Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

§ 280 BGB, vertretenmüssen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> § 280 BGB, vertretenmüssen
 
Autor Nachricht
lawrenceME
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 18:52:08    Titel: § 280 BGB, vertretenmüssen

hi leute!

was genau heißt "vertretenmüssen" im rahmen des § 280? heißt das, dass die handlung des schädigers kausal für die pflichtverletzung sein müsste oder müsste sie ihm zurechenbar sein oder beides?

schöne grüße

lawrence
Rechtler
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.07.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 21:40:28    Titel:

siehe § 276 I BGB.
Vertretenmüssen ist ähnlich zu verschulden.
Aber er hat eben nach § 278 BGB auch zu vertreten was er nicht persönlich zu verschulden hat.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> § 280 BGB, vertretenmüssen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum