Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

text
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> text
 
Autor Nachricht
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 14:29:21    Titel:

In NRW ist die umgangssprachliche mittlerer Reife = Fachoberschulreife (FOR) = dem Realschulabschluß. FOR ist dort der offizielle Begriff.

Realschulabschluß ist vielleicht die gängigste Variante, FOR oder qualifizierter Sekundarabschluß I gibt es z.B. auch noch. In anderen Ländern wird die mittlere Reife auch anders genannt, beschreibt aber immer die Möglichkeit in die höheren Schulen gehen zu dürfen.
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 14:29:35    Titel:

@ ekant: ja und der realschulabschluss befähigt zum besuch einer oberschule, also,wenn mich nicht alles täuscht:fachoberschulreife Exclamation
ekant
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2006
Beiträge: 199
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 14:32:04    Titel:

Maik-81 hat folgendes geschrieben:
@ ekant: ja und der realschulabschluss befähigt zum besuch einer oberschule, also,wenn mich nicht alles täuscht:fachoberschulreife Exclamation


hast recht , hatte aus versehen Fachhochschulreife gelesen .. sorry Embarassed
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 14:35:40    Titel:

kein problem, hab eben auch nochmal geschaut ob ich denn FHR geschrieben hatte, da ich mir das gar nicht erklären konnte Laughing .na,hat sich ja geklärt
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 16:00:41    Titel:

also ein Studium würde ich mit Hauptschulabschluß + Lehre + schlecht in Mathe, absolut vergessen.
Aber eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt ist sicher,
mit etwas fleiß möglich.
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 16:04:14    Titel:

viel fleiß und viel wirtschaftlischem verständnsi..."mal eben so" ist das sicher nicht zu bewerkstelligen..aber durch den hauptschulabschluß hat sich ein völlig neuer aspekt ergeben, damit scheide auch wohl der bachelor aus?!
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 16:07:14    Titel:

Vieleicht auch mit sehr viel Fleiß.
Betrwiss.-Tech.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 13:17:57    Titel:

Fachoberschulreife=Mittlere Reife= Fachschulreife=Realschulabschluss
Wobei die tatsächliche Fachschulreife einen Berufsschulabschluss vorraussetzt.

Grundsätzlich gibt es keine zwingende Vorraussetzung des Realschulabschlusses für den Besuch der Fachschule Wirtschaft, wird jedoch meist (nicht bei allen) verlangt.

Mittlere Reife erhält (neben dem "normal"-schulischen Weg)- je nach Bundesland (betr. Notenschnitt) wer den Berufs-u. Berufsschulabschluss erwirbt.

Meisterbafög.......wäre zu prüfen, wo die Altersgrenze liegt.

Der Wille und das was "Gott" mitgegeben hat, entscheidet darüber ob jemand einen Fachschulschulabschluss, oder einen Hochschulabschluss schaffen kann, oder nicht.

Das jemand kein Abitur hat ist noch kein Beleg dafür dass er unintelligent ist. Er hat lediglich bisher nicht den Beweis erbracht, dass er intelligent(er) ist. Vieleicht kann er es nie; vieleicht kann er es spielend.
Maik-81
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 893
Wohnort: 48683 Ahaus/NRW

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 13:44:06    Titel:

meiner meinung nach wird das abitur als intelligenz maßstab soweiso überbewertet....es gibt unter den abiturienten ebenso viele "vollpfosten", als in unteren bildungsabschlüssen
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 13:59:48    Titel:

das mit dem Abitur sehe ich ähnlich wie Maik.
Ich war auf einem Wirtschaftsymnasium in BaWü und hatte Leute
in der 13. Klasse, die nichteinmal die Mehrwertsteuer von einem
Produkt ausrechnen konnten. Und die haben nun ihr Abitur.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> text
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum