Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erster potentieller Attentäter festgenommen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Erster potentieller Attentäter festgenommen
 
Autor Nachricht
Malak
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 93
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 18:28:11    Titel:

FGD hat folgendes geschrieben:
Es ist zwecklos.

2+2 sind 5.
Ein Hund ist eine Katze.
Die Erde ist eine Scheibe, um die sich die Sonne dreht.
Und es gibt gar keine, aber auch nicht ansatzweise islamische Terroristen.
Denn der Islam ist eine friedliche Religion. Daher kann es keine islamischen Terroristen geben.

Was ist das? Tschekistische Zersetzungstaktik?


ja genau....

2+2 sind 5....
Islam sei Terror, weil es ein paar Musleme sind, die die unschuldige töten

Eine super und logische Schlußfolgerung!

Na dann bitte! glaub was du willst! Rolling Eyes
FGD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 18:34:20    Titel:

Blödsinn!

Es geht darum, dass du nicht in der Lage bist anzuerkennen, dass die Täter Moslems sind. Das bezieht sich wiederum nicht auf alle Moslems.
Das aber viele den Islam mittlerweile nach den ganzen ,,Einzelfällen´´, die von Angehörigen dieser Religion begangen wurden, misstrauisch betrachten, dürfte verständlich sein.
Koyaanisqatsi
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 18:38:39    Titel:

FGD hat folgendes geschrieben:
Blödsinn!

Es geht darum, dass du nicht in der Lage bist anzuerkennen, dass die Täter Moslems sind. Das bezieht sich wiederum nicht auf alle Moslems.
Das aber viele den Islam mittlerweile nach den ganzen ,,Einzelfällen´´, die von Angehörigen dieser Religion begangen wurden, misstrauisch betrachten, dürfte verständlich sein.


Ein richtiger Moslemischer Terrorrist trinkt Alkohol und hurt rum -> M. Atta!
...aber dann ist er eigentlich kein richtiger Moslem, oder ?
...folglich sind Terrorristen eigentlich keine richtigen Moslems.

...immer diese Randgruppen....
Malak
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 93
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 21:04:31    Titel:

FGD hat folgendes geschrieben:
Blödsinn!

Es geht darum, dass du nicht in der Lage bist anzuerkennen, dass die Täter Moslems sind. Das bezieht sich wiederum nicht auf alle Moslems.
Das aber viele den Islam mittlerweile nach den ganzen ,,Einzelfällen´´, die von Angehörigen dieser Religion begangen wurden, misstrauisch betrachten, dürfte verständlich sein.


Stimmt nicht.... darum gehts nicht, denn ich bin in der Lage es zu erkennen, dass es Musleme sein könnten bzw. sind , aber anscheinend bist DU nicht in der Lage zu erkennen, dass es FALSCH ist zu behaupten dass Islam Terror sei und es ein Unterschied gibt ob sie wirklich richtige Musleme sind oder sich nur so nennen!

Anscheinend bist DU nicht in der Lage zu erkennen, dass dahinter mehr als nur Religion steht!

Anscheinden bist DU nicht in der Lage zu erkennen, dass islamische Regeln gegen das Töten unschuldige Menschen sind und somit es schwachsinn ist, den Islam für die geplannten Anschläge verantwortlich zu machen!!

Anscheinend.........und Anscheinend.............................




Mag sein, dass es verständlich sein dürfte, aber diese Leute die, den Islam misstrauisch betrachten, sollen sich auch GENAU mit dem Thema Islam auseinandersetzen, um zu erkennen, dass ISlam und Terror zwei verschiedene Welten sind und somit eine richtige, vernünftige Meinung darüber bilden!

L.G.
Malak
FGD
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 21:07:45    Titel:

Wieso ist es eigentlich so schwer,der Wahrheit ins Auge zu blicken?
Es gibt einen islamischen Terrorismus, der aus einem vermeintlichen Überlegenheitsgefühl islamistischer Kreise herrührt. Diesem sind mittlerweile schon Tausende zum Opfer gefallen.

Bezüglich Atta und den anderen Tätern des 11.September ist anzumerken, dass sie zwar vorher einen westlichen Lebensstil pflegten
(Islamisten sprechen in diesem Zusammenhang wohl von ,,rumhuren`` und saufen). Allerdings haben die Ermittlungen ergeben, dass Atta sich dann zu einem gläubigen und eifrigen Moscheebesucher wandelte.
Goldstein
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 84
Wohnort: Lechbruck

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 21:21:00    Titel:

Ihr solltet mal in eine andere Richtung denken.
Für diese Attentate riskieren diese Menschen ihr leben, außerdem können es diese Menschen genauso wenig leicht verkraften für den Tod vieler Zivilisten verantwortlich zu sein wie wir.
Der Terrorismus zu RAF Zeiten wurde genauso wie heute versucht in ein unpolitisches fanatisches Licht zu rücken.
Ich kann das töten oder das versuchte töten so vieler Zivilisten nicht nachvollziehen. Genauso wenig kann ich aber nachvollziehen, wieso nur über Maßnahmen zur Verbrechensbekämpfung (Kameras) also Bekämpfung von Symptomen und nicht zur Bekämpfung der Ursachen diskutiert wird. Niemand versucht diese Verbrecher zu verstehen, dass ist also wolle man einen psychisch kranken heilen, ohne ihn verstehen zu wollen. Das ist unmglich.
Wir müssen uns unserer eigenen Schuld am Terrorismus bewusst werden!

Gruß Jakob.
Malak
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 93
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 21:21:38    Titel:

FGD hat folgendes geschrieben:
Wieso ist es eigentlich so schwer,der Wahrheit ins Auge zu blicken?
Es gibt einen islamischen Terrorismus, der aus einem vermeintlichen Überlegenheitsgefühl islamistischer Kreise herrührt. Diesem sind mittlerweile schon Tausende zum Opfer gefallen.
.


Das frag ich mich auch!!

Wieso nennst du es "islamisch"?? Weil diese Terroristen sich Musleme nennen`???


Aber wie ist es,wenn man weiß, dass in Wirklichkeit diese Leute nix mit dem Islam zu tun haben?? soll man (obwohl man weiß was Islam bedeutet) trotzdem Ihr Terror als islamisch bezeichnen??

Wieso soll ein vernünftiger und gebildeter Mensch, der weiß was Sache ist dieser Terror als islamiscch bezeichnen!!

Das raffe ich nicht!!


Nur weil sie uns erzählen, dass sie gläubiger und richtige Musleme seien, sollen wir ihnen glauben???


Wieso glaubt man jetzt auf einmal das was die Terroristen sagen??

Seit wann hört man auf das, was die Terroristen so erzählen??

Was heißt denn ISlam???
Was heißt denn Terror??

Siehst du da etwa Gemeinsamkeiten??


Rolling Eyes


Salam 3alaikom = Frieden sei mit euch!

Malak
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 22:17:39    Titel:

Malak hat folgendes geschrieben:
FGD hat folgendes geschrieben:
Wieso ist es eigentlich so schwer,der Wahrheit ins Auge zu blicken?
Es gibt einen islamischen Terrorismus, der aus einem vermeintlichen Überlegenheitsgefühl islamistischer Kreise herrührt. Diesem sind mittlerweile schon Tausende zum Opfer gefallen.
.


Das frag ich mich auch!!

Wieso nennst du es "islamisch"?? Weil diese Terroristen sich Musleme nennen`???


Aber wie ist es,wenn man weiß, dass in Wirklichkeit diese Leute nix mit dem Islam zu tun haben?? soll man (obwohl man weiß was Islam bedeutet) trotzdem Ihr Terror als islamisch bezeichnen??

Wieso soll ein vernünftiger und gebildeter Mensch, der weiß was Sache ist dieser Terror als islamiscch bezeichnen!!

Das raffe ich nicht!!


Nur weil sie uns erzählen, dass sie gläubiger und richtige Musleme seien, sollen wir ihnen glauben???


Wieso glaubt man jetzt auf einmal das was die Terroristen sagen??

Seit wann hört man auf das, was die Terroristen so erzählen??

Was heißt denn ISlam???
Was heißt denn Terror??

Siehst du da etwa Gemeinsamkeiten??


Rolling Eyes


Salam 3alaikom = Frieden sei mit euch!

Malak


mach dich nicht verrückt, es gibt genügende menschen, die -egal was- vorurteile und unterstellungen über den islam haben.
solche menschen interessieren sich nicht für die friedlichen moslems , denn somit werden deren vorurteile nicht bestätigt.

für sie sind die schwarzen schafe die besten beispiele, um deren vorurteile und unterstellungen zu bestätigen, das tut deren ego gut und somit gewinnen sie mehr oder weniger mehr leute auf deren "rechten" seite.

deren ziel...das müsste dir bekannt sein...

für deren ziel brauchen sie mehr menschen, die gegen islam sind.
und sie brauchen moslems, die deren religion "falsch" interpretiert haben oder für deren zwecken ausgenutzt haben.
solche schlimme beispiele sehen wir in den medien.

allerdings vergessen sie, dass auf dieser verdamt schönen welt sich so ca. 1,4 bis 1,5 milliarden moslems befinden, wenn alle terroristen wäre....blutgierige mörder...dann müssten heute keine menschen mehr leben, denn die terroristen machen terror und töten menschen, wenn deren vorurteile sich bestätigen würde, würden es nur noch auf dieser erde moslems sein...

was lernt man daraus?

es gibt schwarze schafe...und diese werden von bestimmten menschen, die auf die rechten seite des herzens gerne hören, so dargestellt, nachdem motto, guck doch mal.... sie sind alle so....

und was haben wir noch gelernt?
egal was, wie gesagt absolut egal, was wir - als moslems- erzählen, sie glauben uns nicht und sie möchten uns nicht glauben und sie werden uns auch nicht glauben.

zum glück ist die anzahl solcher menschen gering (oder noch gering).
Frieden
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2006
Beiträge: 1
Wohnort: sag ich net

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 22:25:57    Titel:

Also irgendwie stinkt mir die Sache

Erstmal der Vorfall in London, der in letzter Sekunde aufgehalten worden ist und paar Tage später der Vorfall am Bahnhof, wo etwas schief ging und die Ladung nicht in die Luft gegangen ist. Während das geschah ging der Krieg in Israel gegen Libanon weiter. Und nun ist der gefundene ein LIBANESE

Komische alles oder?

Dadruch wird der Krieg gegen Libanon doch irgendwie nur verharmlost und gezeigt ,dass Israel ( das ach so arme Land) recht hatte den Krieg zu führen.

Man soll beim Thema bleiben also tu ich es auch


Erstmal das Wort Islamisten, dass man heut zu Tage gebraucht gibt es gar net, es heißt wenn muslime Wink

Immer wenn etwas auf der Welt geschieht heißt es gleich Terroristen waren das und wen verbindet man heutzutage mit Terrorrismus?? genau die MUSLIME und den ISLAM

Man weiß immer noch von gar nichts und schon heißt es das könnte ein Anschlag gewesen sein vin den "Islamisten"

Jeder bildet sich immer seine eigene Meinung und ich schreib euch auch net , um eure Meinung zu ändern . Denn EGAL wie recht man hat oder wie gut man argumentiert, die meisten haben ihre vorurteile und beruhen auch auf diese
Donald D.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 22:32:41    Titel:

Zitat:

Man weiß immer noch von gar nichts und schon heißt es das könnte ein Anschlag gewesen sein vin den "Islamisten"

Wie war das damals in Madrid?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Erster potentieller Attentäter festgenommen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum