Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Komplexbenennung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Komplexbenennung
 
Autor Nachricht
Lumilaus
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 12:33:01    Titel:

Hallo,
habe diesen Eintrag gefunden und hätte jetzt auch noch eine Frage zum Thema Komplexbildung...

Ich habe es soweit verstanden, nur komme ich nicht damit klar, wenn am Ende der eckigen Klammer dann noch ein ^-4 oder z.b. ein ^+ steht und ich dann sagen muß, welche Oxidationszahl in den Komplexnamen integriert werden muß.
z.B. [Fe(CN)6]^4- --> woher weiß ich jetzt, daß die Oxidationszahl (II) ist in dem Komplex, der da heißt: Hexa-cyano-ferrat(II)

Könnte mir das bitte jmd noch erklären?

Bereits vielen Dank.
Lumilaus
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 12:37:32    Titel:

...noch etwas...auch mein Problem bei der Komplexbennung...

Bsp: [Cu(H2O)6]SO4 = Hexa-aqua-kupfer(II)sulfat --> wie erklärt sich hier die Oxidationszahl II im Namen des Komplexes?
Wasser ist doch ausgeglichen (=0) und dann? Warum ist Cu II und nicht z.B. I?

Embarassed
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 12:49:25    Titel:

Wasser ist ein neutraler Ligand, das Sulfatanion hat die Ladung -2, da der Komplex insgesamt neutral ist, muss Kupfer hier +2 haben. Die Ladung ist identisch mit der Oxidationszahl des Metalls.
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 13:01:56    Titel:

Lumilaus hat folgendes geschrieben:

z.B. [Fe(CN)6]^4- --> woher weiß ich jetzt, daß die Oxidationszahl (II) ist in dem Komplex, der da heißt: Hexa-cyano-ferrat(II)


Cyanid hat einfach negative Ladung, der Komplex liegt als Anion (Ferrat) vor. Da der Komplex insgesamt 4fach negativ geladen ist und durch die 6 Cyanide insgesamt 6*(-1) = -6 der Ladung ausmachen, muss das Eisen hier als Kation mit der Ladung +2 vorliegen (= Oxzahl +II). Also ist es ein Hexacyanoferrat(II).

Das ganze ist in sofern wichtig, da viele Metalle verschiedene Ladungen als Kation aufweisen können. Es gibt z.B. auch ein Hexacyanoferrat(III) Anion das folgendermaßen aussieht: [Fe(CN)6]^3-
6*(-1) für die Cyanid-Liganden, insgesamt 3-fach negativ geladen, also muss Fe 3 positive Ladungen aufweisen (Oxzahl +III).

Die Seite schon mal aufgesucht?
http://de.wikipedia.org/wiki/Komplexchemie
Lumilaus
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 13:05:08    Titel:

Hi,
wow...danke für die prompte Antwort, doch warum ist das Sulfatanion mit -2 versehen, wenn O=-2*4=-8, müsste doch S=+8 sein und somit müsste doch die Verbindung SO4 insgesamt wieder 0 sein?

Die zweite Erklärung von Dir...habe ich...glaube ich, ein wenig verstanden. Smile

Den Link werde ich mir mal anschauen.... Danke dafür.
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 13:15:05    Titel:

Sulfat ist das Säurerestanion der Schwefelsäure H2SO4. Schwefelsäure ist die neutrale Verbindung, in Lösung erhält man 2 H+ + SO4^2- . Im Sulfatanion hat Schwefel die Oxidationszahl +VI.

Am besten machst du dich schlau über die gängigsten Säuren und deren Anionen. Die wichtigsten Vertreter und für den Schulbereich völlig ausreichend wären wohl Salzsäure (HCl), Salpetersäure (HNO3), Schwefelsäure, Phosphorsäure (H3PO4), Perchlorsäure (HClO4) und Kohlensäure (H2CO3).
Lumilaus
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 13:16:14    Titel:

...habe mir gerade den Link angeschaut...und wenn ich es jetzt - hoffentlich richtig - verstanden habe, hätte man anstatt:
[Cu(H2O)6]SO4

auch schreiben können:
[Cu(H2O)6]SO4^2- und dann ergibt es sich natürlich, daß Cu +II ist...

Ist das so richtig erklärt?
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 13:19:44    Titel:

Nein, wenn du [Cu(H2O)6]SO4^2- als Formel schreiben würdest, würde das wiederum andeuten, dass der Komplex insgesamt 2-fach negativ geladen ist, was nicht der Fall ist. Wie gesagt ist der Komplex neutral. Darauf kommt man auch wenn du dir die einzelnen Bestandteile ansiehst:
Cu = x?
H2O = neutral (0)
SO42- = -2

--> x muss +2 sein, da der Komplex neutral ist und sich die Ladungen also ausgleichen müssen.
Lumilaus
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 13:27:55    Titel:

...ich meinte irgendwie das selbe, aber wahrscheinlich war das ^-Zeichen falsch gesetzt...aber gut...ich habe es verstanden! *FREU*FREU*FREU

Ich danke Dir sehr herzlich!!! Bis bald Wink
p8003
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2488
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2007 - 13:31:42    Titel:

Wenn du die Ladung der jeweiligen Ionen mitausdrücken willst, muss daraus auch hervorgehen, dass der Komplex insgesamt neutral ist, demnach müsste es so aussehen:

[Cu(H2O)6]^2+SO4^2-
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Komplexbenennung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum