Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jaspers Kritik an der repräsentativen Demokratie 1966
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Jaspers Kritik an der repräsentativen Demokratie 1966
 
Autor Nachricht
hosenscheisser
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2006 - 07:18:56    Titel:

Zitat:
Rohrmoser passt nicht in das hergebrachte Schema: Zwar nimmt er leidenschaftlich Partei, aber er ist kein Parteimann. Er analysiert fachkundig die politische Situation unseres Gemeinwesens. Er ist nicht nur ein überzeugter Konservativer, sondern auch ein leidenschaftlicher Liberaler. Das große Erbe des Liberalismus und auch des Sozialismus: persönliche Freiheit und Rechtsstaat, Demokratie und soziale Gerechtigkeit ist auch für ihn unverzichtbar. Die Trennung von Staat und Kirche, von weltlicher und geistlicher Autorität ist für ihn die große zivilisatorische Errungenschaft Europas. Eine erneuerte Linke ist ihm genauso wichtig wie eine erneuerte Rechte. Jede Einschränkung der Glaubens-, Gewissens- und Meinungsfreiheit , jede Theokratie wäre für Rohrmoser unerträglich. (Peter von Oertzen, Die Zeit 13.01.1995) Peter von Oertzen.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=G%C3%BCnter_Rohrmoser&diff=12915334&oldid=12915304
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Jaspers Kritik an der repräsentativen Demokratie 1966
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum