Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hurra, wir kapitulieren!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Hurra, wir kapitulieren!
 
Autor Nachricht
Guido
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 717
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2006 - 15:39:46    Titel:

Koyaanisqatsi hat folgendes geschrieben:
ANPASSEN geht, eagal in welchem Land, man muß nur wollen.


Die Frage wer sich an wen anzupassen hat, führt schon hier vim Forum häufig zu erbitterten Flamewars. Und dabei geht es hier um nichts. Lass diese Frage mal in der Realität und von Betroffenen diskutieren. Gerade auch wenn Leute beteiligt sind, die außer ihrer erworbenen kulturellen Identität keine relevanten Persönlichkeitseigenschaften oder eigenen Verdienste haben (Nazi-Skins, anatolische Bauern, Machismo-Südländer, Islamofaschisten ... )

Ich kann keinen Grund erkennen, wozu man solche Probleme überhaupt auftun muss. Das bringt uns hier in Deutschland Null Vorteile. Wir haben auch ohne solche Anpassungswehen an eine gescheiterte Gesellschaftsutopie genug andere Probleme, denen wir uns widmen sollten.

Koyaanisqatsi hat folgendes geschrieben:
Generell sind die Menschen die irgendwo einwandern eigentlich friedlich, oder ?


Generell sind Menschen weder kriminell, pädophil, religiös fanatisch, gewalttätig, mordlustig … Es sind die Abweichungen vom Generellen, die die Probleme machen.

So gesehen bruchten wir generell auch weder Polizei noch Justiz.

Koyaanisqatsi hat folgendes geschrieben:
Daher glaube ich das Multikulti funktionieren kann,
das soziale Umfeld macht es möglich oder aber auch nicht!


Warum sollte sich das “soziale Umfeld” (du redest da von Menschen mit eigenen Ansichten, Zielen , Werten …) auf Multikulti-Experimente einlassen, zu denen ihre Zustimmung nicht eingeholt wurde, bei deren Planung sie nicht mitbestimmen durften, die ihnen keinen konkreten Nutzen bringen und für deren Scheitern sie durch Beeinträchtigung ihrer Lebensqualität sowie über den Steuertopf mitbezahlen müssen?

Ich halte solche sozialtechnokratischen Massenexperimente mit Menschen für unethisch und nicht zu rechtfertigen.
Koyaanisqatsi
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2006 - 15:47:34    Titel:

Guido hat folgendes geschrieben:

Ich halte solche sozialtechnokratischen Massenexperimente mit Menschen für unethisch und nicht zu rechtfertigen.


Experimente ? ...rückgängig geht nicht mehr -> also Realität!

Ich sehe das auch nicht ethisch sondern menschlich.
Jeder hat halt andere Ansichten vom Jetzt.

Warum sollte man rechtfertigen was Spaß macht ?
...bzw. das Leben ausmacht.

Immer nur unter seinesgleichen ist doch total langweilig.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Hurra, wir kapitulieren!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum