Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Freilassung von Guantanamo-Häftling Kurnaz
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Freilassung von Guantanamo-Häftling Kurnaz
 
Autor Nachricht
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 11:21:50    Titel: Freilassung von Guantanamo-Häftling Kurnaz

Freilassung von Guantanamo-Häftling Kurnaz steht offenbar kurz bevor
Sonntag 20. August 2006, 11:39 Uhr


Zitat:
Berlin (AP) Die Freilassung des im US-Gefangenenlager Guantanamo inhaftierten Bremer Türken Murat Kurnaz steht nach übereinstimmenden Medienberichten offenbar kurz bevor. Er soll bis Ende August aus der Haft entlassen und dann nach Deutschland überführt werden, wie «Spiegel» und «Financial Times Deutschland» am Wochenende meldeten. Bundesregierung und Kurnaz' Anwalt Bernhard Docke konnten das Datum nicht bestätigen. Kurnaz wird seit vier Jahren im umstrittenen Gefangenenlager auf Kuba festgehalten.
Die Bundesregierung werte die Vereinbarung als Erfolg, da Berlin weder der von US-Seite geforderten Rundumüberwachung noch dem Entzug seines Passes zugestimmt habe, berichtete der «Spiegel». Auch die Bitte der US-Regierung, weitere Gefangene aus Guantanamo in Deutschland aufzunehmen, habe die Bundesregierung abgelehnt.
Die Amerikaner verdächtigten Kurnaz bis zuletzt, ein gefährlicher Extremist zu sein. Die Bundesregierung bemühte sich seit längerer Zeit um eine Freilassung. In die Gespräche war zuletzt Mitte Juli beim Treffen von US-Präsident George W. Bush und Kanzlerin Angela Merkel in Stralsund Bewegung gekommen, als sowohl das umstrittene Gefangenenlager als auch die Freilassung von Kurnaz angesprochen worden waren.

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amts sagte, Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier hätten sich schon länger für die Entlassung eingesetzt und an einer Lösung gearbeitet. Zu den Medienberichten wollte sie jedoch keine weitere Stellungnahme abgeben.

Docke sagte der AP, es gebe offensichtlich Bewegung hinter den Kulissen. «Ich würde mich für Kurnaz freuen, denn jeder Tag, den er da sitzt, ist furchtbar.»

Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast begrüßte die geplante Freilassung. «Auch der Kampf gegen Terrorismus muss sich an die Regeln des Rechtsstaates halten», kommentierte sie.


http://de.news.yahoo.com/20082006/12/freilassung-guantanamo-haeftling-kurnaz-steht-offenbar-kurz-bevor-wochenendzusammenfassung.html

Hat er jetzt Schuld oder nicht?

Brauchen wir den in Deutschland?!
Machmed
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 15:37:30    Titel: Re: Freilassung von Guantanamo-Häftling Kurnaz

Mortis Rigor hat folgendes geschrieben:

Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast begrüßte die geplante Freilassung.

Brauchen wir den in Deutschland?!


die blöde Künast quasselt doch auch nur um Wählerstimmen für ihre Wiederwahl zu bekommen. Exclamation Idea

ob wie den in Deutschland gebrauchen Question
nein nein neinwas will der hier Question
der lebt dann ja doch nur wieder von der Sozialhilfe und außerdem muß der für den Rest des Lebens in die Klappsmühle denn in Guantanamo werden sie ihm das Gehirn schon gründlich gewaschen haben Exclamation Twisted Evil
also wieder unsere Steuergelder Exclamation
aber ich hör die Künast dann schon wieder ganz laut schreien , welch arme Geschöpfe doch solche Extremisten sind Exclamation
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 15:41:35    Titel:

LOL

wenn jetzt schon bei Leuten mit deutscher Staatsbürgerschaft gemeint wird "die brauchen wir hier nicht; schmeißen wir sie raus!", dann hätte ich da noch ein paar ganz andere Vorschläge... Wink

edit: Nur um mal was über die Person Kurnaz zu schreiben (apropos Sozialhife u.ä....):

Zitat:

Murat Kurnaz wurde 1982 in Bremen geboren. Seine Eltern Rabiye und Metin Kurnaz kamen in den 70er Jahren als so genannte „Gastarbeiter“ nach Deutschland. Murat Kurnaz ging in Bremen zur Schule, interessierte sich für Sport, spielte Keyboard und Gitarre in einer Band, besuchte die türkische Moschee vor Ort und machte eine Ausbildung zum Schiffbauer. Seine Mutter beschreibt ihn als „hilfsbereiten, gutgläubigen und aufrichtigen Menschen, der andere stets mit Respekt behandelte“. Im Juli 2001 heiratete er seine Verlobte in der Türkei; sie wollten sich im Dezember gemeinsam in Deutschland niederlassen.


Viele Grüße, cyrix
Mortis Rigor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 15:59:37    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
...wenn jetzt schon bei Leuten mit deutscher Staatsbürgerschaft gemeint wird "die brauchen wir hier nicht; schmeißen wir sie raus!", dann hätte ich da noch ein paar ganz andere Vorschläge...

edit: Nur um mal was über die Person Kurnaz zu schreiben (apropos Sozialhife u.ä....):


Zitat:

Murat Kurnaz wurde 1982 in Bremen geboren. Seine Eltern Rabiye und Metin Kurnaz kamen in den 70er Jahren als so genannte „Gastarbeiter“ nach Deutschland. Murat Kurnaz ging in Bremen zur Schule, interessierte sich für Sport, spielte Keyboard und Gitarre in einer Band, besuchte die türkische Moschee vor Ort und machte eine Ausbildung zum Schiffbauer. Seine Mutter beschreibt ihn als „hilfsbereiten, gutgläubigen und aufrichtigen Menschen, der andere stets mit Respekt behandelte“. Im Juli 2001 heiratete er seine Verlobte in der Türkei; sie wollten sich im Dezember gemeinsam in Deutschland niederlassen.


Hatten nicht die Attentäter von 9.11 eine ganz ähnliche Vita?
Werden wirklich Menschen in Guantanamo festgehalten, die
rein garnichts am Stecken haben...?!
Thomas123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 16:07:14    Titel:

Mortis, hast du das wirklich noch nicht kapiert? Wegen der zionistisch-amerikanisch-McDondaldsen Weltverschörung!
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 16:13:28    Titel:

Mortis Rigor hat folgendes geschrieben:

Hatten nicht die Attentäter von 9.11 eine ganz ähnliche Vita?
Werden wirklich Menschen in Guantanamo festgehalten, die
rein garnichts am Stecken haben...?!


das ist auch eine schöne Begründung: Ab jetzt werden alle Leute mit ähnlichen Lebensläufen in Gefangenenlager gesteckt, wo sie als Kombatanden nicht mal Kriegsgefangenen-Rechte besitzen... Wink

Nein, die Angabe aus dem Lebenslauf von Herrn Kurnaz sollte nur der Hetz-Parolle, dass er eh nur hier dem Staat faul auf dem Sack rumliegen würde, und nur so ein Ausländer ist, entgegenwirken: Er ist ein hier geborener Mensch und damit Deutscher. Er ist ordentlich integriert gewesen, er hatte eine abgeschlossene Ausbildung (was man von einigen Deutschen Jugendlichen im entspr. Alter nicht behaupten kann...)


Viele Grüße, Cyrix
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 16:27:16    Titel:

Wie hieß nochmal dieser schöne rechtsstaatliche Grundsatz? *grübel*
Ach ja, stimmt: "Schuldig bei Verdacht".
Machmed
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 16:48:16    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:


besuchte die türkische Moschee vor Ort . Seine Mutter beschreibt ihn als „hilfsbereiten, gutgläubigen und aufrichtigen Menschen


ja genau das paßt zu 101 % zu einem Terroristen Exclamation
Besuch einer türkischen Moschee Exclamation Exclamation Haßpredigt anhören und glauben ohne logisch nachzudenken Exclamation

hilfsbereit :
ja, um Bomben zu bauen und als Terrorist Ungläubige in die Luft zu jagen Exclamation

gutgläubig :
kann man auch als naiv bezeichnen Exclamation Idea
Machmed
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2006
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 16:53:04    Titel: Re: Freilassung von Guantanamo-Häftling Kurnaz

Mortis Rigor hat folgendes geschrieben:
.
Die Amerikaner verdächtigten Kurnaz bis zuletzt, ein gefährlicher Extremist zu sein.Brauchen wir den in Deutschland?!


kurze Frage :
wurde der Typ in Deutchland beim fotografieren einer Kirche verhaftet , Question Question
oder haben ihn die Amis nach dem 9/11 in Afganistan bei den Talibankämpfern gefunden Question Question Idea
Thomas123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2006 - 19:44:08    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Ich muss gar nichts erklären. Der Besuch einer Koranschule sowie das Herumfahren in einer bestimmten Weltgegend ist genauso strafbar wie mein Kratzen am Hinterkopf, wenn ich mir die Vorstellungen zum Thema Rechtsstaat in diesem Forum so anschaue.

Nach wie vor erfolgt die Verurteilung eines Verdächtigen nach einem Gerichtsverfahren.

Nach wie vor muss kein Verdächtiger beweisen, dass er unschuldig ist.

Recht komisch hat das ganze recht komisch aber zutreffend zusammengefasst. Very Happy

Gruß
Pauker


Du wolltest doch auch etwas erklärt haben, also halte dies anderen nicht vor. Ich kratze mich eher am Kopf wenn ich sehe, auf welcher Seite hier im Forum manch einer zu stehen scheint, und er dann mit so großen Worten wie "Rechtsstaat" herumlamentiert. Für mich sorgt ein Rechtsstaat vor allem dafür, dass er seine Bürger vor verrückten Suicidebombern beschützt. Keine Frage, dass ein Gerichtsverfahren vorzuziehen ist. Aber wenn es aus bereits genannten Gründen nicht möglich ist, kann ich eine andere Vorgehensweise durchaus nachvollziehen, auch wenn ich sie nicht unbedingt gut finde. Wenn du den Besuch eines deutschen Moslems in einer fundamentalistischen Koranschule in Pakistan für nicht verwerflich handelst, ist dies deine Angelegenheit. Nur solltest du dich mal in jemand hineinversetzen, dessen Familie in Stücke gesprengt wurde. Wenn du dann immer noch so denkst, respektiere ich dies.
Die USA verurteilen ist immer einfach, zumal dies meistens Leute tun, welche die Mohammedkarrikaturen kritisiert haben mit dem Hinweis, man müsse die religiösen Gefühle anderer Religionen respektieren. Meistens haben diese Leute zwanzig Jahre früher noch gesagt "Religion ist Opium fürs Volk"
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Freilassung von Guantanamo-Häftling Kurnaz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum