Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

was denkt ihr über Prostitution
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> was denkt ihr über Prostitution
 
Autor Nachricht
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 23:45:23    Titel:

genau darauf will ich hinaus, macabre@kinder vom bahnhofzoo - guck doch einfach mal bei wiki, was die meisten gründe für prostitution sind- das geld in gewisser weise, ja. aber es bleibt meist die letzte möglichkeit für frauen, sich (u. evtl. ihr kind) über wasser zu halten und wenn nicht das, dann werden sie dazu gezwungen (menschliche ausbeutung).
sicherlich gibt es ausnahmen, also dass eine frau sich diesen beruf tatsächlich wünscht. aber ich denk mal wenn ihr andere möglichkeiten geboten würden (schule, studium etc.), würde sie eher diese einschlagen!
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 23:48:13    Titel:

Zitat:
wenn mein freier sagt, ich soll es diesmal ohne kondom machen, dann wird das gemacht- immerhin gibts dann nen fuffi mehr
Selbst schuld muss ich in diesem Fall sagen, genau wie auch in jeder anderen freiwilligen sexuellen konstellation, in der mann oder frau es zulässt, dass nicht (mit kondom) verhütet wird.

Zitat:
und mein traummann wird es schon verstehen können, dass ich vor ihm ca. hundert andere hatte, da bin ich mir sicher^^
Rolling Eyes na die selbe frage kann man sich auch bei so manchem flittchen stellen, dass sich nicht prostituiert. da darf dann sozusagen auch jeder mal drüber. davon halten tu ich nichts -.-

Zitat:
was man sich noch überlegen sollte- welche art von männer gehen zu einer prostituirten? es kann mir kein mensch sagen, sie würden einer prostituirten respekt entgegenbringen!
Solche, die einen sexuellen kontakt haben wollen und sich nicht mit selbstbefriedigung zufrieden geben wollen, jedoch (ob nun momentan oder permanent ist nicht festgelegt) keine partnerin haben, um mit dieser sexuel aktiv zu werden.
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 23:54:13    Titel:

@kinder vom bahnhof zoo:
Aber hier ist auch fraglich, ob man an dieser Stelle die Prostitution verteufeln kann - erstens haben diese Jugendlichen aus ihrem freien Willen kontakt mit Drogen gehabt und diesen nicht unterbunden, zweitens wollen (/wollten) sie anscheinend nicht aus dieser situation heraus. wenn du das buch gelesen hast oder mal irgendwelche süchtigen kennengelernt hast wirst du mir wohl bestätigen, dass man denen nur helfen kann, wenn sie auch selbst von ihrem problem wegkommen wollen.

Zitat:
dann werden sie dazu gezwungen (menschliche ausbeutung).
Dagegen ist sehr strikt vorzugehen.

Zitat:
aber es bleibt meist die letzte möglichkeit für frauen, sich (u. evtl. ihr kind) über wasser zu halten
Zumindest in Deutschland ist das Sozialwesen so stark, dass eine Frau sich nicht prostituieren muss, um ihr Kind ernähren zu können.

Zitat:
sicherlich gibt es ausnahmen, also dass eine frau sich diesen beruf tatsächlich wünscht. aber ich denk mal wenn ihr andere möglichkeiten geboten würden (schule, studium etc.), würde sie eher diese einschlagen!
Das ist jetzt wieder ansichtssache - damit implizierst du, dass nur dumme frauen bzw. frauen ohne sonderliche bildung diesen weg einschlagen würden. jedoch ist das mMn nicht von sich aus logisch, gibts dazu studien?
wenn eine frau diesen beruf machen will, dann kennt sie auch ihre alternativen und weiss, was auf sie zukommt. ich würde meinen, dass sie für sich selbst abwiegen kann, ob sie die prostitution einem anderen beruv vorziehen möchte.
breakaholic
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2006
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 23:56:08    Titel:

jossi01 hat folgendes geschrieben:
ich finds nur immer lsutig dass die immer wegschauen wenn ein mann hinschaut.


das kann ich aber nun gar nicht so stehen lassen.
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 00:03:06    Titel:

Zitat:
Das ist jetzt wieder ansichtssache - damit implizierst du, dass nur dumme frauen bzw. frauen ohne sonderliche bildung diesen weg einschlagen würden. jedoch ist das mMn nicht von sich aus logisch, gibts dazu studien?

nach allem, was ich bisher über das thema gelesen habe, ist das Hauptproblem wohl nicht das, dass junge Mütter nicht ihre Kinder ernähren können, sondern dass ganz junge Mädchen da reinrutschen, die nicht verstehen, dass sie sich in die Hände eines Zuhälters begeben haben -
die Zuhälter machen den Mädchen Geschenke & Versprechungen, und sobald sie sie unter ihrere Gewalt haben, geht es aus einem ganz anderen Ton.
Da habe ich sogar leider über eine Freundin, die Krankenschwester ist, einen ganz realen Fall mitbekommen Confused

Ein wirklich großes Problem, wo es auch sehr viel "Lektüre" Confused dazu gibt ist die Zwangsprostitution von Frauen aus dem Osten, die teilweise sogar von ihren Müttern in die Prostitution nach Deutschland verkauft werden - auch da habe ich einen Fall mitbekommen, wo das junge Mädchen sich mit eisernem Überlebenswillen befreien und "flüchten" konnte - das ist leider eine bewundernswerte Ausnahme, aber etlichen tausenden der armen Frauen gelingt das nicht.

Es ist ein schreckliches Thema!
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 00:04:02    Titel:

"Gründe für unfreiwillige Sexarbeit und Zwangsprostitution

Die Gründe, aus denen Menschen sich dazu gezwungen sehen, Sex als Arbeit ausüben zu müssen, können sehr unterschiedlich sein und sind oft mehrschichtig. Die Abgrenzung zwischen Zwang und freiwilliger Berufswahl kann schwierig sein. Auch freiwillige Prostituierte können bei mangelnder Unterstützung ihres Umfeldes, sei es sozial, gesellschaftlich oder materiell, in Abhängigkeitsverhältnisse gebracht und letztlich in die unfreiwilligen Prostitution geraten, aus welchen sie von sich aus nur schwer Wege hinaus finden.

In wirtschaftlich schwachen Ländern, v. a. in Ländern der Dritten Welt, ergreifen die Menschen diese Tätigkeit meistens, weil sie sonst keine andere Möglichkeit sehen, ihren täglichen Lebensunterhalt zu bestreiten. Nicht selten verbindet sich die unfreiwillige Prostitution zusätzlich mit anderen kriminellen Tatbeständen."

guckst du doch mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Prostitution
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 00:06:01    Titel:

ich habe nie behauptet, dass das nur dumme frauen machen. Wink
aber was will eine frau, die nicht in die schule durfte groß für berufe ausüben? ist sie deswegen dumm? eher nicht...
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 00:06:24    Titel:

Zitat:
Ein wirklich großes Problem, wo es auch sehr viel "Lektüre" Confused dazu gibt ist die Zwangsprostitution von Frauen aus dem Osten, die teilweise sogar von ihren Müttern in die Prostitution nach Deutschland verkauft werden - auch da habe ich einen Fall mitbekommen, wo das junge Mädchen sich mit eisernem Überlebenswillen befreien und "flüchten" konnte - das ist leider eine bewundernswerte Ausnahme, aber etlichen tausenden der armen Frauen gelingt das nicht.
Das finde ich schrecklich Sad und mich wundert, dass die Regierung da nicht extrem radikal vorgeht.
Irgendwo müssen diese Frauen ja auch "angeboten" werden, mit ein paar Informanten kann man so einen Ort per Stoßtrupp stürmen, den Frauen somit persönliche Sicherheit garantieren und damit teils gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen - zum ersten die Frauen retten und zum zweiten eventuelle Drahtzieher (Zuhälter, Menschenschmuggler, etc) dingfest machen.
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 00:08:16    Titel:

phine hat folgendes geschrieben:
ich habe nie behauptet, dass das nur dumme frauen machen. Wink
aber was will eine frau, die nicht in die schule durfte groß für berufe ausüben? ist sie deswegen dumm? eher nicht...
ich hab auch noch "bzw. frauen ohne sonderliche bildung" und habe somit diesen fall eingeschlossen.
aber eine frau, die nicht zur schule gehen durfte stammt wohl kaum aus europa, geschweige denn deutschland. in der 3ten welt ist das zwar möglich, dort ist jedoch auch schulbildung keineswegs der breiten masse zugänglich und somit hat sie doch wieder "durchschnittliche" berufschancen in ihrer heimat, oder?
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 00:09:20    Titel:

die frage kannst du dir selbst beantworten!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> was denkt ihr über Prostitution
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum