Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

text
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> text
 
Autor Nachricht
dodi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2006 - 23:39:10    Titel: text

text


Zuletzt bearbeitet von dodi am 02 Dez 2006 - 05:02:41, insgesamt einmal bearbeitet
samba1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2006
Beiträge: 613

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 09:45:12    Titel:

Hast du schon einmal die VWA angesehen?Dort kannst du Betriebswirt werden und später ein Studium zum Bachelor oder Master anschließen. Die Preise sind dafür auch ok.

http://www.vwa-gruppe-bcw.de/vwa_lehrveranstaltungsorte.html
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 09:47:45    Titel:

also: ich behaupte mal wenn du von mangelnden schulkenntnissen sprichst und auf der anderen seite, das top management als mögliches sekundärziel siehst, ist das auf den ersten blick recht sonderlich... Smile

alles in allem würde ich dir den staatlich geprüften betriebswirt an einer fachschule für wirtschaft empfehlen....der ist sehr praxisnah,annerkannt und hat als unterziel auch leute in die selbständigkeit zu bringen (u.a. lernt man business pläne zu erstellen, also die budgetplanung für ein unternehmen in spe, kreditverhandlung etc)....das könntest du in vollzeit machen mit meister bafoeg förderung, was dir als singel je nachdem etwa 500-600 € bringen würde, also mehr als die momentanen 360 €.sprich:finanziell keine einbußen...

des weiteren könntest du den auch in teilzeit machen mit 2 tagen pro woche präsenz, was genauso lang wie ein fernstudium (in etwa) dauert, aber sicher einem pers. sehr viel leichter fällt, da die unterstützung da ist...

ich denke der SGB ist der richtige weg.....
dodi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 10:42:28    Titel: text

text


Zuletzt bearbeitet von dodi am 02 Dez 2006 - 05:03:03, insgesamt einmal bearbeitet
dodi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 10:46:01    Titel: text

text

Zuletzt bearbeitet von dodi am 02 Dez 2006 - 05:03:23, insgesamt einmal bearbeitet
Mateo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 12:01:36    Titel: FAW

@Maik81:Hi Maik, braucht man für die FAW nicht die mitl. Reife oder den mittleren Schulabschluss???????
Ist das Studium an der FAW eigentlich kostenfrei?
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 12:08:11    Titel:

fachschule für wirtschaft oder was meinst du? vors. für den SGB sind:

min. fachoberschulreife (stimmt)
berufsausbildung im kfm. bereich
min. 1 praxisjahr in wirtschaft/verwaltung

ausnahmen habe ich jetzt mal außen vorgelassen

an den staatlichen berufskollegs ist es kostenfrei, bei den vielen privatanbietern nicht (etwa 3-4 t€)...bücher sind teuer, wir zahlen etwa 150-200 €,dazu kopiergebühr von 10 €/halbjahr und 40 € fürs sog. e-learning.....aber im vergleich zu regulären studiengebühren ist das ja nix
Mateo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2006
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 12:56:28    Titel: FAW

Ja, meinte Fachakademie für Wirtschaft! Bin mal auf die Hompage von der FAW Nürnberg gegangen. www.b6-nuernberg.de/Sets/FAWset.html
Hier steht Vorraussetzungen mittlerer Schulabschluss.
Wo ist der Unterschied zwischen mittlerern Schulabschluss und mittlerer Reife?
Giebt ja beides!!!
Fachoberschulreife=mittler Schulabschluss?
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 13:47:21    Titel:

die mittlere reife ist ja die fachoberschulreife...

edit:was mir gerade noch zur überschrift einfällt "...mit 36 jahren"...es ist nichts ungewöhnliches oder besonderes mit 36 den SGB zu machen, da es ja ein reines angebot an praktiker ist und viele erst um sich beruflich zu verändern mit höherme alter so etwas absolvieren.wir haben von 20-35 alles dabei,in der teilzeitform ist der schnitt noch höher...
ekant
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2006
Beiträge: 199
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 14:06:43    Titel:

Maik-81 hat folgendes geschrieben:
die mittlere reife ist ja die fachoberschulreife...



Die mittlere Reife ist der Realschulabschluss ..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> text
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum