Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Seit ihr stolz darauf Deutsche zu sein ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Seit ihr stolz darauf Deutsche zu sein ?
 
Autor Nachricht
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 00:06:00    Titel:

Thomas123 hat folgendes geschrieben:

Ich glaube du bist eher eine Sache fürs Deutschforum.

Stolz ist das Gefühl einer großen Zufriedenheit mit sich selbst, einer Hochachtung seiner selbst - sei es der eigenen Person, sei es in ihrem Zusammenhang mit einem hoch geachteten/verehrten "Ganzen".


1. Kein Grund, gleich persönlich zu werden.

2. Es bleibt ein Streit um Worte, nichts weiter. Die Grundhaltung ist doch klar. Wir alle freuen uns, dass wir hier wohnen und nicht anderswo. Es ist doch vollkommen egal, ob man das als Stolz, Glück oder sonstwas bezeichnet.
Cetacea
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 13:06:27    Titel:

breakaholic hat folgendes geschrieben:

brasilien muss ja wirklich sehr stolz auf sich sein, wenn die bürger dieses landes nach einem vorzeitigen ende ihrer nationalmannschaft für einen monat oder länger nicht einmal mehr in der lage sind das haus zu verlassen.


Geh mal nach Kanada! Da gibt es massenweise brasilianische touristen und die erkennst du sofort!
Solltest du einen treffen auf dessen T-shirt nicht groß die brasilien-flagge drauf ist oder die sich nicht gleich die ganze flagge als umhang angezogen haben, kannst du dich ja wieder melden!
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1859

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 16:27:56    Titel:

Meine Güte, wie sehr ihr euch jetzt wieder am Begriff Stolz aufhängt. Wenn man auf Grund irgendeiner Defintion nicht "stolz" auf sein Land sein kann, dann kann man es immer noch lieben. Rolling Eyes
Funky <3 Anika
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 49
Wohnort: Neumünster

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 17:11:20    Titel:

Sehr richtig Wink
breakaholic
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2006
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 21:58:12    Titel:

ist die frage im zuge der globalisierung überhaupt noch zeitgemäß?

was wär das deutsche fussballteam ohne unsere polnisch stämmigen fussballspieler klose und podolski?

wie würde es der deutschen wirtschaft gehen, wenn es nur noch den binnenmarkt und nicht mehr den export geben würde??
Mark123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 22:05:52    Titel:

breakaholic hat folgendes geschrieben:
ist die frage im zuge der globalisierung überhaupt noch zeitgemäß?

was wär das deutsche fussballteam ohne unsere polnisch stämmigen fussballspieler klose und podolski?

wie würde es der deutschen wirtschaft gehen, wenn es nur noch den binnenmarkt und nicht mehr den export geben würde??


Patriotismus hat nichts mit Nationalismus zu tun. Ein Münchener zB ist Lokal-Patriot, muss das deshalb heißen, dass er jemanden aus Berlin kein Bier verkaufen würde? Wohl kaum.
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 22:58:11    Titel:

breakaholic hat folgendes geschrieben:

seid ihr stolz bürger dieser welt zu sein?

schwierige frage...
na ja, wie kann ich auf etwas stolz sein, was ich selber nicht gemacht habe...ich meine, ich gebe dir ein beispiel, ich bin stolz, wenn ich in der klausur vom möglichen erreichbaren 100 punkten mindestens 80 erreiche (wobei wenn es theorie ist, bin ich heilfroh und stolz auf mich, wenn ich es überhaupt bestehe!).


Rolling Eyes
Donald D.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 23:01:45    Titel:

mhmm hat folgendes geschrieben:

na ja, wie kann ich auf etwas stolz sein, was ich selber nicht gemacht habe...ich meine, ich gebe dir ein beispiel, ich bin stolz, wenn ich in der klausur vom möglichen erreichbaren 100 punkten mindestens 80 erreiche (wobei wenn es theorie ist, bin ich heilfroh und stolz auf mich, wenn ich es überhaupt bestehe!).


Konsquent zu Ende gedacht, dürfte man dann auf rein gar nichts stolz sein. Zumindest, wenn man es in einem naturwissenschaftlichen Kontext sieht. Demnach ist nämlich alles, was geschieht - also auch deine Klausur -, eine Folge ganz bestimmter Naturgesetze. Da du diese nicht gemacht hast, kannst du folglich auch auf nichts stolz sein.
mhmm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 615
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 23:04:30    Titel:

Donald D. hat folgendes geschrieben:
mhmm hat folgendes geschrieben:

na ja, wie kann ich auf etwas stolz sein, was ich selber nicht gemacht habe...ich meine, ich gebe dir ein beispiel, ich bin stolz, wenn ich in der klausur vom möglichen erreichbaren 100 punkten mindestens 80 erreiche (wobei wenn es theorie ist, bin ich heilfroh und stolz auf mich, wenn ich es überhaupt bestehe!).


Konsquent zu Ende gedacht, dürfte man dann auf rein gar nichts stolz sein.


damit wäre ich zufrieden, denn machmal dieses stolz sein hat mit arroganz zutun,nachdem motto, guck ich habe es so guuuuuuut geschafft, ich bin so gut und dagegen bist du eine niete.

und sowas finde ich arrogant und es gehört sich nicht
Rolling Eyes
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2006 - 23:12:42    Titel:

Donald D. hat folgendes geschrieben:
Konsquent zu Ende gedacht, dürfte man dann auf rein gar nichts stolz sein. Zumindest, wenn man es in einem naturwissenschaftlichen Kontext sieht. Demnach ist nämlich alles, was geschieht - also auch deine Klausur -, eine Folge ganz bestimmter Naturgesetze.


Seit wann behauptet denn die Naturwissenschaft alles vorhersagen zu können? Ist die Stochastik gegenstandslos gemacht worden? Sind chaotische Prozesse erklärt und vorhersagbar? Ich bin leider im Bereich naturwissenschaftlicher Forschung nicht up to date, also falls all dies geschehen ist bitte ich um Aufklärung.

Beste Grüße
coffeinjunky
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Seit ihr stolz darauf Deutsche zu sein ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 11 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum