Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura in Frankfurt am Main
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura in Frankfurt am Main
 
Autor Nachricht
Boo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2006
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 15:38:01    Titel: Jura in Frankfurt am Main

Hallo erst einmal an alle hier,


also, ich habe nun meine Zusage für ein Jura-Studium in Frankfurt am Main erhalten.Ich bin auch ziemlich froh darüber muss ich sagen.

Ich fange zwar mit Jura an, aber ehrlich gesagt, weiß ich noch gar nicht, ob das mein Ding ist. Ich könnte mir vorstellen, dass es mir Spaß macht, aber ich meine, welcher Student weiß denn schon vor dem Studium, wie toll Jura ist???
Wie ist euch dabei gegangen zu sagen,,so ich werde Jura studieren".

Ich habe lange gebraucht, um mich zu entscheiden, da mich sehr viele Studiengänge interessieren. Nun denke ich mir, dass ich es einfach ausprobieren werde, habe schließlich nix zu verlieren.

Ich hab außerdem totale Angst davor im Studium nicht mitzukommen und dass ich nur nach da sitze und mir denke,,wo bin ich nur gelandet"und ich einfach gar keinen PLan von allem haben werde.

Wie läuft ds eigentlich mit den Vorlesungen ab?Gibt es im JUrastudium genügend hilfreiche Vorlesungen?


Danke.
Meli82
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.08.2005
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 20:22:06    Titel:

Hallo Boo.


Tja, was gibt´s zu Jura in Frankfurt zu sagen?
Ich konnte mich auch erst nicht zwischen 2 Fächern entscheiden, habe mich für Jura entschieden, weil es mir schwieriger vorkam (vom Hören-sagen).

Man muss halt bei Jura viel Lernen. Also Freizeit hat man nicht gerade viel. Und "Semesterferien" nur seeeeeehr kurz, weil teilweise noch Klausuren am Anfang der "Semesterferien" geschrieben werden und man dann nahtlos zu den Hausarbeiten übergeht, die auch so ihre Zeit brauchen.

Wenn man sich damit abfindet, relativ wenig Freizeit zu haben, ist Jura schon gut. Es gibt sicherlich Rechtsgebiete, die Dir viel Spaß machen. Und halt andere, die so gar nicht in den Kopf wollen. Wie halt in der Schule auch.

Tja, die Vorlesungen finde ich häufig besch... Wenn ein Prof schlecht lehren kann, hat man halt ein Problem. Aber zum Studium gehört halt, dass Du Dir die meisten Sachen selbst zueignest. Und das klappt mit dem nötigen Fleiß ganz gut!

Aber gerade am Anfang des Studiums gibt es vorlesungsbegleitende AG´s, die meistens echt klasse sind.

Also, Jura in Frankfurt ist machbar! Erwarte nur nicht gute Ergebnisse. Häufig liegt der Durchschnitt im Bereich "Ausreichend".

Viel Erfolg! Vielleicht sieht man sich ja mal auf dem Campus!
Boo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2006
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 20:33:30    Titel:

also, super nett, dass du auf meine Fragen eingegangen bist. Mir ist einiges wieder klar geworden....

Du meintest, dass man für Jura viel Zeit investieren muss. Ich glaube, dass ich egal, was ich studieren würde, viel lernen müsste. Das ist eben der Unterschied zwischen Abijahren und Studium, das selbstständige ERarbeiten. Ich glaube, damit werde ich anfangs schon meine Schwierigkeiten haben-wer weiß.

Zu dem Durchschnitt mit AUSREICHEND.....meinst du damit die stinknormalen KLausuren oder etwas anderes?WArum bekommt man in Frankfurt nur ausreichend...ich meine mit was hat das zu tun?Ist das schlecht für später?

In welchem SEmester studierst du, wenn ich fragen darf?

Rolling Eyes viele Fragen wieder einmal
Sylivia
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 08:55:07    Titel:

du kannst bei den klausuren in jura in egal welcher stadt davon ausgehen, dass 30-40% der studenten durchfallen. punktzahlen zwischen 15 und 18 punkten gibt es nur sehr selten. eigentlich musst du am anfang für die zwischenprüfung nur überall 4 punkte schreiben um zu bestehen. und das ist definitiv machbar. in frankfurt ist es zumindest nicht sonderlich schwer...
Boo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2006
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 11:27:56    Titel:

ok dann bin ich ja schon mal beruhigt. ich denke auch mit ein wenig fleiß da klappt das schon. aber warum ist es in ffm nicht so schwer, das ist mir noch nicht so klar.... Question
Sylivia
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 07:44:18    Titel:

in frankfurt sind generell die klausuren etwas leichter, als vielleicht in heidelberg. außerdem schreibst du ja in frankfurt nur ein bis zwei klausuren pro semester, zumindest zur zwischenprüfung, und da ist es kein problem sich auf genau diese klausur gut vorzubereiten, weil du automatisch in den anderen fächern weniger machst.
bei den hausarbeiten wird das jedoch schwerer, weil die besonders tückisch sind und oft noch mehr leute als bei den klausuren durchfallen. genau wie meli82 gesagt hat: mit semesterferien ist da echt nicht viel...
charlotte310
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 08:08:14    Titel:

@sylvia:schreibt man in anderen städten mehrere klausuren pro semester??danke
Meli82
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.08.2005
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 08:43:14    Titel:

Hallo Boo.


Nochmal zu dem "ausreichend":
Du darfst nicht davon ausgehen, dass die Punkte (Noten) so viel wert sind, wie in der Schule. Hattest du in der Schule eine 3, war man sozusagen Durchschnitt.

Bei Jura schwimmst du mit der großen Masse, wenn du "auseichend" hast.
Sylivia
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2006
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 09:21:15    Titel:

also ich kenn noch leute, die in marburg und in münster studieren und die haben ganz andere prüfungsordnungen als wir in frankfurt. soweit ich informiert bin schreibt man in münster jedes semster zivilrecht, ö-recht und strafrecht. bin mir nicht ganz sicher, aber ich mein, die schreibt man sogar 2 mal pro semester, so dass man insgesamt 6 klausuren schreibt. in marburg ist es ähnlich.
bei uns kann man ja locker die zwischenprüfung schaffen, wenn man jedes semester nur eine klausur schreibt...
Kid_A
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2006
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2006 - 10:27:08    Titel:

Es muss nicht so sein, dass man wegen Jura keine Freizeit mehr hat.
Sicher ist ein Jurastudium eines der lern- und vor allem auch kostenintensivsten Studiengänge, aber man kann es sich ja entsprechend einteilen.
Meine Empfehlung:
Auch wenn es schwer fällt: Von Anfang an regelmäßig in die Veranstaltungen gehen und den Stoff ordentlich vor- und nachbereiten, nicht den Schlendrian einkehren lassen, dann ist der Stress vor Klausuren auch nicht so groß.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura in Frankfurt am Main
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum