Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
 
Autor Nachricht
Koyaanisqatsi
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2006 - 12:27:33    Titel:

@schelm

Zitat:
1. Welche muslimischen Bürgerinitiativen kümmern sich in einer theologischen Auseinandersetzung um tausende vorhandener Fundamentalisten in Deutschland ?

Sicherlich zu wenige, wahrscheinlich sogar so wenige,
wie unsere Kirchen z.B bei der NPD versuchen zu missionieren.
Generell eine schwer zu bewältigende Arbeit.
Zitat:
2. Welchen Einfluss nehmen die 99% friedlichen Muslime auf diese Leute innerhalb ihrer Familien ?

Soviel Einfluß,das es niemanden persönlich eingrenzt (leider!?),
vorausgesetzt sie sitzen nicht wie die anderen 70% vorm TV u. trinken Bier o.ä.
Zitat:
3. Ist 99% friedliche Muslime gleichzusetzen mit 99% Demokratisch und Weltoffen ?

Das wäre sehr naiv, sollte man das so sehen.
In keinem Land der Welt könnte man diese Frage beJAen,
egal welche Religionen/politische Richtungen man jetzt mit einbezieht.
Zitat:
4. Wieviel von 99% würden im Zweifelsfall Vorkämpfer für Demokratie und Freiheit sein , wieviele sich ---auf Grund der z.T. strengen Familienstrukturen --- dem Willen von fundamentalistischen Söhnen beugen ?

a)In unserer europäischen Ego-Gesellschaft setzen sich generell zu wenig
Menschen ein, erst recht für Demokratie + Freiheit.
Die meisten sind sich selbst halt am nächsten.
Freiheit und Gerechtigkeit scheint mit dem Besitz des Passes bereits gebucht zu sein.
b) Menschen mit wenig Selbstbewußtsein und keiner eigenen Meinung,
schließen sich oft kuriosen Gruppierungen an, egal was Papa&Mama dazu sagen, ggf. gerade deshalb.
Prozentangaben hier anzugeben ist mehr als schwer.
Zitat:
5. Welche Initiativen bestehen , die in den Moscheen eine Art sozialer Selbstkontrolle durchführen , in dem überprüft wird welcher Imam was predigt ?

Hier sehe ich einen Ansatz der gerechtfertigt scheint,
auch um unsere pädophilen Pfaffen auszusieben.
Kontrolle sollte sein, sind ja hier nicht bei LiveOfBrian.
Zitat:
6. Welche Gründe könnte es geben , das die Bevölkerung der undemokratischen muslimischen Länder ( insbesondere Golfstaaten ) nicht aus sich selbst heraus ihre korrupten Regime entsorgt und sich auf den Weg zu Demokratie und Freiheit begibt ?

Unterdrückung, von der wir hier in Europa nur den Hauch einer Ahnung haben.
Zitat:
7. Ist eine traditionell kollektivistische Denk - und Verhaltensweise , aufgebaut auf vorgegebene Denk - und Verhaltensmuster einer Religion , überhaupt geeignet , den Ansprüchen einer individuell ausgerichteten Gesellschaft gerecht werden zu können ?

Kenne genug Christen/Moslems u.a. die das können,
aber wirklich frei ist der Mensch ohne Religion (ist halt meine Meinung!)
Zitat:
8. Ist dies nur als nebeneinander existierende " Parallelwelt " auf dem Minikonsens Toleranz , nicht jedoch verflechtender Akzeptanz , überhaupt möglich ?

Toleranz ohne verpflechtende Akzeptanz ist wie eine tickende Zeitbombe,
egal auf welcher Seite man steht.
Ein humaner Wille zur Kommunikation erlaubt viel mehr,
nur wer ist dazu überhaupt noch bereit ? (siehe z.B. diese spezielle Poltik-Forum)
Zitat:
9. Und was bedeutet dies künftig für unserer aller ( inkl. der demokratischen Muslime ) Sicherheit ?


Nicht viel, die paranoiden Gesetz-Entwürfe stehen und werden
wohl auch ohne unsere wirkliche Zustimmung verabschiedet/durchgesetzt.

In Deutschland leben wir weiterhin sicher.
...evt zu sicher ??!


Gruß

Koyaanisqatsi
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2006 - 12:31:45    Titel: Re: Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte

Recht komisch hat folgendes geschrieben:
Spielte eigentlich "das Internet" bei den versuchten Anschlägen irgendeine Rolle, von der man gehört haben sollte?


Gegenfrage:
Spielt es eine Rolle ob das Internet in diesen Fällen irgendeine Rolle spielte?! Shocked

Wenn ich mir diese ganzen üblen Islamisten-Muslimisten-Koranisten-Muftimisten-Internetseiten ansehe, wird mir schlecht. Diese sind wohl angesprochen... Shocked Confused

edit: spez. ForR. IV.
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4313

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2006 - 13:01:40    Titel:

@ Koyaanisqatsi : Danke für die Antwort. Viel mehr kann man , ohne selbst Insider zu sein , wohl nicht dazu sagen. Interessant wären mal Erfahrungswerte von Muslimen , welche regelmäßig Moscheen besuchen , sowie das Verhältnis ihres Bekanntenkreises zu diesen Problemen.

Eine Anmerkung noch :

Zitat:
Unterdrückung, von der wir hier in Europa nur den Hauch einer Ahnung haben.


Nun , dies erklärt es nicht völlig. Gibt es eine Untergrundopposition ? Andere Länder haben es doch auch geschafft ! DDR !

P.S. : Sorry wegen der Beleidigung !

M.f.G. Schelm
Mainzelmännchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2006 - 17:08:00    Titel:

Jeden Tag spriessen neue Webseiten radikaler Muslime aus dem Boden und die Behörden scheinen machtlos, diesem Problem herr zu werden.

In einem britischem Forum radikaler Muslime werden selbst Waffen verkauft, eine Unmengen von Handies(werden oft für Anschlagszwecke als Zünder benötigt).

Der Jihad der Muslime im www scheint längst entschieden zu sein...

Tschö Mainzelmännchen
Koyaanisqatsi
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 23 Aug 2006 - 18:37:57    Titel:

Mainzelmännchen hat folgendes geschrieben:

In einem britischem Forum radikaler Muslime werden selbst Waffen verkauft, eine Unmengen von Handies(werden oft für Anschlagszwecke als Zünder benötigt).


...kann man die Waffen dann direkt im Forum downloaden?
...habe noch 2 Nokia 8210 zu verkaufen....inklusive kfz-Ladekabel.....

Mainzelmännchen hat folgendes geschrieben:

Der Jihad der Muslime im www scheint längst entschieden zu sein...).


...Der Jihad der Muslime ? Shocked




Tschö Mainzelmännchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Muslime fürchten überzogene Sicherheitsdebatte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum