Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fahreflucht - Ungewollt
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fahreflucht - Ungewollt
 
Autor Nachricht
riesenpechvogel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2006
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 17:50:09    Titel: Fahreflucht - Ungewollt

Hallo all ihr klugen Köpfe im Jura-Studium

Heute hat mein Pech mal wieder zugesschlagen...

Ich wurde soeben von meiner Dienststelle angerufen, bei der ich meinen Zivildienst ableiste und mir wurde offenbahrt, dass ich heute morgen, als ich eine Patientin auf dem Beifahrersitz hatte, einen Unfall hatte und Fahrerflucht begangen habe. Die Polizei würde sich den Tag noch melden.....wenig später bekam ich einen Anruf und die Polizei hat meine Daten aufgenommen und mir berichtet, dass eine Anzeige auf mich zukommt.

Ich selber habe an dem besagten Morgen leider nichts von diesem Vorfall mitbekommen, wäre sonst nicht weggefahren Sad
Ich soll rückwärts beim Ausparken einen anderen PKW gerammt habe, Zeugen sind 2 Bauarbeiter. Meine Patientin und ich hörten nur einen kleinen Rums in dem Moment, in dem ich abgebremst habe, weil ich sah den Wagen im Rückspiegel....wir nahmen an, es wäre ihre Gehhilfe, die im Kofferraum umgefallen sei.

Nun möchte ich erfahren, welche Strafe mich denn höchstwahrscheinlich erwartet.....es war keine bewusste Fahrerflucht und Personenschäden gibt es auch nicht.

Hoffe ihr habt die Zeit und Lust das zu lesen und mir zu antworten, da ich grade die Hosen gestrichen voll habe, da ich auch von Freiheitsentzug gehört habe im Zusammenhang mit Fahrerflucht.

Hoffe es ist nicht zulang geworden, bin aber echt in Panik, würde mich freuen, wenn ihr mir schnell antwortet könntet.

MfG
der ultimative Pechvogel
Pandur
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 849

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2006 - 18:16:47    Titel:

Leider können wir hier keine Rechtsberatung im Forum zulassen. Aus dem Grund muss ich den Beitrag wieder schließen.

Ich wage aber zu behaupten, dass du dir wegen dem Vorfall keine Gedanken hinsichtlich eines Umzugs in ungemütlichere Räumlichkeiten mit Vollpension machen musst. Ein Besuch beim RA ist natürlich dennoch nicht verkehrt, kann aber warten bis die Post von der Staatsanwaltschaft eingetroffen ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fahreflucht - Ungewollt
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum