Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
 
Autor Nachricht
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 01:45:25    Titel:

Malak hat folgendes geschrieben:
Meinst du es jetzt ernst??? was ist das für ein Spruch??
Kennst du den Unterschied zwischen Musleme und Islamisten??
Kennst du den Unterschied zwischen Religion und Politik? und ihr Zusammenhang??


Ich schon, die Muslime jedoch nicht... Shocked

Zitat:
Viele haben oberflächliche Infos und verallgemeinern alles! und manche haben wirklich keine ahnung, was genau abgeht!!


Ja, das stimmt... Die Muslime halten jeden für ihren Feind, der ihnen auch nur widerspricht... "Wer nicht für mich ist, ist gegen mich...!!"
Kann man gerade mal wieder sehen...

Zitat:
Ihr habt keine ahnung! was hat das mt eurer Lebensweeise zu tun!! Es ist alles Politik...versteht ihr es nicht??
Wer sagt, dass es furchtbar ist unter euch zu leben?? was hat das mit den Terror-Anschläge in USA, Madrid etc. ( Alles Politik und hat nix mit Islam zu tun!)


Ihr seid alle instrumentalisiert und merkt noch nicht mal etwas... Question
Ist das ein Zeichen von Dummheit, von Schwäche, oder einfach nur Masochismus?!

Zitat:
P.S. ich rede nicht über das was in Palästina abgeht, denn dort ist es kein Terror, sondern Widerstand, hoffe das wenigstens klar ist!
Naja was soll man von dir erwarten!!
Du redest von verwirrte Gedanken?? vom falschen Glauben?? ..echt ungaublich....den Wohlstand genießen??
Auch nur *Kopfschüttel*

Ihr wisst nicht mal wass Islam heißt!!
Denn wenn ihr nur ein bisschen AAhnung vom Islam habt, werdet ihr selber feststellen, dass es nix mit dem Terror zu tun hat, aber naja....euer Problem, wenn ihr so oberflächlich bleiben wollt, dann bitte schöön!


Ach, der Islam hat auch schöne Seiten? Wohl nur für die Männer, oder?!
Wieso weiss man denn allgemein nur von Mord, Totschlag und Terror...
Alles Propaganda des Westens, nicht wahr?! Rolling Eyes
Malak
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 93
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 02:05:55    Titel:

Mortis Rigor hat folgendes geschrieben:
Malak hat folgendes geschrieben:
Meinst du es jetzt ernst??? was ist das für ein Spruch??
Kennst du den Unterschied zwischen Musleme und Islamisten??
Kennst du den Unterschied zwischen Religion und Politik? und ihr Zusammenhang??


Ich schon, die Muslime jedoch nicht... Shocked

hehe du bringst mich echt zum lachen!! klar merkt man doch, dass du von allem ahnung hast!! siehe dein Spruch, dann sieht man ob du es tatsächlich kennst oder nicht!

Zitat:
Viele haben oberflächliche Infos und verallgemeinern alles! und manche haben wirklich keine ahnung, was genau abgeht!!


Ja, das stimmt... Die Muslime halten jeden für ihren Feind, der ihnen auch nur widerspricht... "Wer nicht für mich ist, ist gegen mich...!!"
Kann man gerade mal wieder sehen...

Komisch den Spruch kenne ich ja irgendwo her Wink wer hat das nochmal gesagt?? ah ja ja genau Mr. Bush "wer nicht für USA ist, ist für den Terror"

Was für nur eine Weisheit!!
Also ich weiß nicht wovon du redest, ich bin selber eine Musleme und halte nicht jeden für meinenn Feind, aber naja wie gesagt..du hast halt keine ahnung! ist schon klar
!


Zitat:
Ihr habt keine ahnung! was hat das mt eurer Lebensweeise zu tun!! Es ist alles Politik...versteht ihr es nicht??
Wer sagt, dass es furchtbar ist unter euch zu leben?? was hat das mit den Terror-Anschläge in USA, Madrid etc. ( Alles Politik und hat nix mit Islam zu tun!)


Ihr seid alle instrumentalisiert und merkt noch nicht mal etwas... Question
Ist das ein Zeichen von Dummheit, von Schwäche, oder einfach nur Masochismus?!


Nicht schlecht!..... nöö wir merken nichts! ....wieso sollen wir auch? denn nichts stimmt, von dem was du behauptest!


Zitat:
P.S. ich rede nicht über das was in Palästina abgeht, denn dort ist es kein Terror, sondern Widerstand, hoffe das wenigstens klar ist!
Naja was soll man von dir erwarten!!
Du redest von verwirrte Gedanken?? vom falschen Glauben?? ..echt ungaublich....den Wohlstand genießen??
Auch nur *Kopfschüttel*

Ihr wisst nicht mal wass Islam heißt!!
Denn wenn ihr nur ein bisschen AAhnung vom Islam habt, werdet ihr selber feststellen, dass es nix mit dem Terror zu tun hat, aber naja....euer Problem, wenn ihr so oberflächlich bleiben wollt, dann bitte schöön!


Ach, der Islam hat auch schöne Seiten? Wohl nur für die Männer, oder?!
Wieso weiss man denn allgemein nur von Mord, Totschlag und Terror...
Alles Propaganda des Westens, nicht wahr?! Rolling Eyes

der Islam hat zu deiner Info nur schöne Seiten! und vom Islam stammten auch die Rechte der Frauen, während die europäsche Frauen überhaupt keine rechte hatten!!

Bitte?? nur Mord?? nur Totschlag??


Ich bitte dich liese nochmal deine Beiträge....du muss unbedingt deine Infos über Gott und diee Welt vertiefen und verbessern....Jetzt Ernsthaft DU HAST KEINE AHNUNG VOM ISLAM..merke es dir bitte
!
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 02:08:09    Titel:

Laughing Laughing Exclamation
Hayenna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Eichstätt

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 12:51:11    Titel:

Boush hat folgendes geschrieben:
Weil die Muslime genug andere Sorgen haben und warum erwähnt denn keiner in Europa mehr den Irak-Krieg?


Ich denke ich Deutschland und im übrigen Europa setzt man sich sehr kritisch mit militärischen Aktionen wie dem Irak-Krieg auseinander. Kannst du dich erinnern, dass unser ehem. Bundeskanzler Schröder keine Zustimmung zu diesem Krieg gegeben hat? Wir haben ihn nicht verhindern können, aber wir hatten eine Position. Und nicht nur unser Staatsoberhaupt, auch unsere Medien haben kritische Berichterstattung geleistet. Wo ist die öffentlich erkennbare Position der Muslime, wo sind die kritischen Stellungnahmen?

Boush hat folgendes geschrieben:
Dieser geistliche aus London hat bloß gesagt das sie solange Unschuldig sind bis das Gegenteil bewiesen wird


Und mehr gibt es zum vereitelten zweitgrößten Terroranschlag dieses Jahrhunderts nicht zu sagen...???
Hayenna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Eichstätt

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 13:06:55    Titel:

LucyDiamond hat folgendes geschrieben:
Würden wir an der Bibel gemessen, wie manche hier die Moslems am Koran messen wollen, entstünde ebenfalls ein vollkommen verzerrtes Bild.


Dem Christentum brechen die Mitglieder weg, Kirchen werden geschlossen, Neutaufen bleiben aus. Die westliche Welt wendet sich mehr und mehr von ihrer Religion ab und wenn der Papst sich öffentlich äußert, bekommt er nicht selten ein mehr als kritisches Echo. So kann eine Auseinandersetzung mit der eigenen Religion auch aussehen.
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 15:44:46    Titel:

Hayenna hat folgendes geschrieben:
Dem Christentum brechen die Mitglieder weg, Kirchen werden geschlossen, Neutaufen bleiben aus. Die westliche Welt wendet sich mehr und mehr von ihrer Religion ab und wenn der Papst sich öffentlich äußert, bekommt er nicht selten ein mehr als kritisches Echo. So kann eine Auseinandersetzung mit der eigenen Religion auch aussehen.


Dies geschieht, weil das Christentum nicht so polemisch vorgeht, wie der Islam... Einerseits ist dies gut, andererseits ensteht ein Ungleichgewicht, welches mir Angst macht...

Stellen wir uns mal vor, alle Muslime wären blau im Gesicht... Wieviel "Blau" sähen wir heute schon... Wieviel morgen, oder in 10 Jahren...?!
Machmed
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 15:51:51    Titel:

Mortis Rigor hat folgendes geschrieben:


Dies geschieht, weil das Christentum nicht so polemisch vorgeht, wie der Islam... Einerseits ist dies gut, andererseits ensteht ein Ungleichgewicht, welches mir Angst macht...

...?!


sehe ich auch so

auf der anderen Seite haben die Christen auch versucht mit den Kreuzzügen dem Osten den "richtigen Glauben" beizubringen

na ja der Islam ist eben einige tausend Jahre zu spät aufgewacht .. oder auch nicht !! ?? !! Question Idea Question
Hayenna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Eichstätt

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 16:06:13    Titel:

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,431929,00.html
Hayenna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Eichstätt

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 16:15:07    Titel:

Ok, der Link ist mit drei Seiten schon eine kleine Zumutung, deshalb hier einige sehr prägnante Auszüge, die hoffentlich in diese Diskussion passen:

„Zehn Jahre später ist alles anders. Gleich geblieben ist allein die Entschlossenheit, die Gefühle der Muslime nicht zu verletzen. Nur dass es inzwischen nicht um Berliner Schüler mit "Migrationshintergrund" geht, sondern um 1,3 Milliarden Muslime in aller Welt, die chronisch zum Beleidigtsein und unvorhersehbaren Reaktionen neigen. Es geht um Meinungsfreiheit, den Kern der Aufklärung und der Demokratie, und um die Frage, ob Respekt, Rücksichtnahme und Toleranz die richtigen Mittel im Umgang mit Kulturen sind, die sich ihrerseits respektlos, rücksichtslos und intolerant gegenüber allem verhalten, was sie für dekadent, provokativ und minderwertig halten, von Frauen in kurzen Röcken bis hin zu Karikaturen, von denen sie sich provoziert fühlen, ohne sie gesehen zu haben.“

„Der 3. Februar 2006 wurde zum "Tag des Zorns" ausgerufen. Überall, wo Muslime leben, waren die Mohammed-Karikaturen Thema der Freitagsgebete. Millionen Muslime, die nicht einmal wissen, wo Dänemark liegt, demonstrierten gegen die Kränkung des Propheten, angefeuert von Imamen, die eine eigene Agenda hatten. In Damaskus wurden die Botschaften Dänemarks und Norwegens angezündet, in Beirut brannte die dänische Botschaft, in Teheran flogen Brandbomben in die dänische Vertretung, in Nigeria wurden dänische und norwegische Fahnen verbrannt, ebenso in Algerien. Wäre früher der Angriff auf eine Botschaft noch ein Kriegsgrund gewesen, so bemühten sich nun die betroffenen Staaten um "De- eskalation". Die Opfer übten sich in Demut und baten die Täter um Nachsicht. Nur nicht weiter provozieren, die Irren könnten böse werden!“

“Völlig zu Recht halten die muslimischen Fundamentalisten den Westen für schwach, dekadent und nicht einmal bedingt abwehrbereit. Wer als Reaktion auf Geiselentführungen und Enthauptungen, auf Massaker an Andersgläubigen, auf Ausbrüche kollektiver Hysterie mit der Forderung nach einem "Dialog der Kulturen" reagiert, der hat es nicht besser verdient.“
Machmed
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 17:04:17    Titel:

Hayenna hat folgendes geschrieben:
um 1,3 Milliarden Muslime in aller Welt, die chronisch zum Beleidigtsein und unvorhersehbaren Reaktionen neigen.


falsch Exclamation Exclamation Exclamation

sie werden von terroristisch eingestellten Religionsführern gesteuert , die nun endlich ihre Machtgelüste ausleben können Exclamation Exclamation
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 4 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum