Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
 
Autor Nachricht
der_schnüffler
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2006
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 11:56:05    Titel:

Wieder etwas, dass du mir erklären musst! Niemand beführwortet diese Anschläge... deswegen is doch kein Muslime schlecht? Das das hier in Deutschland so kommt, liegt an der mangelnden Erziehung der Jugendlichen! Verdammt noch mal begreif es endlich... die Muslimen sind kein Terrorvolk... sie sind ein genauso normales Volk wie wir! So sollte man sie auch behandeln! Ließ den Koran und sag was du daruter verstehst! Das ist eine Interpretationsfrage. Es wird zu keiner Gewalt im Koran aufgerufen! Das mach alles diese Extremen!
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 12:01:42    Titel:

der_schnüffler hat folgendes geschrieben:
Wieder etwas, dass du mir erklären musst! Niemand beführwortet diese Anschläge... deswegen is doch kein Muslime schlecht? Das das hier in Deutschland so kommt, liegt an der mangelnden Erziehung der Jugendlichen! Verdammt noch mal begreif es endlich... die Muslimen sind kein Terrorvolk... sie sind ein genauso normales Volk wie wir! So sollte man sie auch behandeln! Ließ den Koran und sag was du daruter verstehst! Das ist eine Interpretationsfrage. Es wird zu keiner Gewalt im Koran aufgerufen! Das mach alles diese Extremen!



Nö, d u hast keine Ahnung, willst aber mitreden...

Jetzt ist mir alles klar... Du bist bestimmt erst 16 (maximal)
der_schnüffler
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2006
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 12:21:10    Titel:

Und wenn dem so wäre... was würde für dich die Unterhaltung ändern?
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 13:19:43    Titel:

der_schnüffler hat folgendes geschrieben:
Und wenn dem so wäre... was würde für dich die Unterhaltung ändern?


Wenn man mit einem 16jährigen Mädchen über Sex redet, ist es etwas anderes als ob sie eine 36jährige wäre...

Ebenso ist es mit einem 16jährigen Idealisten, der nur das Gute in der Welt sehen möchte...

Ich habe zwei Töchter (20)+(7) und einen Sohn (16)...

Daher weiss ich wovon ich rede...
Hayenna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Eichstätt

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 13:26:25    Titel:

Nachdem die Altersfragen hier geklärt sind, würde ich gerne noch einen weiteren Aspekt in die Runde werfen.

Die muslimische Bevölkerung mag sich vor einer überzogenen Sicherheitsdebatte fürchten, ich wundere mich allerdings, dass Anschläge oder versuchte Anschläge wie diese in London so wenig von islamischen Medien und Wortführern verurteilt werden.

Wenn in Deutschland ein Schriftsteller seine SS-Vergangenheit gesteht, schlagen die Wogen hoch und das ganze Land beschäftigt sich wieder kritisch mit seiner Vergangenheit.

Wenn islamistische Terroristen beinahe einen hundertfachen Massenmord verübt hätten, kommt kaum Resonanz zurück. Das einizge, was ich als Reaktion im Fernsehen wahrgenommen habe, war ein islamischer Geistlicher aus London, der die Festgenommenen in Schutz nahm... DAS macht mir Angst!
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 13:29:25    Titel:

Hayenna hat folgendes geschrieben:
Nachdem die Altersfragen hier geklärt sind, würde ich gerne noch einen weiteren Aspekt in die Runde werfen.

Die muslimische Bevölkerung mag sich vor einer überzogenen Sicherheitsdebatte fürchten, ich wundere mich allerdings, dass Anschläge oder versuchte Anschläge wie diese in London so wenig von islamischen Medien und Wortführern verurteilt werden.

Wenn in Deutschland ein Schriftsteller seine SS-Vergangenheit gesteht, schlagen die Wogen hoch und das ganze Land beschäftigt sich wieder kritisch mit seiner Vergangenheit.

Wenn islamistische Terroristen beinahe einen hundertfachen Massenmord verübt hätten, kommt kaum Resonanz zurück. Das einizge, was ich als Reaktion im Fernsehen wahrgenommen habe, war ein islamischer Geistlicher aus London, der die Festgenommenen in Schutz nahm... DAS macht mir Angst!


Genau das ist, was mir auch Magenschmerzen verursacht...

Die allgemeine Apathie: " Ist doch alles garnicht so schlimm...!!"

und die Ignoranz was diese Themen betrifft: " Nur nicht in der Sche.... rühren sonst fängst an zu stinken... " Obwohl eigentlich jeder sieht was abgeht...
FGD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2006 - 17:35:34    Titel:

Unabhängig vom Alter muss man im Gegensatz zum Schnüffler nach Umfragen leider darauf hinweisen, dass ein Großteil der muslimischen Bevölkerung Anschläge auf uns ,,verkommene Ungläubige`` sehr wohl gutheißt. Anstatt sich aufrichtig von den Anschlägen zu distanzieren, wird ein vermeintlich beleidigter Stolz vorgeschoben und anderen die Verantwortung zugeschoben (Bush, Israel, Kapitalismus, böse europäische Gastländer und ihre rassistischen Ureinwohner etc. ....... Verschwörungstheoretiker können dies sicherlich noch vertiefend ausführen).

Auch der Koran ist wohl nicht annähernd so menschenfreundlich, wie er immer dargestellt wird und enthält durchaus Passagen, in denen zur Gewalt aufgerufen wird. Die sog. Ehrenmorde und Terroranschläge auf der ganzen Welt, die von Leuten verübt werden, die sich auf den Koran berufen, sprechen eine deutliche Sprache. Vor allem dann, wenn man später die Bilder vom tanzenden islamischen Mob sieht, in denen diese ,,gottgefälligen``Werke gefeiert werden (ja,ja ich weiß alles nur von finsteren westlichen Kreisen inszeniert).

Die konkrete Gefahr für uns Europäer und unsere Lebensweise geht nun mal von den Terroristen aus den islamischen Gemeinschaften aus und diese Gefahr überwiegt auch bei weitem die abstrakte Gefahr eines Überwachungsstaates ( i.d.Rahmen immer ,,1984`` anführen).

Wenn es wirklich so furchtbar ist, unter uns zu leben, und unsere Lebensweise für sie so anmaßend ist, warum gehen sie dann nicht einfach?
Hayenna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Eichstätt

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 17:47:56    Titel:

Ja, gewisse geschichtliche Parallelen lassen sich nicht übersehen. Sie drängen sich förmlich auf, aber dessen ist man sich vielleicht nur bewusst, wenn man in einem Kulturkreis lebt, der ein solches Grauen bereits durchmachen musste.

Dazu stand auch was in dem Artikel den ich verlinkt habe:

"Der Terror wird heute ja nicht um seiner selbst Willen ausgeübt, sondern im Namen einer Ideologie, die man Nazi-Islamismus nennen könnte", urteilt der rumänisch-amerikanische Schriftsteller Norman Manea, der einzige Unterschied sei der, "dass diese Ideologie sich auf eine Religion beruft, die Nazis dagegen waren mythisch, ohne religiös zu sein".
Machmed
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 17:53:14    Titel:

dann frage ich mich, warum man solche Hetzer nicht einfach liquidiert Question
wen man AH damals auch umgebracht hätte, aber da waren die Leute damals einfach zu feige und haben sich vorher in Sicherheit gebracht, wäre dann evtl. alles anders gekommen Question
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4313

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 18:00:39    Titel:

Machmed hat folgendes geschrieben:
Hayenna

wie war das früher ..

als da einer schrie : " wollt ihr den totalen Krieg ?"
alle jubelten und hoben den Arm und später weinten und heulten sie , die übrig geblieben waren, als Deutschland in Schutt und Asche versank Evil or Very Mad


Eben ! Und deshalb sollte man darüber nachdenken und auch hier diskutieren, was zu tun wäre damit sich Geschichte nicht wiederholt !

Einseitige euphemistische Refexe auf der einen Seite ( Alles nicht so wild.. ) und extreme Verallgemeinerungen auf der anderen Seite ( Islam = Untergang der Menschheit ) helfen kaum weiter.

Fakt ist und bleibt : Die religiösen Befindlichkeiten ( also woran jemand glaubt oder auch nicht ) sind nicht rational wegzuzaubern. Frei nach dem theoretischen Motto : Seht endlich ein das ihr alle potentielle Terroristen und Demokratiehasser seid.... und schwört ab !

Dies führt nur zu Abwehrreflexen und Eskalation. Denn : Es wirft die , welche ihren Glauben mit den Intentionen einer Demokratie sehr wohl verbinden können, mit denen in einen Topf die das eben nicht können und / oder wollen.

Wenn also von Dialog die Rede ist , dann sollte er vielleicht bei folgendem ansetzen :

Wir müssen erstmal zur Kenntnis nehmen , dass solche innerbetrieblichen Auseinandersetzungen keine wirkliche demokratische Tradition haben.

Ich glaube gehört zu haben dies wird vermieden weil es als Haram gilt ( Verboten )

Die Überwindung dieser passiven Einstellung sollte primäres Ziel des Dialoges werden. Denn : Es ist doch widersinnig paradox :

Vernünftige Muslime weltweit die ebenfalls Freiheit und Demokratie wert schätzen , sollten erkennen , das sie selbst ( ! ) ja auch davon betroffen wären , sollten Fundamentalisten , Terroristen und Demokratieverächter letztlich die Oberhand gewinnen !

M.f.G. DB 65
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum