Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kompliziertes "Drei-Personen-Verhältnis"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kompliziertes "Drei-Personen-Verhältnis"
 
Autor Nachricht
Sible
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2006 - 22:28:47    Titel: Kompliziertes "Drei-Personen-Verhältnis"

Hallo Ihr Lieben Smile,

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen....
Ich bin schon ewigkeiten am rätseln und wäre für eure Hilfe echt dankbar!!!

Meine Frage: Was ist das für ein Verhältnis...

Also: K und V haben einen Kaufvertrag über ein Gemälde unter Eigentumsvorbehalt abgeschlossen. V legte aber Wert darauf, dass er bis zur entgültigen Zahlung Zugriff auf das Gemälde hat. da V aber in seiner Galerie keinen Platz für das Bild hat, einigten sich V und K dass das Bild auf Kosten des K bei dem A verwahrt wird. K und A schließen also einen Verwahrungsvertrag, indem sich A unter anderem gegenüber V verpflichtet, das Bild nur auf dessen Weisung an K herauszugeben.....


Der Fall geht dann so weiter, dass K den A anfleht das Bild sehen zu dürfen und A darauf eingeht. A schaut kurz weg und K klaut das Bild...


So, ich prüfe gerade ob V gegen A einen Anspruch aus Vertrag mit Schutzwirkung Dritter hat....
Hänge aber gerade daran ob es nicht auch ein echter Vertrag z D sein könnte. Beim echten Vertrag z D müsste der Dritte ein Anspruch auf die Primärleistung haben und V hat doch einen Anspruch gem. § 985 oder nicht? Oder darf ein Verwahrer nur die Sache dem Hinterleger wieder rausgeben? ich bin echt verwirrt....... Embarassed

Gruß Sible
crastia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2006 - 14:56:35    Titel:

Hey,
also dieses Verhältnis ist mir bisher auch irgendwie ein Rätsel, aber wieso prüfst du Ansprüche V gegen A bzw. ? Es ist doch nache dem Anspruch A gegen B gefragt.. 985 Prüfe ich auch nirgendwo..
Sible
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2006
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2006 - 20:22:20    Titel:

Also, ich prüfe es inzident in der Gesamtschuldnerschaft.....
Ein Gläubiger muss Ansprüche gegen mehrere Schuldner haben und dann prüfe ich jeden durch gegen den V einen Anspruch haben könnte...


Wie ist denn dein Lösungsweg, wie du an den B rankommst? Prüfst du Goa?

Und hast du dir denn schon mal gedanken über den Nebenbesitz gemacht...

Hört sich verdammt danach an..

Ansonsten hätte ich den A als Besitzdiener angenommen, aber leider fehlt die soziale Abhängigkeitsverhältnis.....

Gruß Sible
crastia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 14:55:49    Titel:

Stimmt, gört sich gut an. Du prüfst das dann ja wahrscheinlich vor der Goa oder? Oder kann man das irgendwie in den Vetrag für Dritte einbringen? Bin mir unsicher.
Also ich mach das über die GoA. Dort kann man dann auch alles mit einbringen. Und natürlich 823 und Bereicherungsrecht.
Ich bin auch erst vom Besitzdiener ausgegangen aber ich würde doch eher sagen A und K Besitzdienerschaft und A und V auch Besitzdiernerschaft, sodass dann evtl ein gestuftes Verhältnis entsteht. Hab aber auch keinen Plan, wo man das am Besten enbringt. Wo prüfst du das? Nebenbesitz werde ich mir mal durchlesen....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kompliziertes "Drei-Personen-Verhältnis"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum