert.
Der BDK-Chef kritisierte, dass die deutschen Behörden im Kampf gegen den Terror noch immer nicht anders aufgestellt seien, als zu Zeiten der RAF. Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Bernhard Witthaut, sagte in derselben Zeitung, die Ermittler müssten langfristig und konsequent ermitteln können. «Nur dann können wir im Kampf gegen den Terrorismus erfolgreich sein», wurde er zitiert. In Deutschland lebten etwa 100 so genannte Schläfer, die zu terroristischen Anschlägen bereit seien.

Der Leiter des Essener Zentrums für Terrorismusforschung, Rolf Tophoven, sagte dem Blatt, Deutschland sei zwar nicht die erste Adresse für einen Anschlag. «Aber die Frage ist nicht, ob bei uns etwas passiert, sondern wann.»


ZU diesem Thema sah ich gestern ein Interview. Wirklich lapidar wie mit diesem Thema umgegangen wird. Diese "Anti-Terror-Datei" wird von den Geheim-Diensten bei uns geführt, sollte nur der Polizei per Vernetzung zur Verfügung gestellt, und erweitert werden. Dafür braucht der Amtsschimmel wieder Jahre. Wenn man mal sieht wie hier der "freie Rechtsstaat" bis ins Einzelne von Subjekten ausgenutzt wird, die nur ihre "religiösen Vorrechte" im Kopf haben, kann man es sich nur wünschen, das jeder von Jenen so schnell wie möglich zu Glas wird...

http://de.news.yahoo.com/13082006/12/experten-kritisieren-sicherheitsmassnahmen-deutschland.html
polity_x
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 394

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2006 - 14:39:42    Titel:

(Ist die kollektive Sicherheit Feind der individuellen Freiheit?)
Kommentar von BVerfg-Präsidentin A.D. Jutta Limbach
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4313

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 06:02:55    Titel:

Sheep schrieb im Thread Was machen wir nun mit den ganzen Fahnen ?

Zitat:
edit: Aus noch ungeklärten Gründen wurde dieser - zumindest gemäss unserer Forenregeln - makellose Beitrag entfernt. Bevor wilde Spekulationen wieder um sich greifen (wir haben schon einen 9/11 Thread) setze ich ihn schnell wieder an seinen Platz.
(Sh)


...äh , der folgende am 14.08.06 9:01 gepostete Beitrag löste sich ebenfalls in Luft auf. Bevor wilde Spekulationen wieder um sich greifen , bitte ich diesen Beitrag ebenfalls auf seine formale Makellosigkeit zu prüfen. Hier der flüchtige Beitrag :

Zitat:
Mortis Rigor

Zitat:
Wenn man mal sieht wie hier der "freie Rechtsstaat" bis ins Einzelne von Subjekten ausgenutzt wird, die nur ihre "religiösen Vorrechte" im Kopf haben, kann man es sich nur wünschen, das jeder von Jenen so schnell wie möglich zu Glas wird...


Was meinst du mit religiösen Vorrechten ? Saugst du mal wieder alles üble gerade auf ..?! Rolling Eyes

Falls du mitbekommen hast , selektieren die Täter nicht zwischen Religionen , Kulturen oder Staatsangehörigkeiten . Das bedeutet : Es ist ihnen zur Erreichung ihrer Ziele völlig gleichgültig ob du , ein Muslim , ein Christ oder sonstwer im Flieger sitzt , der U - Bahn oder woanders.

Jeder ist also ein potentielles Ziel. Insofern sitzen wir alle im selben Boot !
Was also wäre deine Idee ? Die Religionsfreiheit abschaffen ?

OK....die Opferanzahl bliebe dieselbe ! Nur das manche dann äußerlich nicht mehr als Gläubige zu erkennen wären .

Auf grund der Tatsache das also alle Opfer werden können , ergeben sich andere SF. Zuallererst sollte man davon ausgehen das dies den Muslimen auch bewußt ist.

Ich hoffe mal...das dieser Fakt zu folgendem führt : Sogenannte Schläfer oder Hassprediger , Fundamentalisten bilden das Gefahrenpotential.

Nun , irgendwo leben und wirken sie ja. Da jeder also Opfer werden kann , sollten ihre Rückzugsräume in Familien oder Moscheen kleiner werden..... Idea Diese Art sozialer Kontrolle halte ich für die wirksamste.


Ich hätte da auch einen neuen Beitrag an den User. Ich packe den mal hier in den Gesamtbeitrag ganz kuschelig lieber hinzu. Sicher ist sicher ! Wegen dem Haltbarkeitsdatum ! Very Happy :

Lieber Wiederkehrer !

Seit ein paar Monaten verfolge ich bereits Ihre Beiträge. Dabei ergibt sich eine auffallende Übereinstimmung. Stets posten sie dasselbe : Undifferenzierte Angriffe gegen die Muslime. Stets behaupten Sie allerdings , sollten Sie diesbezüglich angegriffen werden , kognitiv auf der Höhe der Zeit zu sein….Stets vermeiden Sie ein irgendwie geartetes inhaltliches Lösungsangebot den von Ihnen postulierten Problemen gegenüber anzubieten. Eine diesbezügliche konkrete Nachfrage meinerseits wurde hier erst jüngst gar gelöscht. Recht merkwürdig.

Und : Stets bieten Sie einem anderen User damit die Steilvorlagen mit umgekehrten Vorzeichen ebenfalls undifferenziert die Thematik zu postulieren. Auch dies erscheint mir recht merkwürdig. Daraus lassen sich leider nur wenige SF ableiten : Sie sind entweder ...[...]

M.f.G. DB 65

edit: Das habe ich befürchtet. Die Regel II. c) wurde nicht ohne Grund eingeführt. Sobald man mit Spekulationen über den Diskussionspartner anfängt, bekommt man es mit doppelter Kelle zurück (Sh)
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 14:21:57    Titel:

schelm hat folgendes geschrieben:
Sheep schrieb im Thread Was machen wir nun mit den ganzen Fahnen ?

Zitat:
edit: Aus noch ungeklärten Gründen wurde dieser - zumindest gemäss unserer Forenregeln - makellose Beitrag entfernt. Bevor wilde Spekulationen wieder um sich greifen (wir haben schon einen 9/11 Thread) setze ich ihn schnell wieder an seinen Platz.
(Sh)


...äh , der folgende am 14.08.06 9:01 gepostete Beitrag löste sich ebenfalls in Luft auf. Bevor wilde Spekulationen wieder um sich greifen , bitte ich diesen Beitrag ebenfalls auf seine formale Makellosigkeit zu prüfen. Hier der flüchtige Beitrag :

Zitat:
Mortis Rigor

Zitat:
Wenn man mal sieht wie hier der "freie Rechtsstaat" bis ins Einzelne von Subjekten ausgenutzt wird, die nur ihre "religiösen Vorrechte" im Kopf haben, kann man es sich nur wünschen, das jeder von Jenen so schnell wie möglich zu Glas wird...


Was meinst du mit religiösen Vorrechten ? Saugst du mal wieder alles üble gerade auf ..?! Rolling Eyes

Falls du mitbekommen hast , selektieren die Täter nicht zwischen Religionen , Kulturen oder Staatsangehörigkeiten . Das bedeutet : Es ist ihnen zur Erreichung ihrer Ziele völlig gleichgültig ob du , ein Muslim , ein Christ oder sonstwer im Flieger sitzt , der U - Bahn oder woanders.

Jeder ist also ein potentielles Ziel. Insofern sitzen wir alle im selben Boot !
Was also wäre deine Idee ? Die Religionsfreiheit abschaffen ?

OK....die Opferanzahl bliebe dieselbe ! Nur das manche dann äußerlich nicht mehr als Gläubige zu erkennen wären .

Auf grund der Tatsache das also alle Opfer werden können , ergeben sich andere SF. Zuallererst sollte man davon ausgehen das dies den Muslimen auch bewußt ist.

Ich hoffe mal...das dieser Fakt zu folgendem führt : Sogenannte Schläfer oder Hassprediger , Fundamentalisten bilden das Gefahrenpotential.

Nun , irgendwo leben und wirken sie ja. Da jeder also Opfer werden kann , sollten ihre Rückzugsräume in Familien oder Moscheen kleiner werden..... Idea Diese Art sozialer Kontrolle halte ich für die wirksamste.


Ich hätte da auch einen neuen Beitrag an den User. Ich packe den mal hier in den Gesamtbeitrag ganz kuschelig lieber hinzu. Sicher ist sicher ! Wegen dem Haltbarkeitsdatum ! Very Happy :

Lieber Wiederkehrer !

Seit ein paar Monaten verfolge ich bereits Ihre Beiträge. Dabei ergibt sich eine auffallende Übereinstimmung. Stets posten sie dasselbe : Undifferenzierte Angriffe gegen die Muslime. Stets behaupten Sie allerdings , sollten Sie diesbezüglich angegriffen werden , kognitiv auf der Höhe der Zeit zu sein….Stets vermeiden Sie ein irgendwie geartetes inhaltliches Lösungsangebot den von Ihnen postulierten Problemen gegenüber anzubieten. Eine diesbezügliche konkrete Nachfrage meinerseits wurde hier erst jüngst gar gelöscht. Recht merkwürdig.

Und : Stets bieten Sie einem anderen User damit die Steilvorlagen mit umgekehrten Vorzeichen ebenfalls undifferenziert die Thematik zu postulieren. Auch dies erscheint mir recht merkwürdig. Daraus lassen sich leider nur wenige SF ableiten : Sie sind entweder ein virtueller Fake oder Sie sollten über die Meinungen Ihrer Kritiker etwas reflektieren.....

M.f.G. DB 65


Nun, ob Schelm oder DB65 oder Durchblick...
Alle ihre Beiträge, lieber Mister X, lassen durchscheinen, das sie ein ...[...]

edit: Retour.(Sh)
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4313

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 14:50:21    Titel:

@ Sheep : Das du das löschst habe ich auch befürchtet... Wink Frechheit siegt eben nicht immer. Aber : Ich orientierte mich nur an dem Maß der bereits von anderen getroffenen diesbezüglichen Wertungen die da etwas härter sind. Aber Schwamm drüber. Ich sehe es ein.

@ R.Mortis : Nun , im Gegensatz zu Ihnen tarne ich mich ja auch nicht . ( Diese Wertung wurde schon woanders uneditiert getroffen.... )

Trotzdem würde mich brennend interessieren , welche Intentionen Sie mit Ihren nun fast auf das halbe Dutzend valutierender aktueller Threads mit fast selben Inhalt verfolgen.

Außer : Das offenbar alle nach Ihrer Meinung nach Schuldigen zu Glas werden sollen ?

Welche Gedanken bieten Sie an um benannte Probleme anzupacken ?

M.f.G. DB 65
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 17:18:20    Titel:

schelm hat folgendes geschrieben:
...Trotzdem würde mich brennend interessieren , welche Intentionen Sie mit Ihren nun fast auf das halbe Dutzend valutierender aktueller Threads mit fast selben Inhalt verfolgen...

Außer : Das offenbar alle nach Ihrer Meinung nach Schuldigen zu Glas werden sollen ?

Welche Gedanken bieten Sie an um benannte Probleme anzupacken ?


Ich möchte nicht so gerne mit Extremisten diskutieren, dennoch fällt mir auf, das Ihre Intentionen wohl den gleichen Inhalt, sowie auch deren Zielsetzungungen nahezu den gleichen Background wie die meiner "Intentionen" haben. Nur das ich meine "Intentionen" nicht in ein "Gelaber" fallen lasse, das einem das Wort-Öl aus den Ohren tropft...

Man könnte sagen, ich rede direkter...

Eine Lösung wäre eine Zwangs-Integration, im menschlich bleibenden Maße natürlich. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt würden.... Auf Wiedersehen, Kollege... So hätte "man" ja die Möglichkeit, sich zu entscheiden, und die Spreu würde sich vom Weizen trennen.

Ebenso würde ich vorschlagen, soziale Leistungen, wie z.B. Kindergeld, das ja sehr, sehr gerne genommen wird, und wegen dem Familien enstehen wie Orgelpfeifen (Ein Kind nach dem andern herstellen, damit man so schnell wie möglich, viel Kindergeld bekommt) für Asylanten bzw. Zuwanderer zu beschränken, damit kein weiterer Kindergeld-Tourismus entsteht.

Das Schulsystem müsste allgemein wieder rigoroser werden (Rütli-Syndrom). Sobald so etwas auftritt, Ausnahmezustand, Schule schliessen, Schüler filtern, weiter machen... Wer nicht hören will muss fühlen...

Wäre alles machbar, auch unter einer "freiheitlich rechtlichen Grundordnung".

Ich kann irgendwie nicht einsehen, das Menschen die vorher Kamele durch die Wüste trieben, auf einmal in Kürze zu einem Hochhausbewohner in einer Stadt werden wo sie sich absolut nicht zurecht finden. So etwas müsste man jenen ersparen, und sie mit Hilfe eines Rückflugtickets, und allen anderen möglichen Mitteln in die "richtige Heimat" zurückführen. Dahin wo sie sich am wohlsten fühlen. Die andere Lösung, nämlich in DEutschland Kamele als Transportmittel einzuführen, und jede Menge Wüstensand in die Städte zu verbringen, damit sich die Betreffenden wohler fühlen, halte ich jetzt mal für undurchführbar, weil zu teuer...
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4313

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 18:11:19    Titel:

Antwort steht im Stammtisch
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Experten kritisieren Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum